TDCI Kaufberatung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Tetsuo schrieb:

      Hier der Link zum Angebot:
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=206215795


      Mal von der Optik abgesehen, finde ich das Teil einfach zu teuer. "Verbastelt" und auch keine wirkliche Nobelausstattung...

      Tetsuo schrieb:

      Schaue mir später noch den hier an: kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen…ev-neu/307891354-216-6807


      Der sieht preislich schon besser aus aber da geht vielleicht auch noch was. Ausstattungsmäßig ist der aber ziemliche Holzklasse. Kein Tempomat, keine Sitzheizung, wenn ich das richtig sehe. Wenn du damit leben kannst, nutze das als Argument für einen niedrigeren Preis!

      Beste Grüße,
      Blackskull
    • Nabend zusammen. Nochmal danke für die vielen Antworten. Weiss die Kultur hier im Forum schon jetzt zu schätzen und hoffe alsbald auch als Mondeo Besitzer dazu zu gehören. :)

      Mal eine Zusammenfassung des heutigen Tages. Habe mir nochmal 2 Mondeos angeschaut.

      Nummer 1: kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen…308147877-216-7517?ref=wl

      Kilometerstand: 195TKM

      Erster Eindruck:
      Wagen beim rausfahren = Ok bis gut. Super freundlicher und sympathischer Verkäufer.

      Karosse: Puh.....bei dem schwarz blauen Lack sieht man wirklich jeden Kratzer und davon hat er.....hunderte. Rundherum, überall. Hinzu noch 1-2 Parkrempler und Abschabungen und eine etwa daumengroße Stelle wo richtig der Lack abgegangen ist.
      Rost war hingegen bisher kaum bis wenig zu finden. Kanten von Türen und Heckklappe waren sauber. Minimaler Rost am Hals des hinteren Radlaufs. Alles in allem wirklich verdammt unschön :(

      Innenraum: In Ordnung aber man sieht ihm die 195TKM doch schon an. Elektrische Helferlein soweit alle OK! bis auf Sitzheitzung Fahrerseite und die nicht bis wenig funktionierende Klimaanlage. Verkäufer versicherte das diese nur gefüllt werden muss und einwandfrei funktioniere was ich Ihm auch so abkaufe.

      Probefahrt: Alles in Ordnung. Keine komischen Geräusche, sauberer Kaltstart, ruhiger Motorlauf, guter Durchzug (ist der 2.0 mit 136 PS / Euro 3 / gelbe Plakette), Fahrwerk und Bremsen soweit feststellbar auch OK.

      Papiere: Ein ganzer Stapel an Rechnungen und Berichten. Alles in Ordnung. Vor kurzem wurden die hinteren Bremsen + Bremsleitungen gemacht. TÜV wurde diesen Monat ohne Mängel bestanden. Es steht aber die Klimaanlagen Füllung (wenn´s dabei bleibt) und die Inspektion an die jetzt fällig ist.

      Aufgerufener Preis: 2.200.-




      Nummer 2: kleinanzeigen.ebay.de/anzeigen…307891354-216-6807?ref=wl

      Kilometerstand: 185TKM

      Erster Eindruck: Sehr schick. Die Farbe gefällt. Netter zuvorkommender Vekäufer.

      Karosse: Bei näherem hinsehen, doch nicht so das wahre. Ebenfalls sehr viele Kratzer. Rundherum, wenn auch nicht so deutlich wie bei dem Turnier. Auch hier die Griffschalen natürlich sehr verkratzt aber ich denke das ist eh ein generelles Thema. Auch einen Parkrempler vorne links hat er als Abschabung. Die Motorhaube sah allerdings leicht übel aus. Mehrere sehr sehr tiefe Steinschläge bis aufs Blech die schon mit Rost ausgefüllt sind. Wirklich unschön.

      Innenraum: Sehr gut. Alles in Ordnung nichts "abgewohnt". Absolut ordentlich. Die Helferlein die er hat funktionierten. Davon gibt es allerdings auch nicht viel. Wie mein Vorredner schon sagte ist es Holzklasse. Sehr spartanisch.

      Probefahrt: Alles gut soweit. Kaltstart einwandfrei, sauberer Durchzug (ist ein 2.0 mit 116PS Euro 4 und grüner Plakette), für mich als Laie komische Geräusche bei 100-120 im 5ten und 6ten Gang bei leichtem Gas geben ein Rasseln. Kann auch sein das das normal ist.

      Papiere: Nicht gerade viel Vorhanden. Scheckheft ja, allerdings seit 40TKM+ keine Inspektion/Ölwechsel mehr gemacht. Im aktuellen TÜV Bericht steht zwar bestanden allerdings mit festgestellten Mängeln an vorderen Bremsen (Rost), hinteren Bremsen (Rost) und den Bremsleitungen (beginnende Korrosion) mit dem Hinweis diese unverzüglich zu beheben. :(

      Aufgerufener Preis: 3.100.-


      So, nun steh ich da und kann mich nicht entscheiden.
      Evtl. doch die "Bastelbude" weil vom Händler und mit Gewährleistung und Garantie? Der hatte definitiv die beste Karosse und war auch Motor technisch absolut unauffällig und durchzugsstark (klar der stärkste Motor) und hat die meiste Ausstattung und den besten Innenraum. Wenn nicht gefaked, dann auch die wenigsten Kilometer.
      Oder der Turnier? Karosse wirklich sehr sehr sehr verkratzt und lädiert aber technisch dokumentiert ganz ok. Inspektion steht an. Gefällt mir optisch am wenigsten.
      Oder doch der letztgesehene weil er eben ein neueres Baujahr ist. Dafür klar der schwächste. sehr sehr mager ausgestattet und viel zu tun. :(
      Ich weiss es nicht. Tendiere aber irgendwie zur verschrieenen Bastelbude weil er einfach vom ansehen, anfassen, fahren und KM den besten Gesamteindruck hinterlassen hat. Preislich sind denke ich alle etwas hoch angesetzt.
      Und bei allen ist mit Sicherheit noch etwas zu tun. Ob der DPF bei der Bastelbude erstmal nötig ist ist die Frage. Sinn würde es schon machen da man momentan wieder Subventionierungen vom Staat bekommt.

      Wie schon im ersten Post gesagt: Gebt mir mal nen Schubser in die richtige Richtung :D würde gerne einen der drei nehmen.
    • Ich würde heutzutage kein Auto ohne Grüne Plakette mehr kaufen. Über SInn und Unsinn dieser Plaketten kann man streiten, aber selbst in mittelgroße Städte kommt man ohne legal nicht rein.
      Habe auch gerade mal etwas gesucht und z.B. dieses Inserat gefunden, was m.E. sehr seriös wirkt, auch wenn der Preis relativ hoch ist für einen Privatanbieter:

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…1.modelId=29&pageNumber=2

      6300 Euronen, aber fast neue Sommerreifen, fast neue Winterreifen. Wenn man da auf 5500 runter geht und der Wagen so gut ist, wie auf den Fotos, könnte das Sinn machen.

      Zu der "Bastelbude": So verbastelt sieht der gar nicht aus. Wenn Du den Vorbesitzer anrufen kannst und der Dir was glaubhaftes zu dem Wagen erzählen kann UND du ein gutes Gefühl hast, dann kannst Du auch den nehmen, aber nur mit dem DPF. Für gelbe Plakette ist das zu m.E. zu Viel Geld. Und 500 € für Winterreifen kannst immer draufschlagen, wenn DIe nicht mit drin sind.

      Wie wichtig ist Dir denn die Komfortausstattung? Wie wichtig ist Kratzer und Dellenfreiheit?
    • Tetsuo schrieb:


      @Der Sterni: Ecke Bayreuth/Nürnberg....Vermutung? :P

      egal, die vermutung hat sich durch die entfernung nicht bestätigt

      djtale2003 schrieb:

      Tetsuo schrieb:

      Hier der Link zum Angebot:
      suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=206215795


      Ich bin bei "verbastelten" Autos immer seeeehhr misstrauisch. In der Regel (NICHT IMMER!!!) werden Scheiben getönt, Alufelgen aufgezogen (umbau auf ST?), Aufkleber an der Seite gemacht von jungen Sprintern, die gerne mal Gas geben auch wenn der Motor kalt ist und duch ihre Tuningmaßnahmen kein Geld mehr haben für die wirklich wichtigen Instandhaltungsarbeiten. Ist sogar noch eine Tieferlegung, oder einSportauspuff eingetragen?

      Gab es den 2.2 tdci überhaupt als ST in Deutschland? Die Front scheint vom ST zu sein, aber das Heck? Ich sehe da nur 1 Auspuffrohr, ob rechts ein Ausschnitt vorhanden ist, ist auf den Fotos leider nicht zu erkennen. Wenn es original ST ist müsste links und rechts ein Auspuff sein, oder?

      getönte scheiben möchte ich auf grund der kinder nicht mehr missen - kenne da noch etliche andere, dies desswegen gemacht haben
      alufelgen sind heute rein garnichts besonderes mehr
      aufkleber hin oder her
      auf ST hat den sicherlich neimand umgebaut
      auf der insel wurde das modelle u.a. unter dem namen 2,2er STDCI vertrieben ;)

      wulfi69 schrieb:


      Wann ist der Vorbesitzer geboren?

      steht in den neueren papieren nicht mehr drinn
    • Ich würde, wenn es denn bald sein soll, den für 2.2 kaufen.
      klar optisch nicht soo gut, aber mir persönlich wäre das egal. ein auto hat zu fahren.
      und außerdem kostet der auch noch weniger
    • Viel länger weiter suchen ist leider nicht drin, da die alte Möhre den Schirm zu macht. :(
      Brauche dringend Ersatz und habe leider leider fast keine Zeit.

      Der Turnier ist eigentlich raus. Zu lädierte Karosse und auch nur gelbe Plakette.

      Im Rennen sind die bastelbude, der 2.0er und, danke an Wulfi, der aus Zwickau. Den will ich mir morgen mal ansehen. Danach werde ich mich entscheiden. Ein Glücksspiel ist es ja in jedem Fall irgendwie. Und vielleicht kann man in Zwickau ja noch neuen TÜV rausschlagen.
      Sommerreifen und ein neuer Grill machen mich da dann auch nicht mehr arm.

      @Blackskull: morgen mittag Zeit? ;)
    • Ich finde das allererste Auto gar nicht so schlecht.

      Spacy schrieb:

      Also durch die Nachrüstung des DPF steigt der Verbrauch mindestens um einen halben Liter

      Kann ich so nicht bestätigen. Ich hab einen 2,2l TDCi Euro3 mit DPF als Turnier und komme mit 5,1-6,8l aus. Im Schnitt so ca. 6,1l real (gerechnet - nicht Bordcomputer).

      Blackskull schrieb:

      Das Getriebe sollte schon ein 6-Gang sein

      Den 2,2l hat es nur mit 6-Gang Getriebe (MMT6) gegeben. Sowohl 5-Gang Schaltgetriebe als auch Automatik (weder 4-Gang, noch 5-Gang) waren mit diesem Motor lieferbar.

      Blackskull schrieb:

      ein Facelift

      Das Auto ist ein Faceliftauto. Jedenfalls lt. Mittelkonsole.
      Den 2,2l TDCi hat es erst ab Ende August 2005 als Euro4 gegeben, nicht wie den 2,0l TDCi, welcher ab Ende 2003 serienmässig Euro4 hatte.

      Blackskull schrieb:

      gehobene Ausstattung drin sein

      Tetsuo schrieb:

      Titanium

      Der ist doch fast voll ausgestattet - Holzklasse sieht anders aus.

      Ich halte einen Preis inkl. Partelfilternachrüstung, TÜV, etc. etc. fast für fair. Die Garantie würd ich gegen Winterreifen tauschen oder runterhandeln.
      Die ersten 6 Monate hat der Verkäufer sowieso die Pflicht Schäden zu beheben, und danach dann noch mal 6 Monate, sofern Du dem beweisen kannst, daß ein Vorschaden voliegen musste. Bei 160tsd km zahlt die Garantieversicherung sowieso nur noch einen Bruchteil der Kosten.

      Überlegt irgendwer hier mal, daß die Laufleistung für einen Werkstattgepflegten 2,2l TDCi doch recht gering ist? Immer erst ein mal zu sagen: Zu teuer, finde ich pauschal falsch.

      Ich denke 4,2k+ ein wenig wären ok, falls das Auto Unfallfrei ist (vom Verkäufer schriftlich bestätigt), DPF nachgerüstet und eingetragen, TÜV neu, Bremse und Fahrwerk gerichtet sind.

      djtale2003 schrieb:

      Ich bin bei "verbastelten" Autos immer seeeehhr misstrauisch

      Warum verbastelt Dirk?
      Den ST-TDCi hat es so ab Werk gegeben. Offiziell nicht in Deutschland, aber in England, Benelux(da hatte der aber nur 150PS), und Österreich. Der hatte ab Werk nur ein Abgasrohr und eine entsprechende Heckschürze. Ein angebasteltes ST-Heck hätte nun 2 Ausschnitte für die Abgasanlage, von da her sieht mir das Original und selten aus.

      Viele Grüße
      Stefan
    • @ sf 169

      Das mit den 6 Monaten Pflicht Gewährleistung ist so eine Sache, kommt auch immer auf die Fairness des Händlers an.
      Hatte da schon Glück und Pech.

      Hab gerade so ein Ding mit meinem Mondeo durch.

      Letzen Monat hat sich doch die Kurbelwellenriemenscheibe incl. des ganzen Riementriebs verabschiedet von jetzt auf gleich.

      Auto 5 Monate in meinem Besitz...........Die Werkstatt meines Vertrauens hat mit schon wenig Mut gemacht mich beim Händler zu melden......leider ist es auch so gekommen!

      O-Ton Händler: Sicherlich gilt in den ersten 6 Monaten die Beweislastumkehr, aber so einen lauten Schaden hört man dieser muss nach Übergabe entstanden sein, da das Auto leise bei Übergabe war.
      Wäre am Anfang der Schaden gewesen wären sie sofort gekommen und nicht erst nach 5 Monaten!

      Dafür übernehme ich keine Gewährleistung.

      Klar ev. hätte ein Rechtsanwalt was gebracht, aber wenn meine Werkstatt den ich sehr gut kenne sagt, das sieht nicht gut aus, da habe ich es lieber gelassen zum RA zu rennen. Auch weil nicht wirklich klar ist ob die Riemenscheibe ein Verschleissteil ist, der Rest drum herum auf jeden Fall.

      Gerne wird so ein altes Auto auch als Bastler oder im Kundenauftrag verkauft, dann sind die auch raus!

      So oder so, man kann das auch an keiner Nationalität festmachen.

      Jetzt beim Mondeo ist der Verkäufer ein Deutscher Händler, aber ich hatte mal einen BMW bei einem Türken gekauft, da monierte ich laute Reifengeräusche obwohl 6mm Profil drauf war aber die Reifen halt alt

      Da haben wir uns den neuen Satz geteilt. Das hätte er nicht machen müssen!



      VG
    • glück und pech kannste überall haben, da muss man ein bisschen auf sein bauchgefühl hören. die gesetzliche garantie ist genau so wenig wert wie die versicherungsgarantie.
      ich mache es daher mittlerweile so dass ich die fahrzeuge komplett ohne garantie kaufe (da ich selbständig bin geht das). da war der mondi mal eben nen tausender billiger als auf dem preisschild.
      ich wusste so ungefähr was kommt und hab für meine eigenen arbeiten grob so um die 300,- € an material ausgegeben. (nur die arbeiten die auch wirklich gemacht werden mussten)
      für den rest der ersparnis habe ich mir neue felgen und reifen und ein paar annehmlichkeiten gegönnt. und hatte immer noch was über.
    • sf169 schrieb:

      Warum verbastelt Dirk?
      Den ST-TDCi hat es so ab Werk gegeben. Offiziell nicht in Deutschland, aber in England, Benelux(da hatte der aber nur 150PS), und Österreich. Der hatte ab Werk nur ein Abgasrohr und eine entsprechende Heckschürze. Ein angebasteltes ST-Heck hätte nun 2 Ausschnitte für die Abgasanlage, von da her sieht mir das Original und selten aus.


      Genau deswegen. Das Auto ist offensichtlich nicht mehr im Originalzustand. Und die Sachen, die geändert wurden lassen mein Misstrauen aus den bereits genannten Gründen wachsen. Ich habe da mit Sicherheit ein Schubladendenken, aber das kommt nicht von ungefähr. Ich wollte lediglich zum Nachdenken anregen und habe meine Bedenken geäussert. Ich habe nie gesagt "Finger Weg". Ob die Bedenken richtig sind oder falsch, das wird er sehen, wenn er sich den Container gekauft hat. Wenn ich falsch gelegen habe ist doch alles bestens, und wenn ich richtig gelegen habe ist das doch auch kein Problem. Bessere Hilfe als hier im Forum kann er ja gar nicht bekommen!

      Es kann also gar nichts schiefgehen!?
    • Aloha aus Nürnberg! :)

      Wie angekündigt habe ich mir zusammen mit Blackskull (nochmal großes Dankeschön!) den Wagen in zwickau angesehen.
      Fazit -> NO GO! Möglicher Frontschaden, abstehende Zierleisten, gebrochener Grill, komplett verbeulte Motorhaube, hängender Heck-Stoßfänger, Rost mit Auflösungserscheinungen unter dem Kofferraum-Deckel Gummi, diverse nicht funktionierende Dinge wie Radio/Navi, Sitzverstellung, komplett abgefahrene Reifen, usw. usf.
      Preislich wollte der Händler dann auch ncihts mehr machen. O-Ton: Dann gebe ich ihn lieber in den Export.
      Blacksull hatte auf dem Weg zu besagtem Händler bei einem anderen noch einen weiteren stehen sehen. In feinstem Opa Gold/Bronze ;)
      Den haben wir dann auch noch kurz angesehen. Sofort die Ernüchterung (mal abgesehen von der wirklich schrecklichen Farbe), Automatik. :(

      Abschliessend zeigte jetzt nach insgesamt 5 begutachteten Fahrzeugen das der erste (die Bastelbude) mit Abstand den besten Eindruck auf mich machte.
      Glück oder Pech könnte ich mit jedem der Fahrzeuge haben. Und wie djtale2003 schon richtig sagt bin ich bei Euch ja an der besten Adresse wenn´s brennt ;)

      Am Ende bin ich nach einem kuren abschliessenden Plausch mit Blackskull dann nochmal zu Nummer 1 gefahren und habe den Kauf klar gemacht. Bin nun also demnächst, ein hoffentlich stolzer, Besitzer eines Mondeo MK3 ST Diesel ;)

      Nochmal vielen Dank an alle die mich hier bei der Entscheidungsfindung, Suche und mit Beratung unterstützt haben. Ein besonderes Dankeschön an Blackskull das er an einem Montag Mittag einfach mal schnell mit mir 2 Fahrzeuge angeschaut hat.
      Werde mich ab sofort sicher täglich hier rumtreiben und euch mit weiteren Fragen, Anregungen und hoffentlich wenig bis gar keinen Hilfeschreien nerven :D
    • Dann wünsche ich dir viel Glück mit dem Neuen und allzeit pannen- und knitterfreie Fahrt.

      Ich fand den nicht schlecht. Aufkleber abziehen, den SUV etwas tiefer legen und schon
      steht der Wagen ordentlich da.
      Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
    • @nehvada: Das könnte zum Anfang problematisch werden. Bei Autotechnik bin ich absoluter Frischling :D Habe an meinem Corsa mal den LMM getauscht und war schon Stolz auf mich ;)
      Aber bin gerne bereit gegen Reparatur Hilfe meine Hilfe bei IT Problemen anzubieten ;)

      @Küchenchef: Danke. Ja, die Schriftzüge müssen weg! Die eventuelle Tieferlegung hat erstmal nicht so die Priorität aber habe ich im Hinterkopf.
    • Tetsuo schrieb:

      @nehvada: Das könnte zum Anfang problematisch werden. Bei Autotechnik bin ich absoluter Frischling :D Habe an meinem Corsa mal den LMM getauscht und war schon Stolz auf mich ;)
      Aber bin gerne bereit gegen Reparatur Hilfe meine Hilfe bei IT Problemen anzubieten ;)


      Ich will nichts verschreien, aber dann wird der Mondeo für dich teuer.
      Schade das ich das Thema zu spät gefunden habe, aber warum hast du dir keinen 4er Golf TDI geholt?
      Zuverlässigere Technik, viel weniger Fahrwerksprobleme und ungefähr der gleiche Preis...
      (und ja, ich fahre immernoch einen Mondeo)
    • Bitte bitte, gern geschehen.

      Tetsuo schrieb:

      Möglicher Frontschaden, abstehende Zierleisten, gebrochener Grill, komplett verbeulte Motorhaube, hängender Heck-Stoßfänger, Rost mit Auflösungserscheinungen unter dem Kofferraum-Deckel Gummi, diverse nicht funktionierende Dinge wie Radio/Navi, Sitzverstellung, komplett abgefahrene Reifen, usw. usf.

      fehlende Sommerreifen, absolut kein nachvollziehbarer Service und die Tatsache, dass wir die Kiste noch nicht mal gefahren sind oder drunter geguckt haben, kommt noch dazu. Wer weiß welche Baustellen da noch ans Licht gekommen wären. Da wäre sicher nochmal soviel Geld reingeflossen, dass auch in der Preisklasse von ST bist. Von Zeit und Nerven mal abgesehen. Also alles richtig gemacht.

      Dann Viel Spaß und allzeits Gute Fahrt mit deinem neuen ST-TDCI!

      Interessant wäre vielleicht noch ob, es tatsächlich ein ST-TDCI ist und wo er herkommt oder er umgebaut wurde. Das lässt sich aber rausfinden, wenn du die Fahrgestellnummer hast.

      Beste Grüße,
      Blackskull