Diskussionen - Welche Batterie für den Mondeo

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • @ruderbernd

    Sorry, hab die Frage anscheinend nicht ganz verstanden. :D

    Gemessen wurde mit Klima (AC), Licht sowie Front und Heckscheibenheizung, jedoch ohne Radio und ohne Verbraucher über Zigarettenanzünder.
    Um ehrlich zu sein aber auch nicht wirklich lange, max. 3 Minuten, dabei waren es mehr als 13,6V wenn ich mich richtig daran erinnere.

    @jelu1a Werde ich dann mein nächsten "häuslichen" Laden machen. Aktuell funktioniert die Batterie. Finde ich zwar ein wenig merkwürdig, aber würde die Vermutung bestätigen, dass bei starker Kälte sie keine Puste mehr hat.
  • Guten Abend zusammen,

    heute gibt's das obligatorische Feedback: Nachdem die Batterie ja bei warmen Temperaturen (Samstag) gut funktionierte, und auch vollgeladen abgestellt wurde, hatten wir vorgestern und gestern Nacht Minusgrade und heute wollte die Batterie wieder nicht, als ich morgens zur Arbeit wollte. Also die bereits gekaufte Ersatzbatterie nach unten gebraucht, in 15 Minuten die Batterie getauscht und der Wagen ist mit der neuen sofort angesprungen. Laut Batterietester war die alte Batterie halb voll (12V) bzw. leer (11,5V) (Anzeige schwankte zwischen Startversuch und wieder ausmachen). Die alte Batterie wurde nicht zum Laden gehängt, als ich zur Arbeit gefahren bin.
    Das wollte ich erst jetzt machen, vorher aber noch mit dem Batterietester dran = 12,6V (nachdem sie den ganzen Tag sich bei 19°C ausgeruht hatte)? ?(

    Ich würde sagen damit ist die Batterie als Ursache eindeutig identifiziert. ^^
  • Ich habe am 30.10. mir diese hier bei uns in Kalkar geholt: Dynalite Plus 80, hat 98 € gekostet und ist für Ladespannungen bis 14,8 V ausgelegt. Hab sie geholt bei Autoteile Pannenbecker auf der Bahnhofstr. 86, falls es für dich interessant ist! Bisher tut sie ihren Dienst. :thumbsup: Eine Varta hätte noch mal 40 € mehr gekostet. ;(
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Kaufst du Batterien in der Apotheke? :D
    Die Varta kostet keine 90€:

    autobatterienbilliger.de/Varta…1rQQRrEAYYAyABEgLiZ_D_BwE

    Die Blue Dynamic für unter 80€:

    autobatterienbilliger.de/Varta…2lWAGZEAYYAyABEgIvdPD_BwE
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • GL76 schrieb:

    Kaufst du Batterien in der Apotheke? :D
    Die Varta kostet keine 90€:

    autobatterienbilliger.de/Varta…1rQQRrEAYYAyABEgLiZ_D_BwE

    Die Blue Dynamic für unter 80€:

    autobatterienbilliger.de/Varta…2lWAGZEAYYAyABEgIvdPD_BwE
    Alles ganz gut und schön, aber nicht, wenn du sofort eine brauchst!!! Ich habe mein Auto nicht dafür, das er eine Woche rumsteht, bis die neue Batterie da ist! Ist mir schon klar, das man da auch günstig dran kommt, aber eben nicht sofort und jetzt! Sollte dir auch einleuchten, oder? Ich stelle mir auf jeden Fall keine Batterie in die Ecke in der Hoffnung, das die Batterie im Auto mal den Geist aufgibt! Was leider immer erst zu spät entdeckt wird! :thumbup:
    Ich kaufe viel im Internet, aber wenn es dringend ist, bleibt einem kein anderer Weg als den zum Händler vor Ort!
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • GL76 schrieb:

    Die Blue Dynamic für unter 80€:

    autobatterienbilliger.de/Varta…2lWAGZEAYYAyABEgIvdPD_BwE
    Eine Blue-Dynamic hat im Mondeo nichts zu suchen. Taucht nicht.

    GL76 schrieb:

    Die Varta kostet keine 90€:

    autobatterienbilliger.de/Varta…1rQQRrEAYYAyABEgLiZ_D_BwE
    Dann nehme ich lieber 'n Kraftpaket für den Diesel. Soviel teurer sind die auch nicht:

    duw-tuner.de/autozubehoer/elek…2j2YAPLwfg0saAtZ7EALw_wcB

    Die Bosch S5 010 passt genau in den Batteriekasten vom Mondeo Diesel, hat Reserven und läuft vom gleichen Band wie die Varta SilverDynamic F18.
    Schau einfach wo Du sowas günstig bekommst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von sf169 ()

  • Habe diese letztens gekauft und sehr zufrieden. Diese hat sogar Wartungsöffnungen so dass man ggf destiliertes Wasser nachkippen kann.

    Damals noch für 61.90

    Lieferung am nächsten Tag!

    m.ebay.de/itm/Autobatterie-12V…/201607446021?_mwBanner=1

    Musst nur die Batterieentlüftung noch mit anklemmen. Musste meine mit einem PVC Schlauch Verbinder und Winkelstück verlängern da sie höher aufbaut aufgrund der 85ah. Kannst matürlich auch eine kleinere nehmen.

    Vorher war ne blue dynamik drin. Die hat nicht lange gehalten laut VB und warten kannste die auch nicht.

    So schauts bei mir aus:
    Dateien
    Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
  • Ich wollte eine wartbare mit Schrauböffnungen. Da war die Auswahl nicht so gross. Insbesondere bei den Marken habe ich da gar keine mehr gefunden ausser Banner. Ob Sie sich die Langzeit bewährt kann ich natürlich nicht sagen.
    Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
  • Warum nicht? Ich habe auch solch eine Batterie in meinem Mondeo. Da sollte man dann eben mal jährlich nach dem Säurestand schauen.

    de.wikipedia.org/wiki/Starterb…nd_MF-Akkumulatoren_(VRLA)
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • revox schrieb:

    Musst nur die Batterieentlüftung noch mit anklemmen. Musste meine mit einem PVC Schlauch Verbinder und Winkelstück verlängern da sie höher aufbaut aufgrund der 85ah. Kannst matürlich auch eine kleinere nehmen.
    Hat die mein TDCI auch? Ist mir noch nix aufgefallen 8|
  • Eine wartbare Batterie muss wie schon gesagt 1x im Jahr kontrolliert werden und ggf nachgefüllt werden.

    Bei einer (wartungsfreien) verdampft bei hohen Temperaturen oder defektem Spannungsregler Batterieflüssigkeit. Kondensiert aber unterm Deckel und steht so wieder zur Verfügung.

    Das ganze ist bei einer wartungsfreien mit weniger Verlusten verbunden als bei einer wartbaren. Verlustfrei kann die wartungsfreie meiner Auffassung nach aber auch nicht sein, da sie auch aus Kunststoff ist und der ist nun mal nicht dicht ....

    Wer Kunststoffrohre im Heizungsbau kennt weiss um dieses Phänomen.

    Aber wir werden sehen ob die Langzeit den Namen verdient hat ^^
    Jeder Sattelrit hält fit und spart euch teuren Sprit
  • sf169 schrieb:

    Fakt ist, daß die nachfüllbaren Akkus
    genauso gut funktionieren wie die anderen Akkus.
    Auch absolut wartungsfreie können innerhalb kurzer Zeit ausfallen. Frühausfälle gibt es bei allen Arten von Akkus.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • Hab da mal eine bescheidene frage aber nicht hauen :D . Hab eine Varta verbaut so eine ohne wartung wie ist das jetzt mit dem laden? Kann ich die ganz normal ans Ladegerät hängen? Kenne es nur so die Plastikschrauben ab und dann laden. Nicht das die zickt oder so :thinking: .
  • Eine Batterie ohne Wartung, heutzutage gang und gebe, kannst du genau so ans Ladegerät hängen, wie die mit den Plastikschrauben, diese waren früher dazu da, Säure und Kondenswasser zu kontrollieren und aufzufüllen, das entfällt ja heute bei den Wartungsfreien! Die Wartungsfreien haben auch eine Entlüftung, brauchst also keine Angst zu haben, das die platzen! Nur sollte man sich, wie bei jeder Batterie am Ladegerät, nicht mit einer Zigarrette im Mund drüber beugen, dann könnte es doch "Peng" machen, weil Batterien beim Laden eventuell gasen können!!! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing: