Funkschlüssel öffnen - Kaputtgerödelt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Funkschlüssel öffnen - Kaputtgerödelt?

      Guten Abend zusammen,

      wollte gerade"nur kurz" die Batterie in meinem Schlüssel tauschen und hab es einfach nicht hinbekommen, dass ver**** Ding aufzuhebeln.
      Erst ganz vorsichtig wie im Handbuch beschrieben und dann immer ein wenig fester, am Schluss ist sogar durch das "Prokeln" ein ganz bisschen Plastik aus dieser Nut herausgebrochen und ich hatte das Gefühl, dass mein Schraubenzieher die Platine berührt hat.

      Seitdem sitzen die zwei Teile auch recht locker aufeinander, ziemlich unschön. Ich weiß, dumm gelaufen und meine Schuld.
      Aber was nun? Wie krieg ich den sicher auf? Kostengünstiger Ersatz?

      Nervt halt ziemlich. Hoffentlich weiß hier jemand Rat.
      Euch allen eine gute Fahrt und frohe Ostern. :)

      viele Grüße
      Jens
    • Hier mal ein neuer Stand inklusive ein paar kurzer Fragen. Da das ohne Funkschlüsse ja doch ziemlich dämlich ist, hab ich beschlossen, mir diesen hier zu kaufen. Hat meiner Meinung nach ein paar große Vorteile: Offenbar gute Qualität, alles fertig zusammengebaut. Das heißt ich müsste ja nur noch meinen "alten" Bart aufstecken und spare mir so auch das Schleifen, richtig?

      Folgende Fragen hierzu:
      1. Wie entferne ich den Glastransponder aus meiner alten Funkfernbedienung? Aufbrechen?
      2. Ist der angebotene Schlüssel überhaupt für Glastransponder geeignet?
      3. Reicht zu programmieren mein letzter "normaler" Schlüssel, ohne Funk? Gibts hier eine detaillierte Anleitung?

      Freue mich über euer Feedback und wünsche allen gute Fahrt und ein schönes langes Wochenende!
    • Funktioniert dein alter Schlüssel noch? Wenn ja, hol dir ein leeres Gehäuse und bau deinen Krempel da ein, brauchst dann auch nicht neu programieren! Und billiger ist es auch.
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Das programmieren dauert ca 15 Sekunden. Wenn mann sich Zeit läßt. Wie es geht steht ca eine Million mal hier im Forum und auch in der eigenen Bedienungsanleitung!

      Der Transponder ist weder eingeschraubt noch festgemacht oder sonstwas. Der befindet sich gummigelagert in der 'Dichtung'.


      Schwarz ist bunt genug.

    • Patrick4939 schrieb:

      Das programmieren dauert ca 15 Sekunden. Wenn mann sich Zeit läßt. Wie es geht steht ca eine Million mal hier im Forum und auch in der eigenen Bedienungsanleitung!

      Der Transponder ist weder eingeschraubt noch festgemacht oder sonstwas. Der befindet sich gummigelagert in der 'Dichtung'.


      Das hab ich auch gesehen. Aber dieses Gummilager scheint bei dem eBay-Schlüssel nicht dabei zu sein, oder? Brauch ich es also noch oder kann/muss ich es für den Ausbau des Transponders zerstören?

      @Actros: Nein, mein alter Schlüssel ist defekt, habe beim Öffnen wohl die Platine zerstört.
    • Big Black Car schrieb:

      Du kannst auch den Transponder mit Heiskleber einfach fest kleben. Habe ich bei mir auch gemach.


      Wunderbar, danke für den Tipp. Ja, das programmieren bekomme ich dann wohl hin, hab schon einige Anleitungen hier gefunden gerade. Kannst du denn sicher sagen, ob der eBay-Schlüssel mit meinem Glastransponder zusammenpasst? :)

      Wäre echt super, dann kann ich gleich bestellen.
    • Nimm doch mal deinen Schlüssel auseinander und vergleiche den mit den Bildern von ebay.
      Für mich siehts so aus als ob in der einen Hälfte eine Nut vorhanden ist, die dieses Gummiteil mit dem Transponder aufnehmen soll.
      Ansonsten im Zweifelsfall den ebay-Händler fragen, der sollte sowas wissen.
      Zu den anderen Fragen aus dem neu aufgerissenen und geschlossenen Thread:
      WFS brauchst du nicht anlernen, du übernimmst ja den Transponder vom alten Schlüssel.
      Zum anlernen der Funke: Handbuch lesen! Zum anlernen der FFB war schon immer nur ein Schlüssel nötig.
      Du musst dann aber alle Funkfernbedienungen bereit halten die du nutzen willst. Es müssen alle auf einmal angelernt werden. Alle die nicht angelernt wurden sind nachher quasi gelöscht. Du kannst die Prozedur allerdings beliebig oft wiederholen - es gibt nur ein Maximum an anlernbaren Schlüsseln, müsste auch im Handbuch stehen (warn glaub ich 8 bei der WFS und 4 FFB).

      Wenn du nur den einen Schlüssel hast ist es umso einfacher. Solltest den nur nicht verlieren oder den Transponder kaputt machen. Wenn kein angelernter Schlüssel / Transponder mehr vorhanden ist kann nur der Ford-Händler welche neu beim Fahrzeug einprogrammieren.
    • Ich danke dem Unregistrierten für die umfassende und auch abschließende Antwort. Allen anderen wünsche ich an diesem Sonntag, dass sie sich nicht über jede Kleinigkeit im - hoffentlich vorhandenen - echten Leben so aufregen wie hier online.

      Ist ja teilweise nicht zum Aushalten was für Orgien auf Belanglosigkeiten gefeiert werden.
      Ein Hoch auf alle fehlerlosen und ihren König, . Habt einen sonnigen Sonntag!

      #overandout
    • Also echt mal, kann ja wohl nicht sein das hier von einem verlangt wird das schon 1000x durchgekaute einfach zu lesen und seine Schlüsse draus zu ziehen?! Da muss erst wieder einer sein echtes Leben am sonnigen Sonntag verlassen und einem nochmal alles vorkauen und auf dem Silbertablett servieren.

      Findet sich vielleicht noch wer der mal kurz ranfährt und die ganze Sache mit anlernen und umbauen erledigt?


      Schwarz ist bunt genug.

    • Patrick4939 schrieb:

      Also echt mal, kann ja wohl nicht sein das hier von einem verlangt wird das schon 1000x durchgekaute einfach zu lesen und seine Schlüsse draus zu ziehen?! Da muss erst wieder einer sein echtes Leben am sonnigen Sonntag verlassen und einem nochmal alles vorkauen und auf dem Silbertablett servieren.

      Findet sich vielleicht noch wer der mal kurz ranfährt und die ganze Sache mit anlernen und umbauen erledigt?


      Das muss ja garnicht sein. Alles was ich wollte ist ein kurzes "Ja, den kannst du gefahrlos kaufen", damit ich keinen Stress habe mit dem hin- und herschicken.

      Und was die Anleitungen angeht: Da gibts hier auch verschiedenste Varianten die nicht alle ganz sooo eindeutig sind von daher hatte ich auch da auf Empfehlungen gehofft. Aber gut, Teil ist bestellt und Anlernen kann auch nicht mehr sooo schwierig sein, schaff ich schon.

      Nochmal danke in die Runde :)
    • Jense schrieb:

      Alles was ich wollte ist ein kurzes "Ja, den kannst du gefahrlos kaufen"


      Hallo Jens,
      Denk mal nach:
      Jemand fragt dich: Kann ich das sorglos kaufen und Du sagst ja.
      Kumpel kauft und anschliessend:
      Das Ding funktioniert nicht, oder nicht richtig.
      Wer ist nun der Schuldige? Der Berater oder der Käufer?
      Du bist der Berater.
      Zahlst Du dem Käufer das Geld zurück, oder wie reagierst Du?

      Viele Grüße
      Stefan
    • sf169 schrieb:

      Jense schrieb:

      Alles was ich wollte ist ein kurzes "Ja, den kannst du gefahrlos kaufen"


      Hallo Jens,
      Denk mal nach:
      Jemand fragt dich: Kann ich das sorglos kaufen und Du sagst ja.
      Kumpel kauft und anschliessend:
      Das Ding funktioniert nicht, oder nicht richtig.
      Wer ist nun der Schuldige? Der Berater oder der Käufer?
      Du bist der Berater.
      Zahlst Du dem Käufer das Geld zurück, oder wie reagierst Du?

      Viele Grüße
      Stefan


      Guten Morgen Stefan,

      dass es hier zu keinem Zeitpunkt um verbindliche Kaufempfehlungen mit irgendeiner Art von Haftung gehen kann, steht ja wohl außer Frage. Aber ein "Ich hab das da gekauft und sehr gute Erfahrungen gemacht" oder "Meiner Meinung nach kann man da zuschlagen" von jemandem, der sich etwas mehr auskennt als ich, hätte schon sehr sehr geholfen.

      Das ich am Ende des Tages - natürlich - für mein Handelns selbst verantwortlich bin, ist doch völlig klar.
      In diesem Sinne euch allen eine schöne Woche!
    • Hallo Jense,
      mal Eigenwerbung, für diesen Preis bekommst du auch einen sehr guten originalen gebrauchten.
      eBay Kleinanzeigen: Anzeigennummer: 310983270
      Gruß Kalle
      Gruß Kalle
    • Man könnte auch mal zum Schrotti fahren, der hat bestimmt auch noch einen alten FB Schlüssel, den dann einfach programmieren und anlernen und gut ist.
      Du hast ja noch den Schlüssel wo die FB defekt ist, oder? Also hast du 2 Schlüssel um mit denen den 3ten anzulernen. Brauchst ja nur den Schlüsselkopf wechseln nach dem der FB Schlüssel die Freigabe zur Programmierung gegeben hat.
      Funktioniert auf diese Art jedenfalls wunderbar, so habe ich das bei mir auch gemacht bevor ich den neuen Klappschlüssel zusammenbauen konnte, denn der mußte ja erst geschliffen werden
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 , geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei