2.0 duratec / keine kompression / knallen im ansaugtrakt / öl verbrauch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2.0 duratec / keine kompression / knallen im ansaugtrakt / öl verbrauch

      Hallo,

      ich bräuchte einmal hilfe!

      mein mondeo hat bei dem 3 zylinder ca 4-5 bar und bei dem 4 zylinder gar keine kompression,
      die zündkerzen sind total verölt und es steht öl auf dem kolben. hinzu kommt noch das er wenn er läuft im ansaugtrakt knallt.

      was könnte das alles sein? bzw was würde da so in frage kommen?

      2.0 liter duratec he
      ca 170000km
      automatik

      schonmal danke im vorraus! :thumbup:
    • In der Überschrift steht "Öl Verbraucht" sitmmt das oder meinst du damit das Öl auf dem Kolben?

      Zeigt Tacho keine Meldung an? Fehler auslesen wird vielleicht mehr in Erfahrungen bringen...

      Mein Motor hat den Geist aufgegeben, wo ein Kolben geringe bis keine Kompression hat. Da war aber evtl. Ölverlust und Gas-Anlage der Hauptgrund. Deshalb hör lieber auf das Fahrzeug zu bewegen!
      Obwohl ich doch vom "Fach" bin, arbeite ich immer nach dem Motto:

      Probieren geht über Studieren!!! :this:
    • Wenn es im Ansaugtrakt knallt, könnte es die Auslassventile erwischt haben. Woher das Öl kommt ist dann aber immernoch die Frage.
      Eigentlich ist das Rätselraten müßig... Es wird nur das helfen, was Patrick schon gesagt hat. Kopf runter nehmen und Schaden begutachten! Oder gleich nach einem guten AT-Motor suchen...

      Beste Grüße,
      Blackskull
    • Blackskull schrieb:

      Wenn es im Ansaugtrakt knallt, könnte es die Auslassventile erwischt haben.

      Wenn es in den Ansaugtrakt zurückschlägt, sind dann nicht eher die Einlassventile defekt?

      Zwei Zylinder ohne Kompression, da ist "Fehler im Zündkreis B" nicht die Ursache für.
      Ich bin auch dafür: Kopf runter.

      .......................
    • da wird ein wenig mehr als die einlassventile im eimer sein.
      der läuft nur noch weil er genug öl von unten bekommt womit er kurzfristig abdichten kann.

      ganz wie patrick schon geschrieben hat, von außen kannst du ihn nur noch anbeten.
      um was zu ,machen oder zu finden wirst du ihn zerlegen müssen.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • jelu1a schrieb:

      Blackskull schrieb:
      Wenn es im Ansaugtrakt knallt, könnte es die Auslassventile erwischt haben.


      Wenn es in den Ansaugtrakt zurückschlägt, sind dann nicht eher die Einlassventile defekt?


      Natürlich, da muss ich gedanklich wohl irgendwie abgeschweift sein. Danke für die Korrektur, Jens.

      Beste Grüße,
      Blackskull
    • Blackskull schrieb:

      jelu1a schrieb:

      Blackskull schrieb:
      Wenn es im Ansaugtrakt knallt, könnte es die Auslassventile erwischt haben.


      Wenn es in den Ansaugtrakt zurückschlägt, sind dann nicht eher die Einlassventile defekt?


      Natürlich, da muss ich gedanklich wohl irgendwie abgeschweift sein. Danke für die Korrektur, Jens.

      Beste Grüße,
      Blackskull

      das kenn ich, in gedanken geht man alles typische oder erlebte zu dem problem durch und schon ist es passiert. ;)
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain: