4 Probleme auf einmal

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 4 Probleme auf einmal

      Hallo liebe Forumsmitglieder. Ich habe jetzt seit 3 Wochen meinen BWY und jetzt kommen die ersten Sachen die mich stören bzw die mir vorher nicht so bewusst waren. Es handelt sich um einen 2.0 Benziner aus dem Jahre 2005 mit 135.000km auf der Uhr.

      1. Knallen beim Schlten
      Bei Lastwechseln oder auch manchmal beim normalen ruhigen Schalten gibt es einen deutlich zu vernehmenden knall wenn ich die Kupplung loslasse. Es tritt zum Beispiel auch auf wenn ich im Stand ohne das der Motor an ist einen Gang einlege und dann die Kupplung loslasse. Hat das mit der Hydraulischen Kupplung zu tun oder kommt es doch von wo anders ?

      2. Motor läuft ruppig
      Der Motor läuft sehr unruhig, wenn man zum Beispiel etwas auf den Motor stellt, wenn er an ist, bleibt es nicht lange stehen da er halt sehr stark vibriert. Die Drehzahl ist jedoch zu jeder Zeit völlig konstant und schwankt nicht. Dabei spielt es auch keine Rolle ob die Klima an ist oder nicht.

      3. Geräusch im Kalten
      Da die Temperaturen in den letzen nächten ja doch recht stark runtergegangen sind habe ich jetzt die letzen Tage wenn es so kalt war sehr komische geräusche aus dem Motorraum gehört. Diese Treten aber nur bei Last auf, wenn ich im Leerlauf Gas gebe ist alles ruhig, sobald ich aber fahre hört sich der gute an wie ein Diesel. Ich vermute es ist die Steuerkette aber kann das wirklich sein ?

      4. Schlechtes Anspringen
      Ab und zu Spring er schlecht an, er Orgelt einfach ewig bis er dann irgendwann mal kommt und dann geht er wieder ohne Probleme sehr zügig an. Bis jetzt ist es auch unabhängig von der Temperatur gewesen. Was könnte das sein ?


      Zu dem Problemen mit den Gräuschen könnte ich später noch Soundfiles hochladen, habe sie aber gerade nicht zur Hand.
    • Startproblem dürfte ein undichter Benzindruckpuffer sein, darüber gibts hier mittels Suche genug zu finden. Ist nicht ungewöhnlich...

      Mit den Steuerketten gibts EIGENTLICH nur beim SCi Probleme, bei anderen nur sehr sehr sehr selten...


      Schwarz ist bunt genug.

    • zu 1 bis 3
      kontrolliere deine motorlager, hier scheint eines oder mehrere defekt zu sein.

      zu punkt vier
      batterie prüfen lassen, könnte sein das diese kurz vorm ende ist.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Also die Batterie hab ich schon durchgemessen, die hat genug Saft (auch beim Starten).
      Die Sache mit dem Motorlagern habe ich auch schon vermutet aber sollen von da dann auch die Geräusche kommen wenn es kalt ist ? Es hört sich ja eher so an als ob die Kette rasselt da kann ich mir jetzt vielleicht vorstellen das der Spanner nicht mehr so recht bei der Sache ist.

      Käme im schlimmsten fall nicht noch das ZMS in Frage und wie merke ich das es das vielleicht sein könnte ?
    • jelu1a schrieb:

      Es knallt bei ihm aber auch bei stehendem Motor. Deshalb würde ich Lastwechselschläge ausschließen.



      Was soll eigentlich schlagen, wenn der Motor steht und ich einen Gang einlege??? Verstehe ich nicht! Beim Schalten während der Fahrt kann es schon mal vorkommen, das durch falsche Drehzahl beim Einkuppeln es vorne schlägt, ich denke aber mal, das dieses Geräusch vom Differenzial kommt. Zumindest bei mir ist das so!

      Gruß von Actros2554
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Actros2554 ()

    • kaiser2506 schrieb:

      Es tritt zum Beispiel auch auf wenn ich im Stand ohne das der Motor an ist einen Gang einlege und dann die Kupplung loslasse.

      Ich glaube an die Kupplung. Aber glauben heißt, nicht wissen. Ich habe es nicht gehört/gefühlt.

      .......................
    • Patrick4939 schrieb:

      Wenn er EWIG ORGELT würde ich als Mechaniker nicht auf die Batterie tippen... ;)

      irgendwie scheinst du ein wenig auf kravall gebürstet zu sein in den letzten tagen oder :D
      aber gut dann erklär ich dir das mal, weil ich hab ja keine ahnung da ich nur äpfel verkaufe den ganzen tag ^^
      [*]wie wollen wir festlegen was lange orgeln ist? beim einem ist es wenn er nicht sofort anspringt, beim anderen 3 min.
      [*]wenn die batterie anfängt aufzugeben kann das noch eine ganze zeit funktionieren. ist ja ein benziner und kein diesel
      [*]ist es wie immer nur als ein hinweis gedacht was gemacht werden sollte, keine feststellung von mir das es der fehler ist 8o
      [/list]alles in allem müssen wir hier immer eine art ratespiel betreiben.
      was auch manchmal heißt das eine oder andere nicht so mit einzubeziehen wenn andere sachen überwiegen.
      wie oft wird aus einem knallen ein klacken, aus einem quitschen ein zischen und so weiter.

      ach ja, ich als apfelverkäufer würde trotzdem die batterie mal testen und die motrlager kontrollieren ;)
      kostet weniger als eine abschlepptour zur werkstatt.
      (bevor wieder was vom mechaniker kommt, hier angenommen das man nicht im gelben BEBD oder anderen vereinen mitglied ist)
      :beer:

      je nachdem wie laut das klacken nun wirklich ist, kann es auch von der pedalerie kommen.
      das Kupplungspedal hat hier ein lager, welches wir hier auch schon einmal mit Geräuschen hatten.

      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von nyuma ()

    • Nee Olaf, eigentlich nicht. Auch wenns vielleicht nicht so klingt. ;)

      Bei den kleinen Benzinern ist das gelegentliche Startproblem aber gewöhnlich der kleine Benzindruckpuffer, ne fertige Batterie sollte ja eigentlich immer Probleme machen. Nicht jedoch wenn er "ewig leiert"...


      Schwarz ist bunt genug.

    • :thumbsup:
      hatte das Problem hier schon gehabt, drehen des Motors ja (aber zu langsam) anspringen schlecht manchmal gut
      nun bleibt wieder die frage wie lange ist lange "orgeln"
      für unser beider verständniss würde ich das dann nicht als lange bezeichnen.
      aber was verstehen andere unter lange?

      das mit der Batterie ist etwas ungewöhnlich gewesen aber wie ich finde nicht ganz auszuschließen.

      gut benzindruckpuffer ist vielleicht der bessere Ansatz dazu.
      dazu würde mir noch der benzinfilter selber in den sinn kommen.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Mein Onkel hatte so ein Startproblem mal mit seinem Alhambra, kalt sprang er sofort an und warm nicht.

      Der BOSCH-Dienst fand dann heraus das der Anlasser "ermüdet" war, also nicht schnell genug drehte, sodass die
      Motorsteuerung/Einspritzung meinte, nö hier tu ich nix

      Ist nur so ein Gedanke!
    • Also ich danke euch allen erstmal für die vielen anregungen. Vielleicht sind die ganzen Sachen auch noch im Rahmen die ich beschrieben habe weil an sich läuft das Auto echt top, zieht gut und macht auch sonst keine Probleme. Das ist mein erster Ford, mein erstes Auto über Baujahr 1995 und mein erstes Auto mit einem Hubraum über 1,6L demzufolge bin ich da jetzt nicht so erfahren.
      Ich habe gestern leider vergessen Soundfiles zu machen. Das Geräusch vom Schalten kann ich heute abend liefern aber für das andere Geräusch wo er sich anhört wie ein Diesel müsste es wieder kälter werden. Auch vom langen starten bekomme ich heute bestimmt noch ein Video hin.
    • Das mit dem starten hab ich zB zu ca 50% wenn ich von meinem Kaufland-Logistik-Zentrum zur örtlichen Kaufland-Filiale in Lübbenau fahren. Probiere das mal aus... :D

      Betätige mal beim starten das Gaspedal, das gleicht dann das überschüssige Benzin aus und der Motor springt besser/schneller an.


      Schwarz ist bunt genug.

    • Zu den Vermutungen zum ZMS: meines Wissens hat er gar kein ZMS, sondern "nur" eine einfache Schwungscheibe... (wie mein 2,5er)

      Hatte aber schon mal den Fall, dass eine Feder aus der Druckplatte aufgegeben hat, das hat auch die Symptome - wie beschrieben - gemacht.
      Bei mir hat sich die Druckplatte dann bald verabschiedet.

      jm2c