Angepinnt Anleitung Umbau auf größeren LLK + Ansaugoptimierung TDCI - Bebildert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Anleitung Umbau auf größeren LLK + Ansaugoptimierung TDCI - Bebildert

      Ich habe jetzt mir größeren LLK eingebaut. Dabei habe ich paar Bilder gemacht und möchte kleine Anleitung dazu geben.
      Im Grunde genommen ist es keine schwere sache. Bei mir war es in aller Ruhe ca. 5 Stunden erledigt. Wir brauchen keine speziele Werkzege dafür.Ich würde sagen Standart die man sonst beim schrauben braucht.

      Ich habe mir ein Universal LLK bei Ebay gekauft - Burstflow Ladeluftkühler LLK 550x230x65 mm 2,25 " 56 mm.

      Ich habe mich für den Endschieden,weil der nur 56mm an der Öffnung hat. Damit passen Originalschläche vom Ford problemlos rein. Ich habe schon diverse Themen dazu gelesen und meistens gab es probleme wegen größeren Duchmesser.

      Zu erst sollte man die Frontstosstange abbauen. (bei Motor Talk macht das jemand ohne Ausbau ) ich finde jedoch das erleichtet die Arbeit um einiges.

      Der Originale LLK ist nur mit 2 Schrauben befestigt.(Pfeile Rot).Danach habe ich dei beiden Kunstoffabdekung anbenommen(Pfeile Blau)
      Es ist nur gesteckt und geht relativ leicht ab.
      LLK 1.jpg LLK 2.jpg LLK1a.jpg

      Es bleibt die Originale Halterung von LLK drin. Der neue LLK ist breiter und deswegen habe ich mit Elektrofeile die beiden Seiten bearbeitet so das der größere LLK da rein passt.
      LLK 3.jpg LLK 4.jpg LLK 5.jpg

      Als nächstes LLK angepasst und 4 Metalhalter angefertig. Den Abstand hab ich so gemessen das der LLK danach in der Mitte hängt.
      Jeder muss es selber nachmessen je nach dem wie er sein LLK beferstigen möchte.
      LLK 6.jpg LLK 7.jpg

      Als die Arbeit erledigt war habe ich erst unten in alte Löcher geschraubt, wo der kleine LLK drin war.
      LLK 8.jpg LLK 9.jpg LLK 10.jpg LLK 10a.jpg

      Oben habe ich mich für die stabile Stange entschieden. 2 Löcher gebohrt und eine Gewinde für Schrauben reingeschitten. Dann die beiden Schrauben befestigt
      LLK11.jpg LLK 12.jpg LLK14.jpg

      Am Ende noch die beiden Kunstoffteile angepasst ,Schläuche dran und fertig ist der größere LLK
      LLK15.jpg LLK -Ansaugrohr 2.jpg

      Die Ansagluftrohr habe ich mit einem System aus dem Baumarkt gemacht. Einfach Dachrinnen- 3Teile gekauft (duchmesser 75mm). Bischen angepasst. Dann schwarz lakiert und angebaut.
      LLK16.jpg LLK -Ansaugrohr 1.jpg

      Hier noch 1 Beispiel wie der andere das gemacht hat.
      LLK17.jpg

      So damit bin ich fertig mit der Arbeit.
      Ich wünsche viel Spaß beim schrauben.

      Alle Angeben ohne Gewähr. Jeder Schraubt auf eigenes Risiko. ;)
      Gruß Thomas
      Zu viel Kompetenz macht unsympathisch :whistling: .
      MK3 HAMBURG- nach 2.2 TDCI kommt jetzt ST220
    • Habe auch einen größeren LLK drin und kann daher auch was dazu sagen. Ich beschreibe das immer so, das man nicht unbedingt mehr Leistung hat (wenn man NUR LLK macht), sondern spreche da gerne von einem verminderten Leistungsverlust durch höhere Außentemperaturen. Wer sein Auto mit Turbo kennt ,bemerkt häufig das er im Sommer bei 25 Grad und mehr nicht mehr so zieht wie im Winter bzw bei 10 Grad.
      Dieser Unterschied wird dadurch definitiv kleiner, bzw hat man im Sommer die Leistung wie sonst im Winter. Vielleicht ist ein Leistungszuwachs auch messbar, aber nicht wirklich spürbar. Einzig das Ansprechverhalten und eben der Druck ist etwas verändert/besser.
    • Es gibt Auto`s wo das Steuergerät bei erreichen einer bestimmten "Ansauglufttemperatur" die Leistung zurück nimmt um den Motor vor Überlastung zu schützen. Sowas würde durch einen größeren Ladeluftkühler zB später oder garnichtmehr stattfinden. Ob das der Mondeo auch so macht ist mir aber leider nicht bekannt...


      Schwarz ist bunt genug.

    • Hallo,

      ich bin "der andere" *gg*
      Ich hatte das damals ohne Abnehmen der Stoßstange gemacht und dann ist es teilweise doch ziemlich fummelig und qualvoll, wenn man einen "so groß wie möglich" LLK einbauen will.
      Also deine Methode mit Stoßstange abnehmen ist schon zu empfehlen. Ansonsten schöne Anleitung :thumbup:

      Zur Mehrleistung: nicht spürbar im Normalbetrieb, jedoch denke ich auch, es verhält sich so, wie Whooza geschrieben hat. Mehrleistung ist bei Diesel technisch nicht möglich, da der immer mit
      Sauerstoffüberschuß betrieben wird. Im Gegensatz zum Turbobenziner, da könnte sich sofort eine Mehrleistung ergeben, denn die Lambdasonde regelt die Spritmenge entsprechend der Luft-(Sauerstoff-)zufuhr auf den Punkt.
      D.h. je mehr O2 aufgrund der kühleren dichteren Luft, desto mehr Sprit könnte eingespritzt werden.

      Ich habe den LLK aufgrund des Bluefin Chiptuning verbaut, denn was nützt mir das Bluefin, wenn die Karre im Sommer dann obenrum dichtmacht auf der AB.
      Nebenbei schont es Turbo und ZKD durch verringerte Temperaturen.
      MK3 TDCI 2.2 BJ 2006 - 380 000 km

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Spacy ()