.:Hilfe:. Reifen eckig gefahren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • .:Hilfe:. Reifen eckig gefahren

    Moin Jungs,
    Mein Problem ist, dass ich vorne meine bremsscheiben und Belege gewechselt habe.. Soll erstmal gut klingen. Habe von Vater (gelernter KFZ-Mechaniker) den Rat bekommen die ersten 200 KM vorsichtig zu bremsen.
    Dachte ich: "Gut, bremste bisschen mit der Handbremse -> vorne keine Bremsbelastung.
    Linkskurve und das innere Hintere Rad blockiert für ca. 10-12 m. Vom feinsten Eckig gefahren und eiert ohne Ende. Gibts noch irgendne Möglichkeit den Reifen zu retten oder darf ich mir nen neuen bestellen?

    LG Sm1leX
  • Die ersten 200km vorsichtig bremsen und dann bremst du nur mit der Handbremse...? Das sich dann vorne NICHTS einbremst und das somit KEINERLEI Sinn macht fällt dir nicht vielleicht auf...?


    Schwarz ist bunt genug.

  • Wirklich jetzt? Witz, oder?

    Handbemse um die Vorderbremse zu schonen? Handbremse während der Fahrt und dann wundern, dass der Reifen blockiert? Überlegung ob man den Reifen mit Bremsplatten retten kann (Abdrehen oder was???) oder man "NEN" neuen holen muss (also eiNEN)?

    Ist doch gar nicht 1.April....

    Falls das aber doch ernst gemeint sein sollte...
    1. Man bremst nie mit der Handbremse während der Fahrt. Das machen pupertierende Spinner um zu posen oder Profis auf der Rennstrecke um zu driften. Das Teil heißt Feststellbremse und wird nur modellabhängig beim Mondeo mit der Hand betätigt. Mercedes hat das oft als Fussfeststellbremse. Die ist zum FESTSTELLEN des Fhz., d.h. damit der Wagen nicht wegrollt...
    2. Kaputte Reifen sind kaputte Reifen...wenn die einen Bremsplatten haben...sind es kaputte Reifen...
    3. Man wechselt nie nur einen Reifen an einer Achse sondern immer beide...

    Bye!
  • :thumbsup:
    Die Signatur ist gut "Newcomer mit Ahnung"
    Und das beste ist: jetzt sind die Bremsen vorne immer noch unbenutzt, so daß die 200 km vorsichtig bremsen wieder von vorne beginnen :phat:
    Aber wahrscheinlich will der TE nur einen auf 1. April machen.
    [s]MK3 TDCI 2.2 BJ 2006 - 401 993 km[/s]
    Ford Grand Tourneo Connect TDCI BJ 2017
    Hyundai i10 LPG BJ 2017
  • Ich fahre jetzt seit 33 Jahren Auto und habe schon viele Geschichten gehört und erlebt aber das jemand die Handbremse benutzt um die Scheiben/Beläge vorsichtig einzufahren....das gehört definitiv nach ganz oben in die Top Ten :phat: ...Sorry,da kann ich nix anderes zu schreiben....
    Gruß Ralf


    :thumbup: The One and Only Fuchs :thumbup:
  • Und nicht vergessen, die neuen Reifen schön einzufahren.

    Nein, wir sind wirklich fies. Er hat doch schon den Schaden und nun spotten wir hier alle nur.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)