Antriebswelle nach Federreparatur defekt?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Antriebswelle nach Federreparatur defekt?

    Hallo Leute

    war bei einer Autowerkstatt da meine rechte Feder vorn gebrochen war.

    Es wurden beide rechts und links getauscht. Kostenpunkt 400 Euro.

    Die haben auch ziemlich lange dazu gebraucht und der Meister meinte das es sehr schwierig war die auszutauschen.

    Bei der Abholung sagte er zu mir das er eine Probefahrt gemacht habe und das Auto beim stärkeren beschleunigen vibriere (wummern) ob mir dies vorher schon aufgefallen wäre.

    Dies war nicht so.... der Wagen fuhr und beschleunigte vor der Reparatur einwandfrei ohne irgendeine Vibration.

    Er meinte die Antroiebswelle wäre vermutlich ausgeschlagen und müsste mal gewechselt werden.

    Meine Frage an euch können die da was kaputt gemacht haben beim Federntausch?

    Seit der Reparatur viebriert der Wagen (automatik) im Bereich bis 120Km danach lassen die Vibrationen nach. Ist aber nur beim stärkeren beschleunigen.

    Was mache ich nun? Bisher hatte ich noch nie Probleme mit dem Händler aber wie könnte ich ihm beweisen das bei der Reparatur was kaputt gemacht wurde?
  • Wenn du Glück hast haben die nur was falsch zusammen gebaut bzw nicht festgezogen.

    Wenn du Pech hast war da ein Depp am Werk und was beschädigt.

    Was heißt lange.
    Meine Werkstatt hatte mir gesagt ein Arbeitstag für alle federn inkl Dämpfer und domlager

    Nur vorne sollte in 3-4 erledigt sein.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • In 3-4h schafft mal locker alle 4 Federn...

    Wenn du Pech hast ist die ATW verbogen, das würde aber unerträglich vibrieren. Also so würdest du Nichtmal 50 fahren. ;) Ich würde den Wagen mal anheben und mit Rädern in der Luft fahren, dann sollte man sehen woher es kommt.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Tja was soll ich nun machen bin etwas ratlos... Soll ich zur Werkstatt nochmal hinfahren andererseits bringt mir das was? Da ich Laie bin in solchen Dingen und Reparaturen bin ich auf eine Werkstatt angewiesen. Wohnt jemand in der Nähe von Ludwigshafen Mannheim der mir da weiterhelfen kann? Oder kennt jemand eine gute Autowerkstatt die bei mir in der Nähe ist und das begutachten kann?
  • Natürlich Reklamieren!
    Am besten mit jemanden der vorher das Auto auch gefahren hat, wo es noch ordentlich fuhr!

    Vielleicht hat auch nur ein Monteur einen Reifen etwas unsanft runterplumpsen lassen und muss neu gewuchtet werden.

    Schäden am Fahrwerk nicht auf die lange Bank schieben.

    VG
  • erstmal kann ich Patrick nur zustimmen, in 3-4 stunden kann ein fachmann vorne und hinten schaffen.

    zum Problem vermute ich mal das sie bei der Demontage das tripodengelenk rausgezogen hatten.
    dabei wird sich ein lager vom kopf gelöst haben und in der achsmanschette liegen.
    somit hat die antriebwelle starkes spiel und es kommt zu Vibrationen.

    gibt natürlich noch mehr Möglichkeiten was da falsch gemacht worden sein kann.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Müsste man das nicht am einfachsten diagnostizieren können?
    Antriebswelle in die Hand nehmen und radial dran wackeln? Oder mit nem Hammerstiel leicht gegen die Manschette klopfen. Liegt das Teil da drin, wird man es wahrscheinlich fühlen /hören können.
  • wenn deine antribswelle wie es sich gehört mit fett gefüllt ist, bestimmt nicht, kein geräusch auf jeden fall.
    fühlbar kommt wieder auf die Manschette an, einige sind so hart da geht dann auch nichts.

    da die anderen lager ich gehe mal davon aus das nur eines rausgefallen ist noch da sind wrid man auch nicht viel merken.
    jedenfalls nicht wenn man nicht weiß wie es sich richtig anfühlen sollte.

    alles kontrollieren und wenn man nichts findet die Manschette aufmachen und nachsehen ob ein lager raus ist.
    bitte Vorsicht beim öffnen der Manschette das das lager nicht auf den fußboden knallt.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Also folgendes ich bin heute morgen 30 Km von A nach B gefahren auf der Autobahn. Dabei hatte ich beim beschleunigen bis ca. 130 dieses vibrieren/wummern. Nach 12 Std Aufenthalt bin ich wieder zurückgefahren... und jetzt ist das vibrieren sogut wie weg!? Also das ist mir alles ein wenig zu hoch. Ich habe bestimmt 30.40 mal beschleunigt von 0 auf 100 und alle möglichen Sprints ausprobiert das vibrieren ist und blieb weg. Nun kann ich auch nicht zum FFH gehen, der sagte mir das dies auch nach einiger Zeit weggehen können wenn der Wagen sich darauf eingespielt hat. Ich danke euch erstmals für eure Tipps und werde das ganze weiter beobachten.

    PS: wohnt hier bei mir Nähe Ludwigshafen/Mannheim ein Schrauber von euch oder kennt jemand dort eine zuverlässige Werkstatt die nicht zu teuer ist?

    Schöne Grüße aus der Pfalz

    Tom
  • Dann hatte der Admin die richtige Vermutung. :thumbup:

    TDDI schrieb:

    war bei meinem auch nach wechsel der stoßdämpfer. das kann dadurch kommen das sich alles an die position gewöhnt hat und diese durch neuteile verändert wird. laienhaft formuliert.



    Hoffen wir mal, dass es nicht so schnell wieder kaputt geht, wie es sich repariert hat.

    .......................
  • Hallo,

    also ich bin jetzt nochmal gefahren und das vibrieren ist wieder da mal mehr mal weniger. Besonders stark ist es wenn ich in eine Linkskurve fahre. Dabei und danach vibriert es recht stark lässt nach wenigen Metern im Geradeauslauf wieder nach. Ich hab den Wagen jetzt wieder zum Händler gebracht und die schauen sich den Wagen am Montag 30.11. nochmal an.
  • Update:

    heute bekam ich einen Anruf von der Autowerkstatt wo ich mein Ford Mondeo zur Nachsicht abgestellt hatte!

    Der Meister meister meinte das Kreuzgelenk wäre gerissen oder angerissen (habs nicht genau gehört) ich schluckte erstmal dann sagte er mir das so wie mein Wagen aussehe (TipTop) kann sich nicht vorstellen das es durch mich kaputt gegangen ist des halb habe er auch schon ein neues Gelenk bestellt und es würde morgen eingebaut werden die Kosten übernehme die Werkstatt komplett.

    Wow das hätte ich so nicht gedacht, hatte eher eine Ausrede erwartet.

    Nun bin ich erstmal positiv gestimmt und voller Erwartungen.