Freisprecheinrichtung und Navi nachrüsten - 1001 Möglichkeit?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Freisprecheinrichtung und Navi nachrüsten - 1001 Möglichkeit?

      Guten Tag zusammen,

      ich hab mich hier schon lange durch die SuFu gewühlt, aber nicht wirklich "meine" Lösung gefunden. Fahre aktuell einen MK3 FL mit dem Standard Sony CD6000 - Radio. Würde nun gerne Navi und/oder Freisprecheinrichtung nachrüsten weiß aber nicht, welche Lösung für mich die beste ist.

      Ich hab schon gelesen, dass vor allem das große Denso wohl einen recht hohen Einbauaufwand nach sich zieht, richtig? Ist das bei dem Travelpilot EX einfacher? Ich stelle es mir z.B. schwierig vor, das Mikrofon in die vorbereitete Halterung zu verlegen.

      Das Denso ist mir wohl auch etwas zu teuer. Muss beim Travelpilot neben dem Mikrofon noch was verändert werden und funktioniert es optimal mit der Lenkradfernbedienung? Wie läuft so ein Einbau genau ab und was gibt es für Hindernisse?

      Gibt es noch andere Möglichkeiten, Navigation und Freisprech möglichst komfortabel zu integrieren?
      Sorry, dass das alles etwas wirr ist, aber ich hab einfach die verschiedensten Fragen...

      schönen Sonntag,
      Jens
    • Das denke ich auch. Die letzten Karten für`s Denso sind von 2011/2012, wenn du noch ne Weile damit navigieren willst keine Empfehlung. Beim Travelpilot sind die doch noch älter oder?!

      Für`s Facelift gibt's Blenden und ne große Auswahl 2Din-Radios die zukunftssicherer sein sollten. ;)


      Schwarz ist bunt genug.

    • Jense schrieb:

      Habt ihr Ideen für ein Navi + BT- Freisprechanlage in der Preisklasse?

      Wenn du AMAZON der eBay mal befragst findest du ausreichend Geräte.

      Zum Thema Navisoftware könnte ich dir behilflich sein. Meist ist bei den Nachrüstgeräten iGO8 oder neuerdings auch Primo als SW dabei. Die Karten sind meist schon mindestens 1 Jahr alt. Auch das empfohlene Update der Verkäufer fördert meist kein neueres Material zu Tage. Ich habe mich in meiner Freizeit auf Navis und deren Updates spezialisiert. Ich könnte dir dann ein paar Dinge zu kommen lassen, aber nur per PN, denn es ist nichts was man kaufen kann, wenn du verstehst ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Jense schrieb:

      Habt ihr Ideen für ein Navi + BT- Freisprechanlage in der Preisklasse?

      Wenn du AMAZON der eBay mal befragst findest du ausreichend Geräte.

      Zum Thema Navisoftware könnte ich dir behilflich sein. Meist ist bei den Nachrüstgeräten iGO8 oder neuerdings auch Primo als SW dabei. Die Karten sind meist schon mindestens 1 Jahr alt. Auch das empfohlene Update der Verkäufer fördert meist kein neueres Material zu Tage. Ich habe mich in meiner Freizeit auf Navis und deren Updates spezialisiert. Ich könnte dir dann ein paar Dinge zu kommen lassen, aber nur per PN, denn es ist nichts was man kaufen kann, wenn du verstehst ;)


      Hey Bernd, danke für das freundliche Angebot. Wenn du mir bei der Software helfen könntest käme ja sogar noch das Travelpilot EX in Frage, was meines Wissens nach direkt in meinem Budget liegt. Kannst du mir konkret hierzu sagen, was bei der Umrüstung für Arbeiten anfallen würden? Habe dazu folgende Fragen:

      1. Lässt sich die Lenkradfernbedienung weiter nutzen?
      2. Wieviel Aufwand ist das Verlegen des Mikrofons?
      3. Das EX kann Bluetooth, oder irre ich?
      4. Abgesehen von dem Mikrofon: Altes Radio raus, neues rein und fertig?

      Ich mein so ein EX - ok, rudimentäres Display und sicher nicht auf dem neuesten technischen Stand - wäre ja mit aktuellem Kartenmaterial immer noch ein vollwertiges onBoard-Navi. Bin gerade echt am überlegen und dankbar für jeden Tipp oder auch kritische Hinweise an meinen Planungen.

      Schöne Woche euch,
      Jens
    • Jense schrieb:

      Wenn du mir bei der Software helfen könntest käme ja sogar noch das Travelpilot EX in Frage

      Nein, denn dafür gibt es keine neuen Karten mehr soweit ich das weiß, bzw. kann man die SD-Card nicht kopieren
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Hey Bernd,

      da du dich in der Thematik ja recht gut auszukennen scheinst: Wenn ich das richtig verstanden habe bietet das Travelpilot EX mir ein vollwertiges Navi (ok, veraltete Karten) und eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung, richtig? Wie läuft das denn mit der Nachrüstung des Mikrofons und muss ich sonst noch was beachten? Irgendwelche Einwände?

      Weil ich mit älterem Kartenmaterial grundsätzlich schon leben könnte, brauch es nicht so oft. Aber die Freisprecheinrichtung wäre super. :)
    • Bluetooth-Freisprecheinrichtungen gibt es wie Sand am Meer. Die kann man mit überschaubarem Aufwand an JEDES Radio klemmen! Das Mikro ist der kleinste Aufwand, A-Säulenverkleidung ab, Dachkonsole ab und das Kabel hinterm Himmel reinschieben und das Mikro in die Dachkonsole kleben. Brauch man nichtmal Werkzeug für.


      Schwarz ist bunt genug.

    • Vor allem mal ehrlich, wenn du schon über die Kombination Radio-Navi-Bluetooth nachdenkst dann nicht an einer Ecke altes nehmen.
      Der Tip war irgendwas aus dem Internet das alles kann. Ich würde dann auf alle Fälle schon so etwas nehmen. Wenn es dir aber expliziet am meisten um Bluetooth geht, da gibt es seeeeeehr viele Sachen.
      Ich habe z.B. das hier eingebaut in meinen Mondi: google.de/search?q=YATOUR+MP3/…r&ei=UQw2VZ2rA8fvavSDgaAD

      Ansonsten Mikro verlegen hat Patrick ja geschrieben. Alles ein bischen anheben und das Kabelchen drunterschieben.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Vor allem mal ehrlich, wenn du schon über die Kombination Radio-Navi-Bluetooth nachdenkst dann nicht an einer Ecke altes nehmen.
      Der Tip war irgendwas aus dem Internet das alles kann. Ich würde dann auf alle Fälle schon so etwas nehmen. Wenn es dir aber expliziet am meisten um Bluetooth geht, da gibt es seeeeeehr viele Sachen.
      Ich habe z.B. das hier eingebaut in meinen Mondi: google.de/search?q=YATOUR+MP3/…r&ei=UQw2VZ2rA8fvavSDgaAD

      Ansonsten Mikro verlegen hat Patrick ja geschrieben. Alles ein bischen anheben und das Kabelchen drunterschieben.


      Hey Bernd,

      danke für den Tip. Ich bin nur einfach technisch echt nicht sooo versiert in die Richtung und hätte trotdzem gerne eine Lösung, die auf keinen Fall so nach "Behelfsbastelei" aussieht und auch mit der restlichen Bordelektronik einwandfrei harmoniert. Deshalb dachte ich, dass so ein fertiges Radio die einfachste Lösung wäre...
    • Werde ich hier eigentlich überlesen...?

      So Ahnung brauch man von einem Nachrüst-Bluetooth-Teil auch nicht haben. Plus, Minus, Mute, Lautsprecherausgänge, gibt's alles direkt hinten am Radio...

      Navi geht sicherlich auch übers Handy wenn man es eh nur selten braucht.


      Schwarz ist bunt genug.

    • Jense schrieb:

      Deshalb dachte ich, dass so ein fertiges Radio die einfachste Lösung wäre.

      Eben drum :D Das ist das was Patrick und ich doch meinen. Fertige Lösung, wenn dann aber richtig. Was willst du mit einem Navi wo die Karten 4-5 Jahre alt sind? Dann lieber was neues kaufen und das dann verbauen.
      Wenn du das Navi eh nur ab und an brauchst kannst du auch ganz auf den Umbau verzichten, einfach eine Navilösung aufs Smartphone. Ich habe letztens über AMAZON HERE Navi geladen, ist echt Top und war (zumindest für mich als Fire-Phone Kunde) kostenlos. Hat sogar 3D Gebäudeansichten und in meinem Ort ist auch was davon zu sehen. Damals vor ca. 8-9 Jahren, als ich angefangen habe mit der Navibastelei, da fing iGO8 damit an. Jetzt kann das fast jedes Navi schon.
      Was ich da zu BT verlinkt habe funktioniert auch top und ist gar nicht zu sehen. Liegt im Handschufach und man hat zusätzlich gleich noch MP3 auf SD oder Stick als zusätzliche Musikquelle. Das einzige was man von BT sieht ist der Annahmeknopf den ich zusätzlich gekauft habe um nicht am Handy "wischen" zu müssen.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()

    • .. ich habe noch ein Kenwood 8220 rumzuliegen... aus meinem Fiesta ST. Das hat das TV-Modul ("500"-irgendwas) auch gleich dabei. Musst nur mal schauen, ob der Fiesta Aadapter auch für den Mondeo funktioniert... lass mich wissen, ob da Interesse besteht...
    • Hallo nochmal,

      zuerst @Patrick:
      Du wirst nicht überlesen, keine Sorge, Süßer :* :thumbsup:

      @Bernd:
      Der Tip mit der Bluetooth-Box scheint mir Gold wert. Ich hab mal gegooglet und die hier müste perfekt sein für meinen Mondeo,oder? Und ich hab dann echt nur diese Box im Handschuhfach liegen und eine vollwertige Freisprecheinrichtung?

      Ich mein zu dem Preis würde ich dann ernsthaft darüber nachdenken, weiter - mit aktuellen Karten - übers Handy zu navigieren, Die Lösung macht mich gerade sehr an. Zumal das USB-Zeug dazu kommt.

      Bin gerade ein bisschen begeistert :)

      EDIT: Mit der von mir verlinkten Box bliebe die "Phone"-Taste des CD6000 aber weiter "sinnlos", oder?

      Vielen dank euch allen
      und einen schönen Abend.
    • Navi würde ich heutzutage nur noch übers Handy machen. Ich hab zwar auch ein TomTom, das nutze ich aber eigentlich nicht mehr da das Handy mittlerweile wesentlich besser und schneller ist. Ich habe eine Bluetooth Freisprechanlage, daran hängt ein Gerätchen namens Fastmute, dieses speist die Naviansagen und Telefongespräche auf die vorderen Radiolautsprecher ein. Kommt also eine Ansage läuft die Musik hinten weiter, vorne wird die Musik stummgeschalten und die Naviansage oder das Telefongespräch kommen in bester Tonqualität über die vorderen Lautsprecher. Ist die Ansage vorbei wird umgehend wieder die Musik zugeschalten.
      Vorteil dieses System funktioniert mit jedem Radio und ist von der Qualität der Sprachausgabe einfach nur super.
      Mondeo Ghia Turnier 2.5 V6 Bj. 02 mit LPG
      Focus Futura Turnier 1.6 Bj. 04 mit LPG
      Escort XR3i Cabrio Bj.89
      Capri 2.8 Turbo Bj.79
      Capri 1.6GT Bj.73

      LPG
    • Jense schrieb:

      Ich hab mal gegooglet und die hier müste perfekt sein für meinen Mondeo,oder? Und ich hab dann echt nur diese Box im Handschuhfach liegen und eine vollwertige Freisprecheinrichtung?

      Da fehlt noch der Bluetooth Teil ;)
      HIER ist alles dabei, der einzige Nachteil ist, das die FSE nur richtig funktioniert wenn man am Radio auf CD stellt. Aber da ich persönlich zumindest auf weiten Strecken eh meist MP3 höre ist das ja dann auch an. Wenn du dann noch Navigation übers Handy machst werden dir die Ansagen auch auf die LSP des Fahrzeug gebracht :)

      Mit der von mir verlinkten Box bliebe die "Phone"-Taste des CD6000 aber weiter "sinnlos", oder?

      Die Phone Taste am Radio ist eh nur eine Mute Taste, zumindest bei meinem 6000CD
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Nachteil ist, das die FSE nur richtig funktioniert wenn man am Radio auf CD stellt. Aber da ich persönlich zumindest auf weiten Strecken eh meist MP3 höre ist das ja dann auch an.

      Sein CD 6000 kann, glaube ich, kein mp3 lesen. Da wechselt er jede Stunde die CD, oder hört immer die Gleiche.

      .......................