Poltergeräusche aus dem Motorraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Donnerwetter, das poltert aber ordentlich.

      Hast du mal die Riemen abgenommen, um auszuschließen , dass es ein Anbauteil ist?
      Wenn es weg ist, wenn du die Kupplung trittst, zieh auch die Getriebewellen mit in Betracht. Das Drucklager poltert meiner Meinung nach nicht so.

      .......................
    • Das mit dem zms hab ich jetzt schon mehrfach gelesen.
      Ich habe fast die Befürchtung dass es das ist. Äußerst ärgerlich nachdem die Kupplung ja grade gemacht wurde und der schrauber meinte das zms is i.O.

      Kann man die Getriebewellen irgendwie prüfen ?

      mit den Riemen das werden wir uns mal ansehen. Aber nach meinem empfinden kommt das poltern eher aus der rechten hinteren unteren Ecke im Motorraum.

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    • LarsVegas schrieb:

      Das mit dem zms hab ich jetzt schon mehrfach gelesen.
      Ich habe fast die Befürchtung dass es das ist. Äußerst ärgerlich nachdem die Kupplung ja grade gemacht wurde und der schrauber meinte das zms is i.O.

      Kann man die Getriebewellen irgendwie prüfen ?

      mit den Riemen das werden wir uns mal ansehen. Aber nach meinem empfinden kommt das poltern eher aus der rechten hinteren unteren Ecke im Motorraum.

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk



      Versuch doch einfach mal, die Seitenangabe so zu machen, das es jeder versteht! Man gibt die Seite immer in Fahrtrichtung an, sollten mal alle hier schreibenden beherzigen!!! :shit: :wayne:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • LarsVegas schrieb:

      Das mit dem zms hab ich jetzt schon mehrfach gelesen.
      Ich habe fast die Befürchtung dass es das ist. Äußerst ärgerlich nachdem die Kupplung ja grade gemacht wurde und der schrauber meinte das zms is i.O.


      Grob fahrlässig... Auch wenns auf den ersten Blick recht teuer erscheint MUß man das einfach mitmachen! Das hält bekanntlich nicht ewig und wenn man das einmal alles auseinander hat gehört das mitgetauscht. Sonst stehen jetzt nochmal die selben Montagekosten ins Haus.


      Schwarz ist bunt genug.

    • Entschuldigt bitte die ungenaue ortsangabe.

      Ich meine:
      In Fahrtrichtung links bis mittig. Hinter dem Motor zur Rückwand hin.

      Der Schrauber hatte auch ein neues ZMS da meinte aber das sitzt wohl ähnlich wackelig drin wie das alte. Unfall daher haben wir das nicht mit getauscht. Jetzt im Nachhinein könnte ich mir dafür in A... beißen.

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    • Mal ne frage.
      Wie lange kann ich mit einem defekten zms noch fahren ?

      Ich müsste nächste Woche 900 km Autobahn fahren aber mein schrauber Kumpel hat vorher keine zeit mehr das zms zu wechseln.

      Hat jemand in die Richtung Erfahrungen ?

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    • Die Frage kann und wird dir niemand beantworten können! Kann nach 20 m kaputt gehen, oder nach 200 Km! Aber 900 Km würde ich nicht riskieren, es sei denn, du bist im ADAC oder so was und hast eine Kreditkarte für die Abschlepp- und Reparaturkosten bei dir, ebenso für den Ersatzwagen! :thumbdown:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • LarsVegas schrieb:

      Danke für die Info.
      Wie äußert sich das bzw. Was kann passieren wenn es das zms zerlegt ?

      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk


      Klackern, Klappern, und wenn du Pech hast, fliegt dir noch das eine oder andere lose Teil in der Gegend rum, wobei "Gegend" ja nicht groß ist, das Kupplungsgehäuse könnte beschädigt werden, ebenso der Anlasser, was dann folgt, kannst du dir hoffentlich selber ausmalen! Billig wird es dann nicht!

      Gruß von Actros2554
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Hallo. Ich melde mich mal wieder mit meinem Mondeo.

      Das ZMS hatte ich inzwischen bei meinem Schrauber Kumpel wechseln lassen. Jedoch ohne Erfolg. Danach klappert es nun nicht mehr unregelmäßig wie vorher sondern durchgängig.

      Und wie bisher: mit getretener Kupplung ist Ruhe.

      Ich War jetzt mal in einer Autofit Werkstatt und der Mechaniker meinte das Klappern kommt von Kupplung, ZMS.

      Er meinte auch dass es sein kann, wenn die neue Kupplung ohne dem Spezial Werkzeug montiert wurde, dass diese beim Einbau beschädigt wurde. Und man könne das halt nicht wirklich überprüfen ob die Teile einen Treffer haben.

      Meine Frage nun hat er damit Recht ?
      Sind die neue Kupplung und das ZMS dadurch nicht mehr brauchbar und sollten neu kommen?

      Ich möchte das Ganze jetzt mal in einer Werkstatt machen lassen die auch das Werkzeug haben.
      Wäre halt richtig dumm gelaufen wenn ich die Teile wieder alle neu brauche.
      Daher die Frage was sagt ihr dazu.

      Grüße Lars





      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    • ich habe noch keine kupplung mit ZMS machen müssen.
      aber laut den aussagen die ich auf nachfrage erhalten habe ist kein spezialwerkzeug nötig.
      jedenfalls nicht wenn man eine neue kupplung verbaut, bei einer gebrauchten ist das wieder was ganz anderes.
      und bei spezialwerkzeug ist nur eventuelles für den verbau der kupplung gemeint nicht für den getriebeausbau.
      das nur für diejenigen die immer alles auf die goldwaage legen in letzter zeit ;)

      vielleicht schreibt gregor, auch genannt :pleasantry: Mr. clutch :pleasantry: was dazu. :grimasse:
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Ein Spezialwerkzeug wird nicht für das ZMS selber gebraucht.
      Es gibt selbstnachstellende Kupplungen (SAC Kupplung) die eigentlich immer mit ZMS verbaut wird, für diese wird das Spezialwerkzeug definitiv gebraucht. Das fatale, der Mondeo hat so eine SAC-Kupplung. Bei neuen Kupplungen kann man den Einbau mit etwas Vorsicht eigentlich auch so machen, aber gebrauchte Kupplungen sollte man IMMER mit dem Werkzeug einbauen (sagen die Schulungsleiter). Aber wer baut schon gebrauchte Kupplungen ein :D
      Aber eines steht fest, wer einmal das Wekzeug zum Einbau genutzt hat will die Kupplung nicht mehr ohne einbauen ;)

      Hier noch ein Video zum Einbau mit dem Werkzeug: KLICK ME
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Danke für eure Antworten.

      Aus euren Antworten entnehme ich, dass das Spezial Werkzeug zwar eigentlich gebraucht wird, es aber auch ohne geht. Richtig ?

      Das blöde ist, dass wir erst nur die Kupplung gemacht haben und danach noch zusätzlich das ZMS weil es nicht besser wurde mit dem Klappern.

      Die neue Kupplung war also noch mal draußen für den Einbau vom neuen ZMS.

      Leider klappert es jedoch auch mit dem neuen ZMS noch.

      Nun meinte der Mechaniker in der Werkstatt dass die Kupplung beim Einbau ohne dem Werkzeug wahrscheinlich einen Treffer abbekommen hat und man das aber nicht feststellen könnte.

      Was meint ihr dazu ?

      Sollte ich wirklich nochmal komplett neue Teile einbauen lassen ?



      Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk