Rasselgeräusch beim Beschleunigen | Drucklager-Getriebe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das ist eine gute Idee, dafür muss ich nur eine Bühne finden ^^
      Erste Hilfe rettet Leben! Macht es!
      Wisst ihr noch wie eine stabile Seitenlage geht?
      Wie man Reanimiert?
      Nein? -> Erste-Hilfe Kurs!!! Aber flott!
      :stick:

    • Problem gelöst!

      Hatte bei meinem 2.5V6 mit dem MTX75 auch diese sonderbaren Geräusche, im 1. und 2. Gang eigentlich nicht zu hören, im 3. 4.und 5. aber immer dann wenn man niedertourig beschleunigt hat, also bis etwa 1900/min und darüber war es dann weg. Je kälter das Getriebe desto weniger Geräusche, nach längerer Fahrt wars lauter. Ebenso war es abhängig davon wieviel Gas man gegeben hat, dahinrollen im 5. Gang bei 50km/h ging ohne Geräusche, hat man beschleunigt wurde es laut. Das Geräusch ist eine undefinierbare Mischung aus Rasseln, schaben und schleifen, nicht wirklich mit Worten zu beschreiben. Es hört sich halt nicht gerade sehr Gesund an. Das ganze macht er schon seit Ewigkeiten, ging mir aber tierisch auf den Keks, also hab ich mal nach Abhilfe gesucht:
      Mit zwei mir gut bekannten Fordhändlern gequatscht, der eine kannte es gar nicht, der andere hat gemeint hatte sein eigener Mondeo auch, ebenso ein paar wenige Fahrzeuge im Kundenkreis. Sei aber unbedenklich, ihm ist kein Getriebe bekannt welches daraufhin einen Defekt oder Ausfall hatte. Aber was es verursacht wusste er auch nicht. Also weitergeforscht, da es stark Lastabhängig ist kann man das Ausrücklager eher ausschließen, dem ist die anliegende Last völlig egal.
      Dann habe ich von Losräderrasseln gehört (Losräder nennt man diejenigen Zahnräder im Getriebe, welche nicht fest sondern lose auf der Welle sitzen und da nicht immer alle Räder im Eingriff sind, können genau diese losen Räder rasseln wenn da etwas zuviel Spiel herrscht). Das Losräderrasseln ist eigentlich eher bei VW/Audi und deren Konsorten weit verbreitet, bei Ford findet man keinerlei Meldungen über so ein Problem im Netz. Aber das Fehlerbild hat gepasst.
      Und nun die Abhilfe: 2 Tuben Liqui Moly Getriebeöladditiv mit MOS2: liqui-moly.de/liquimoly/produk…ilalang=d&voiladb=web.nsf
      Ich hab die beiden Tuben vor etwa 200km reingeleert und es ist fast weg. Im 5. Gang momentan noch ganz leise zu hören, allerdings wenn es jemand nicht weiß wird er gar nichts hören. Und es wird momentan noch jeden Tag etwas leiser..... Man kann nun wieder gemächlich im 5. Gang mit 45-50km/h dahinzuckeln und dann beschleunigen, ohne das man meint das Getriebe fällt auseinander.
      Das waren die am besten investierten 15.- seit langem ;)
      Ich bin eigentlich nicht so der Freund von Additiven, sofern mit Motor und Getriebe alles OK ist braucht man die nicht wirklich und der Nutzen ist meist fragwürdig, aber in so einem Fall ist es ein Versuch wert.
      Mondeo Ghia Turnier 2.5 V6 Bj. 02 mit LPG
      Focus Futura Turnier 1.6 Bj. 04 mit LPG
      Escort XR3i Cabrio Bj.89
      Capri 2.8 Turbo Bj.79
      Capri 1.6GT Bj.73

      LPG
    • Na Hauptsache es wird nicht leiser weil es langsam fest geht :shit:
      Werde das ganze mal ausprobieren. Danke für den Tipp, es nervt wirklich immens!
      Erste Hilfe rettet Leben! Macht es!
      Wisst ihr noch wie eine stabile Seitenlage geht?
      Wie man Reanimiert?
      Nein? -> Erste-Hilfe Kurs!!! Aber flott!
      :stick: