Es flackert beim V6

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • axg schrieb:

    bei pitstop
    Oh, also bei den Profis :thumbsup:


    m4lisch schrieb:

    Genau genommen sollte da laut Forum/Erfahrungen eine Silver besser passen.
    Die BLUE reicht auch, nur die BLACK sollte man nicht nehmen ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Naja, die Pitstop Werkstatt bei uns ist schon in Ordnung.. sind mir auch in einigen Dingen schon gut entgegen gekommen... sind bestimmt nicht die günstigsten, aber ich fühle mich bei denen relativ gut aufgehoben... deutlich besser als beim lokalen FFH hier, der mich mal ordentlich versucht hat übers Ohr zu ziehen... und wie gesagt, ich kann da in 5-10 Minuten hinlaufen, das ist durchaus auch ein Vorteil ;)
  • jelu1a schrieb:

    Ich meinte mit "anlernen" die Batterie. So einen Unsinn gibt es nämlich auch schon.
    Und zwar schon über 10 Jahre... ein Kumpel von mir fuhr mal einen Jaguar X-Type irgendwas V6 mit jeder Menge Pferde.. im Winter ging ihm mal die Batterie ein, ist über Nacht komplett zusammengebrochen - er hat sich eine neue eingebaut und dann ging erst recht nix - musste sich zum Jaguar Dealer schleppen lassen die die Karre dann wieder zum Vorzugspreis von 400 Euro zum Fahren überredet haben..
  • Der X- Type teilt sich ja nicht nur die Plattform mit dem Mondeo, sondern auch einige Motoren, u.a. den vom ST 220, allerdings leicht modifiziert mit 230 statt 226 PS und in Kombination mit Allradantrieb. Deswegen ist die Problematik mit den Batterien wohl auch die selbe.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Archie ()

  • Archie schrieb:

    Deswegen ist die Problemstik mit den Batterien wohl auch die selbe.
    Eigentlich nicht. Der Motorelektronik im Mondeo ist es egal, ob du die Batterien hin und her tauscht. Das SmartCharge tut trotzdem sein Bestes.
    Bei einem Kollegen, mit einem Auto aus der VAG-Gruppe, wurde die Batterie nicht beim Auto "angemeldet", dadurch wurde nicht richtig geladen und die Standheizung zog die Batterie leer, weil das Auto den Ladezustand nicht erkannte. :(

    .......................
  • jelu1a schrieb:

    Bei einem Kollegen, mit einem Auto aus der VAG-Gruppe, wurde die Batterie nicht beim Auto "angemeldet", dadurch wurde nicht richtig geladen und die Standheizung zog die Batterie leer, weil das Auto den Ladezustand nicht erkannte.
    Das wäre ja noch harmlos - der X-Type blieb nach dem Batterietausch einfach finster... nicht mal die Innenbeleuchtung ging an bis der Freundliche Dealer die neue Batterie um den lächerlichen Preis von 400,00 angemeldet hat.
  • Habe ich schon des öfteren gesehen wie die das Problem mit dem Wechsel gelöst wird.

    Die klemmen an das Fahrzeug ein externe 12 v Versorgung und wechseln die Batterie dann.

    Somit bleibt alles versorgt und die karre lebt danach.



    Weiß nicht wie das mit dem anlernen gehen soll, aber theoretisch ist es doch egal was für eine Batterie drin ist.

    Das Steuergerät lässt doch über den Bedarf bzw die Restladung, die Ladeleistung regeln.
    Da ist es doch egal ob die Batterie 20 oder 100ah hat
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • red_caratella schrieb:

    Die Kleene an das Fahrzeug ein externe 12 v Versorgung und wechseln die Batterie dann.
    Ist eine gute Idee, hätte aber im Falle des X-Type nicht funktioniert, die Batterie ist zusammengebrochen, da leuchtete nicht mal mehr eine LED - hatte das selbst mal bei einem Scorpio damals. Zu Mittag noch normal gefahren und abgestellt, 5 Stunden später war die ganze Elektrik tot.
  • red_caratella schrieb:

    Das Steuergerät lässt doch über den Bedarf bzw die Restladung, die Ladeleistung regeln.
    Da ist es doch egal ob die Batterie 20 oder 100ah hat
    Das ist bei unseren Autos noch so.

    So wie ich das verstanden habe, ist es bei neuen Autos so, dass das Alter der Batterie, die Anzahl der Startvorgänge und anderer Kram reingerechnet wird und danach de Ladung angepasst wird.
    Die Batterie wird auch nicht irgendwie angelernt, dem Auto wird nur gesagt, dass es eine Neue mit den und den Parametern hat, dann gibt es sich auch wieder mit ihr Mühe.

    Ansonsten lässt es die neue Batterie sterben, weil es denkt, die ist eh alt. :( Ich will aber niemandem was unterstellen. ;)

    .......................
  • Heute mal unterwegs gewesen stehe an der Ampel mache Frontscheibenheizung an schaue auf Reichweite plötzlich deutlich dunker :crazy: . Während der fahrt probiert ganz kurz dunkler dann wieder normal hell das ganze auch bei der Heckscheibenheizung aber deutlich weniger.
    Also was macht man da nun? Richtig Onkel Forscan anschießen und mal Spannung schauen :thumbsup: . Dachte Lima :cookie:

    Hell Dunkel

    Ganz normal Leerlauf ohne Verbraucher

    Leerlauf.JPG :thumbsup:

    Dann mal Frontscheibenheizung,Heckscheibenheizung,Radio und Standlicht an.

    Verbraucher an.JPG 8o

    Erstmal tat sich nichts :whistling: . Kurzer Gasstoß dann endlich Chantal wiederbelebt :thumbsup:

    20180117_111341.JPG
    20180117_111455.JPG
    20180117_111444.JPG
    20180117_111506.JPG
    20180117_111510.JPG

    Drehzahl geht richtig in die Knie logisch wenn man soviele Verbraucher anmacht :phat: . Wobei es fehlte noch Sitzheizung und Klima wobei die eh nicht geht bei den schönen Temperaturen.
  • Alles gut wenn du bei erhöhter Drehzahl deutliche Ladespannung hast.
    War gestern unterwegs, 100km AB, unterwegs 13,5V. Abends dann auf der Rücktour bei Start 14,2V ging dann runter auf 13,7V bis zu Hause.
    Manchmal kommt die Laderegelung schon seltsam vor :D

    Das Phänomen mit allen Verbrauchern bei Leerlauf habe ich auch mit 12,4-12,5V. Deswegen habe ich die Lima neu gemacht, hat aber nichts geändert. Neue Lima genau das selbe Verhalten. Lag also nicht an der Lima, sondern an der Laderegelung vom Steuerteil. Das Steuerteil wird sich hoffentlich etwas dabei denken :D


    Actros2554 schrieb:

    Klima funktioniert bis etwa 4 Grad Plus
    Gestern zu Hause gestartet bei 5°+, Klima hat nicht funktioniert ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()