Viele Sachen auf einmal :(

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Viele Sachen auf einmal :(

      Hi zusammen!

      Ich habe ein Problem mit meinem Mondeo!

      1.
      Angefangen hat alles mit dem Tausch der Hinterachslager.
      Dafür musste die Hinterachse ausgebaut werden. Anschließend war das Lenkrad nicht mehr gerade ( bei geradeausfahrt).
      Bin dann ne ganze weile so gefahren.
      Gestern War ich dann endlich mal zur achsvermessung. Wurde Alles auf die vorgegeben Werte eingestellt, ohne Probleme.
      Jetzt habe ich allerdings das Problem, das mein Lenkrad noch deutlich stärker schief steht. Der Typ in der Werkstatt hat mehrfach versucht nachzubessern , jedoch ohne Erfolg ( Lenkrad wird nicht gerade ). Steht entweder nach rechts oder nach links :(.

      2.
      Seit einiger Zeit habe ich im Geschwindigkeitsbereich von 110-130 starke Vibrationen im Auto, dabei bleibt das Lenkrad vibrationsfrei, das ganze Auto fährt wie auf permanenten Bodenwellen. Die Reifen sind schon was älter...

      Ich hoffe jemand kann mir helfen!

      Liebe grüße olli
    • 1. Andere Werkstatt aufsuchen, Lenkrad in Mittelstellung zu bringen sollte für einen Fachbetrieb kein unlösbares Problem darstellen...

      2. Mal andere Reifen montiert? Wenn nicht die vorhandenen wenigstens mal wuchten lassen. Alu- oder Stahlfelgen?


      Schwarz ist bunt genug.

    • Schaukeln nicht unbedingt, eher wippen! ( Bodenwellen! ) Räder alle fest? Richtige Radmuttern für Alufelgen? Radlager Billigteil?
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Suzimann schrieb:

      Gestern War ich dann endlich mal zur achsvermessung. Wurde Alles auf die vorgegeben Werte eingestellt, ohne Probleme.
      Jetzt habe ich allerdings das Problem, das mein Lenkrad noch deutlich stärker schief steht. Der Typ in der Werkstatt hat mehrfach versucht nachzubessern , jedoch ohne Erfolg ( Lenkrad wird nicht gerade ). Steht entweder nach rechts oder nach links :(.

      Hast du einen Ausdruck der AVM-Werte bekommen? Könntest du ja mal anhängen ;)
      Fährt das Fahrzeug geradeaus, oder zieht der nach links oder rechts?
      Bevor das Radlager gewechselt wurde war in der Richtung alles i.O.?
      Warum mußte die HA ausgebaut werden um das Radlager zu wechseln? Wer hat die Reparatur ausgeführt?
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Sorry, habe ich wieder mal falsch gelesen. War heute Morgen noch ganz schön früh :D
      Aber wieso läßt man Lager der Hinterachse wechseln und macht dann keine AVM?
      Was war das für eine Werkstatt?
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Moin!
      Die Buchsen wurden bei ner freien Werkstatt gewechselt, damals war die Achsvermessung mit vereinbart. Kam allerdings nicht zustande, da der Werkstatt Mensch meinte, sein messstand sei kurzfristig kaputt gegangen...kann man jetzt glauben oder auch nicht.


      Der einstellversuch wurde bei pit... durchgeführt. Die Daten wurden mir nicht mitgegeben :(
      Geradeausfahrt tut der mondeo gut!

      Liebe Grüße Olli
    • Suzimann schrieb:

      Der einstellversuch wurde bei pit... durchgeführt

      <X ist ja fast so Klasse wie ATU :D

      Die Daten wurden mir nicht mitgegeben

      Na Klasse

      Geradeausfahrt tut der mondeo gut!

      Dann muß man das auch so einstellen können das das Lenkrad gerade steht.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Ja ich weiß, wirklich begeistert bin ich von den Werkstätten auch nicht. ..aber sneila absolute Routine Arbeit habe ich denen schon zugetraut.
      Das mit dem Lenkrad gerade stellen war seiner Meinung nach nicht möglich. Er hat mehrfach versucht nachzubessern. Daher kam er zu dem Entschluss, dass das Lenkgetriebe ausgeschlagen sein muss.
      Auch wenn es technisch nicht relevant ist, nervt es mich stark.

      Die Folie ums Lenkrad ist noch aus der Werkstatt ;D
      Dateien
    • Suzimann schrieb:

      Er hat mehrfach versucht nachzubessern. Daher kam er zu dem Entschluss, dass das Lenkgetriebe ausgeschlagen sein muss.

      :pillepalle: Was sagtest du wer da dran war? Pittiplatsch :lol:

      Such dir eine vernünftige Werkstatt und lass das noch mal machen. Schade um die Kohle die du denen in den Rachen geworfen hast
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ein ausgeschlagenes Lenkgetriebe ............. :dash: :rofl:
      das der wagen gerade aus fährt, heißt aber nicht das er richtig eingestellt ist.

      es gibt zwei Möglichkeiten wenn ansonsten normal fährt.
      1. das Lenkrad wurde schon einmal abgebaut und nicht gerade wieder aufgesetzt.
      dann hat die werke alles richtig gemacht.

      2. der mann ist einfach unfähig eine achsvermessung korrekt auszuführen.

      wenn alle achsrelevanten teile in Ordnung sind.
      wenn nicht hätte er den fehler aber auch finden müssen.
      wer achsvermessungen macht sollte sich auch mit der Materie auskennen.
      heißt er muß auch fehler finden können die damit zusammenhängen.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • aber das war bestimmt nicht das einzige Problem oder?
      das sind doch bestimmt noch andere Sachen gewesen wie Geräusche oder spiel in der Lenkung.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Vielleicht lässt sich noch hinzufügen, dass ich vor gewisser Zeit eine geplatzte Servoleitung hatte. Dabei ist die Servolenkung relativ schlagartig ausgefallen. Nach Tausch der Leitung und neubefüllung war dann aber eigentlich alles wieder i.O
      Möglicherweise hat das Lenkgetriebe dabei einen mitbekommen.

      Zudem ist der Mondeo mehr oder minder mein erstes ,,modernes" Auto. Hatte zuvor immer nur aufgerittene Winterautos (Sommer Motorrad und Capri ). Daher fehlt mir ein wenig der Vergleich ob die Lenkung ansonsten normal ist.

      LG
    • Natürlich war nicht nur das Lenkrad schief. Es war auch erhebliches Spiel in der Lenkung. Man konnte das Lenkrad 2-3 cm hin und her bewegen bevor sich was tat.

      Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk
      Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!