Werkzeuge und nützliche Helferlein...

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Werkzeuge und nützliche Helferlein...

    ...die in keiner Bastelbude fehlen dürfen.

    Was sind eure Lieblingshelfer, Geheimtips und nützliche Basteleien, die Euch das Leben in der Garage erleichtern? Klar, Ratsche und Multimeter dürften die meisten haben,
    mir geht's eher um die etwas ungewöhnlicheren Stücke, die einem das Basteln erleichtern, und an die man vielleicht nicht immer denkt.

    Mir hat gestern meine neue Radierscheibe Spass gemacht, mit der ich die Überreste von den Klebegewichten an den Felgen entfernt habe.
    Der konische Senker hilft bei vielen Basteleien und der Ratschenschlüssel ist genial wenn's mal eng wird.

    WP_20151016_11_53_47_Pro[1].jpg
  • Die Radierscheibe interesiert mich. Was ist das für eine (Bezugsquelle?) und gibt es da Qualitätsunterschiede? Auf ebay gibts die Dinger etwa ab 5 Euro. Soll auch auf lackierten Flächen funktionieren. Mich würde mehr die Anwendung auf Glas interessieren, hab da sonen lästigen grünen Aufkleber auf dem das falsche Kennzeichen steht.

    By the way... ich hab die Plakette freundlierweise (oder faulerweise) blanko erhalten. Mit was beschriftet man die am besten? Soll ja nicht nach ein paar Jahrzehnten schon ausgeblichen und unlesbar sein. Reicht da nen normaler Edding oder soll ich am Ende mit dem Lackstift kleckern? Oo
  • Die Plakette kannst du auch mit so einem Ceranfeld-Kratzer/-Schaber (wie auch immer das Ding heißt) entfernen und danach noch mit Spiritus drüber für den Rest und fertig ist ;) hab ich bisher immer so gemacht und ging problemlos... oder halt Aufkleberentferner oder was es da nicht alles gibt...

    Für die Beschriftung der Plakette würde ich dir so ein Beschriftungsgerät empfehlen, also so ein Ding, was dir ein kleines Band bedruckt... ich hoffe du weißt, was ich für ein Gerät meine :D das hab ich schon ein paar Mal gemacht bei einigen Autos und das hält mittlerweile einige Jahre ohne zu verblassen und ohne Gemecker von TÜV oder Rennleitung... :thumbsup: Das Problem hatte ich nämlich auch schon öfter, dass der Edding verblasst ist... :thumbdown: ach un ein weiterer Vorteil ist, dir kann keiner aufs Dach steigen, weil man das Kennzeichen nicht lesen kann aufgrund einer nicht so schönen Handschrift :whistling:
    Viele Grüße
    Sascha
  • Ich finde, die Gripzange ist eine tolle Erfindung. Gedacht ist sie glaube ich wohl eher zum Fixieren von Blechen beim Schweißen. Ich mißbrauche sie ab und zu zum Festhalten oder Drehen von Schrauben oder Muttern, wenn kein Maul- oder Ringschlüssel richtig paßt. Der Vorteil ist, daß man nur einmal fest zudrücken muß und dann einfach verriegeln kann.
    Danach kann man seine Kraft auf die Drehbewegung oder das Festhalten konzentrieren.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Unregistered schrieb:

    Die Radierscheibe interesiert mich. Was ist das für eine (Bezugsquelle?) und gibt es da Qualitätsunterschiede? Auf ebay gibts die Dinger etwa ab 5 Euro. Soll auch auf lackierten Flächen funktionieren. Mich würde mehr die Anwendung auf Glas interessieren, hab da sonen lästigen grünen Aufkleber auf dem das falsche Kennzeichen steht.

    ....


    hab den billigsten genommen dens gab, mit vanilleduft :D funktioniert super auf den lackierten felgen, keine probleme. kratzer machen die nur wenn im kleber oder auf dem lack schon schmutzkörner vorhanden sind.
    also polieren muss man eh.
  • die grundausstattung muss nicht die lieblingsteile beinhalten .-)

    dictum.com/de/oberflaechenbear…einzelblatt-koernung-1500

    das ist spezialschleifpapier in feinster körnung. irgendwie hatten wir es mal am auto meiner ex geschafft die rückleuchten übel zu verkratzen. da war eisregen und schneefall, der wagen komplett zu damit.

    was ein profi jetzt eventuell mit ner poliermaschine gemacht hätte, habe ich mit diesen schleifleinen gemacht. mit der 1500er körnung angefangen und dann feiner werdend. rückleuchten waren dann kratzerfrei und optisch wie neu.
    Es wird Zeit für eine Lücke im Lebenslauf.
  • Für die neue Feinstaubplakette gibt es extra eine runde Klarsichtfolie damit sich die Plakette einfach wieder ablösen lässt.

    Ich hab hie son Set mit Kunstoffhebeln in verschiedenen Größen womit man Türverkleidungen, Blenden usw. ohne Schäden leichter ausbauen kann.

    Dann habe ich noch einen Tuscheradierer mit kleinen Glasfaserborsten zum schleifen kleinster Flächen und Ecken.


    "Ich möchte schlafend sterben wie mein Opa!
    Nicht schreiend und heulend wie sein Beifahrer!" :crazy:
  • Und genau diese Klarsichtfolien machen aus den dummweltzonenplaketten ähnlich wie bei Vignetten nutzlose Windschutzscheibendeko.

    Für lackierte Flächen lieber die folienradierer mit den dünnen einzelscheiben nehmen, die werden nicht so heiß und nicht so schnell zum ei.


    Kunstoff schleifen und polieren ist meißt keine langanhaltende Lösung, wenn man den Kunststoff nicht anschließend versiegelt. UV-Licht ist gemein...
  • Bohrhammer mit Spitzmeissel

    Inspiriert aus diversen Youtube-Videos von Anwendern von Luftdruckhammern habe ich meinen Bohrhammer mit einem Spitzmeissel benutzt, um die Antriebsachse aus der Radnabe zu treiben. Hat wunderbar funktioniert. Hab leider kein direktes Bild der Anwendung. Die gezeigten Bilder sollen nur die prinzipielle Nutzung darstellen.
    Ob das Langzeitfolgen für die Antriebsgelenke hat, kann ich nicht bewerten. Von daher Nutzung auf eigene Gefahr.


    Dateien
    • 01_Bohrhammer.jpg

      (169,3 kB, 35 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • 02_Bohrhammer.jpg

      (141,49 kB, 37 mal heruntergeladen, zuletzt: )
  • Hab es erst gar nicht mit einem Hammer probiert, weil ich den Meissel unbedingt ausprobieren wollte. Aber als die Welle noch mittendrin war, hab ich sie immer noch nicht von Hand raus bekommen. Noch mal kurz "gemeisselt" und schwups war sie draussen :) So extrem kräftig ist der Bohrhammer auch gar nicht, aber ich glaube viele kleine Schläge helfen auch viel.
  • Wir haben ein ähnliches Gerät im Hause.

    Ganz praktisch wenn man zB genietete Traggelenke durch geschraubte Neuteile ersetzen möchte. Da wird von unten erstmal alles plan abgeflext, dann in den Niet gebohrt, NICHT durch! Und auch nicht in vollem Durchmesser. Also etwas kleiner um Spannung aus dem Material zu nehmen. Und dann mit nem kleinen Meißel in das Loch und den Niet ganz bequem raushämmern. Man sollte vorsorglich ein Blech zwischen Nieten und Antriebswellenmaschette stecken um Folgeschäden zu vermeiden. ;)


    Schwarz ist bunt genug.

  • Was ich total feiere ist mein 6-Röhren-Baustrahler.. der muss einfach immer sein. Dann sehe ich auch was ich da mache.. Meist hab ich ihn unten in der Grube stehen, hänge ihn aber auch gern unter die decke wenn ich was am motor mache.

    Für den Innenraum hab ich noch ne LED-Stablampe und für Rennstrecke etc. noch so einen 20W-Akku-LED-Baustrahler.. sehr empfehlenswert! Für 26€ bei ebay zu haben.

    dann noch gern genutzt bei mir
    - Brechstange / Knippeisen
    - unterstellböcke
    - ein möglichst stumpfes Schmiermesser (total genial um dichtungen verkleidungen etc. zu hebeln und gibts bei Mama zu klauen für 0€)

    NIE WIEDER FORD!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GunpowderGuenther ()

  • Mein neues Lieblingsspielzeug. Kann Crème brûlée machen und Schrauben anlösen :crazy:
    Edit: Und noch eine kleine handliche Drahtbürste hinzugefügt.
    Dateien

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KX292 ()

  • KX292 schrieb:

    Edit: Und noch eine kleine handliche Drahtbürste hinzugefügt.

    So wie in der Bohrung steckt werden ihre Borsten bald abbrechen, wenn du sie wieder raus ziehst.

    Im Waffenhandel gibt es Rundbürsten mit abschraubbaren Griffen. Die kannst du in immer der gleichen Richtung benutzen, ohne gegen den Strich zu ziehen.
    Die gibt es in Messing und in Bronze und in allen Durchmessern, in denen es Läufe gibt.

    .......................