Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      Hallo,

      ich komme aus dem Raum Kiel und bin neu im Forum.
      Da meine Freundin in nicht mal mehr ganz zwei Wochen unseren Sohn zur Welt bringen wird, bin ich nun schon länger auf der Suche nach einem gescheiten und zuverlässigen Alltagswagen für uns.
      Meine Wahl ist dabei auf den Mondeo Turnier (MK3) als 2.0 TDCi gefallen.
      Mir gefällt der Wagen optisch sehr gut und nach einigem an Recherche scheint mir der Wagen, gute Pflege vorausgesetzt, auch ziemlich zuverlässig zu sein.

      So nun zum eigentlichen Thema:
      Bei mir in der Nähe (Hamburg) steht momentan ein 2.0 TDCi (116PS) zum Verkauf.

      11/2004 Erstzulassung
      Automatik
      120.000km
      HU bis 09/2017

      Jetzt das Problem:
      Der Verkäufer (privat) meint der Wagen rußt extrem im 1. und 2. Gang.
      Er war dann bei Ford und die meinten der DPF müsste wohl neu. Kosten um die 800€.
      Die 800€ hat er jetzt schon vom Kaufpreis abgezogen, so dass nun noch ein Kaufpreis von 1800€ im Raum steht.

      Lohnt es bei dem Preis das Risiko einzugehen bzw. den Wagen mal probezufahren?
      Ich frage mich wie leicht sich abschätzen lässt ob es auch am DPF liegt.
      Von Ruckeln oder Notlauf bzw. blinkender Glühwendel Anzeige hat er am Telefon nichts gesagt bis jetzt. Habe aber auch noch nicht explizit gefragt.
      Sollte es der DPF sein, scheint mir der Wagen ein Schnäppchen zu sein.

      Kann mir jemand helfen?

      Gruß
    • psyposa schrieb:

      Lohnt es bei dem Preis das Risiko einzugehen bzw. den Wagen mal probezufahren?

      Es lohnt sich bestimmt, den Wagen mal Probe zu fahren. Ist ja keine Kaufverpflichtung
      Dabei kannst du schon mal alles andere testen, was so ein Auto können muss.
      Guck auch in den Motorraum, ob du eventuell eine andere Ursache für das rußen entdeckst. DPF erscheint mir seltsam.

      Größtes Manko wäre aber, das du mit Motor ohne Leistung das Getriebe nicht richtig einschätzen kannst.
      Automatikgetriebe sind bäh, wenn sie kaputt sind.

      .......................
    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      jelu1a schrieb:

      Größtes Manko wäre aber, das du mit Motor ohne Leistung das Getriebe nicht richtig einschätzen kannst.
      Automatikgetriebe sind bäh, wenn sie kaputt sind.


      Genau deswegen bin ich auch noch nicht hingefahren. Sollte der Wagen schon im Notlauf sein, bringt mir das fahren nicht so viel

      Mir erscheint der DPF als Fehler auch fast unwahrscheinlich weil der Wagen recht wenig runter hat.
      Wenn er allerdings nur in der Stadt gefahren ist und ggf. das AGR auch noch einen Weg hat, wäre es aber denkbar.

      Andererseits könnte es auch ein defekter Turboschlauch sein, wenn ich mich richtig informiert habe.

      Ist von Automatik generell abzuraten bei dem Modell?
      Anhänger werde ich keine ziehen auch wenn der Wagen eine AHK hat.


      Getapatalked
    • psyposa schrieb:


      Ist von Automatik generell abzuraten bei dem Modell?


      Nicht unbedingt. Das 4-Gang-Automatikgetriebe soll ziemlich anfällig sein, das 5-Gang-Jatco-Automatikgetriebe soll ziemlich zuverlässig sein und wurde auch in anderen Marken wie z.B. VW verbaut und verrichtet dort auch gute Dienste.

      Das 5-Gang-Getriebe kann man recht einfach erkennen. Der Wahlhebel hat die Stufen P, R, N und D und rechts daneben gibt es die zweite Schaltgasse, bei der man die Gänge manuell schalten kann (ist mit - und + beschriftet.).

      Wegen dem Rußen würd ich auch auf den Schlauch tippen. Wenn der Riß noch klein ist rußt er vielleicht nur ein bischen, wenn der Riß größer ist bemerkt man auch einen starken Leistungsverlust. Wenn man aber nur ne kurze Probefahrt auf der Landstraße macht merkt man das kaum. Auf der Autobahn hingegen merkt man schnell wenn die Kiste nix zieht und nur bergab einigermassen auf Touren kommt.

      AGR sollte wie hier zu sehen verbaut sein.
      werner-koester.de/daten/TDCi-Motor.jpg
      Der meist betroffene Schlauch geht vom AGR fast senkrecht nach unten. Etwas fummeln und mit ner Taschenlampe hinleuchten, dann sollte was zu sehen oder zu fühlen sein. Meist ist der Riß am Knick nach unten seitlich am Schlauch.
    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      Unregistered schrieb:

      Das 5-Gang-Getriebe kann man recht einfach erkennen. Der Wahlhebel hat die Stufen P, R, N und D und rechts daneben gibt es die zweite Schaltgasse, bei der man die Gänge manuell schalten kann (ist mit - und + beschriftet.).


      Hört sich vielversprechend an.
      Der Wagen hat zumindest die zweite Schaltgasse.

      Okay also ich werde mir den Wagen wohl mal anschauen.
      Sollte ich nen Riss im Turboschlauch sehen oder fühlen können, kann ich ja versuchen den mal provisorisch abzudichten.
      Panzertape kann ja Wunder bewirken und sollte für ne Probefahrt ausreichen.

      Würde sich ein vollgesetzter DPF denn per OBD II auslesen lassen?
      Adapter und Software zum Fehlercode anzeigen habe ich.


      Getapatalked
    • Ein 2004er Auto hat keinen Werks-DPF, der Automatik schon 2x nicht. Den DPF könntest Du sogar ausbauen.
      Dann stimmt aber die Steuerklasse und Umweltplakette nicht mehr. Der Diesel war immer Euro3 und hatte eine gelbe Plakette, grün gibts nur mit Nachrüstfilter. Der Motor läuft aber auch mit nem Rohr anstatt Filter - nur mal so zum testen.
      Den Nachrüst-DPF kannst Du nicht per OBD auslesen, da er rein passiv ist (nicht in das Motormanagement integriert).

      Die Jatco-Automatik ist eigendlich sorglos. Unkaputtbar sozusagen. Den Diesel hat es nie mit der CD4E-Automatik gegeben, da das Getriebe das Drehmoment nicht verträgt.

      Ruß bedeutet immer eine zu fette Verbrennung, also zu viel Diesel oder zu wenig Luft.
      Also, entweder Schläuche/Rohre/Ladeluftkühler defekt oder Injektoren undicht.

      Viele Grüße
      Stefan
    • Wenns ein Werks-DPF wäre könnte man etvl was per OBD auslesen. Die Automatik Modelle gabs aber AFAIK ab Werk nur als Euro 3 ohne DPF. Müsste also ein Nachrüst-DPF sein.
      Wobei ich bisher immer gelesen habe daß sich ein Nachrüst DPF nicht zusetzen können soll. Wie auch immer.

      Abdichten für die Probefahrt kannst vermutlich vergessen. Da wo der Schlauch sitzt ists so eng dass man kaum die Finger reinkriegt.
      Wollte meinen Schlauch mit Riss auch erst provisorisch abdichten, mußte dann aber doch bis zur Montage des Ersatzteils mit Leistungsverlust weiterfahren weil ich selbst mit selbstgebastelten Hilfsmitteln mein Dichtband nicht ranbekommen hab.

      Wenn du den Schlauch rausmachst kriegst den vielleicht provisorisch abgedichtet. Kommt aber vielleicht etwas komisch bei ner Probefahrt wenn man da größere Eingriffe am Wagen macht. ^^

      Falls du doch OBD anstöpseln willst... gibt da ne auf Ford spezialisierte Software namens FORScan die hier das erste Mittel der Wahl zum auslesen ist.
      forscan.org
    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      Okay, danke für die Info.
      Das wirft schon wieder ein anderes Licht auf das ganze.

      Dann könnte ich den Filter immerhin weglassen. Würde aber auch erklären warum der Filter vielleicht schon zu ist.
      Die passiven können ja vom Fahrzeug selbst nicht regeneriert werden.

      Das die Automatik recht solide ist beruhigt schon mal. Lässt mich auch über vielleicht etwas höheren Verbrauch hinwegsehen.

      Defekte Injektoren wären natürlich ein absoluter Albtraum.
      Äußern die sich noch anders als durch rußen und Leistungsverlust?


      @Unregistered
      Auch dir danke für die Info.
      Werd mir die Software mal anschauen.
      Momentan hantier ich bei meinem anderen Wagen mit DashCommand umher.


      Getapatalked
    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      So, ich hab heute nochmal mit dem Verkäufer telefoniert.

      Er hat den Wagen wohl erst vor zwei Wochen privat in Dortmund gekauft und seit einer Woche rußt der Wagen so extrem. Zurückgeben kann er ihn nicht da von privat und reparieren lassen will er ihn auch nicht.
      Irgendjemand hätte ihm wohl gesagt die Reparatur würde 700-800€ kosten.
      Probefahrt ist nicht möglich da er keine Kennzeichen hat.

      Erscheint mir irgendwie alles ein wenig suspekt.
      Dann guck ich mir lieber ein paar andere Kandidaten an.


      Getapatalked
    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      Hab ich mir auch gedacht.
      Dafür hol ich mir keine Kurzzeitkennzeichen.

      Gibt's beim Vorfacelift was besonderes zu beachten?
      Mein anderes Objekt der Begierde ist ein 2003er 2.0 TDCi mit 131PS und aktuell 141.000km auf der Uhr.
      Ebenfalls ein Turnier, als Automatik.
      Auf Grund fehlender Bilder weiß ich aber nicht ob 4 oder 5 Gang.

      Edit: Grade gesehen, dass es die TDCi Modelle scheinbar eh nur mit 5 Gang Automatik gab.

      Morgen gegen 15Uhr steht die Besichtigung an.
      Falls der vFL noch eigene Kinderkrankheiten hat immer her damit :D
      Bin für jeden Tipp dankbar.

      Getapatalked

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von psyposa ()

    • psyposa schrieb:

      Vorfacelift was besonderes zu beachten?

      - Türkantenrost
      - ausfallende Klimasteuerungen (aber eigendlich nur bis ca. 2002)
      - Bei jedem Diesel: sollte KALT sofort rund laufen, d.h. wenn Du da ankommst und der Motor ist warm, dann hat der Verkäufer Angst.
      Der Motor ist übrigens nicht nach 2 Stunden wieder als Kalt zu betrachten. Eher nach 8-10 Stunden.
      Besser also einen Tag später früh morgens prüfen!
      Das gleiche gilt für die Automatik - KALT ist immer das problem, wenn die mal warm sind, dann läuft alles.
      Übrigens, wenn ich schreibe, daß es die nur mit Jatco gegeben hat, dann mein ich das auch so.
      Die 6Zylinder hat es anfangs mit dem CD4E gegeben, ab ca. 2003 dann nur noch mit Jatco.
      Die 4Zylinder-Benziner hat es nur mit dem CD4E gegeben.
      Und die Diesel halt nur mit Jatco.

      Das Getriebe ist zwar toll, kann aber auch mucken machen, wenn Getriebeöl fehlt. Eine Spülung und Getriebeölwechsel ist auch hier nicht fehl am platze. OK - bei 140tsd sollte da noch nix sein, 12 Jahre sind aber nicht von der Hand zu weisen, also mal auf den Merkzettel schreiben.

      Ein User hier hat das Getriebe spülen lassen mit Ölwechsel und verbraucht plötzlich ca. 1l weniger Kraftstoff auf 100km.

      Viele Grüße
      Stefan
    • sf169 schrieb:


      Übrigens, wenn ich schreibe, daß es die nur mit Jatco gegeben hat, dann mein ich das auch so.


      Okay, den Satz hab ich in deinem letzten Post scheinbar unbewusst übersehen, sorry.

      Getriebeölwechsel und Spülung sind dann mal vorgemerkt und auf der to-do Liste.
      1l weniger im Verbrauch ist schon mal ne Hausnummer.

      Ich werde mich überraschen lassen ob der Mondi wieder ne Mogelpackung ist oder dieses mal etwas besser dasteht.
      Drückt mir die Daumen. Der Entbindungstermin rückt immerhin auch in großen Schritten näher :rolleyes:


      Gruß
    • Mach dir keinen Stress wegen dem Entbindungstermin, unter Zeitdruck Auto kaufen ist selten gut!

      Ich habe einen vFL 130PS Diesel mit Automat.

      Ich möchte keinen Schalter mehr haben! Hier wird behauptet der wäre total träge........find ich nicht, wenn man mit dem Getriebe umzugehen weiß und auf der Drehmoment Welle segelt macht er ne menge Spass.
      Er verbraucht leider deutlich mehr als der Schalter, selbst Ford sagt 1,5L ( Bedienungsanleitung )Ich kann wirklich sparsam fahren, schaffe es aber nie unter 7,5L was ich aber für 2L und 1,8T vertretbar finde.
      Das einzigste was ich dem Automaten ankreide ist das vollkommen überflüssige Runterschalten beim Kickdown......lausige Software, kann man aber mit umgehen das das nicht passiert.

      Das ein 14 Jahre altes Auto Kantenrost haben kann ist nichts neues, das haben die bei Mercedes Benz schon viel früher.

      Ein volles Scheckheft ist nie verkehrt und wenn der Vorbesitzer nur kurz hatte ist das für mich ein Zeichen das er schon keinen Bock mehr auf die Karre hat.

      Ach zum Automaten, es gehen die Meinungen ausseinander, über den Schlupf am Wandler, einige sagen normal, einige er ist kaputt ( auch in anderen Markenforen ) Leider habe ich noch keinen gefunden der das Ding als Neuwagen gefahren hat um das bestätigen zu können.

      Wie Stefan schon sagt, drauf bestehen wenn du anreist ( vorher schon abklären am Telefon )das der Wagen absolut kalt ist ( Testen obs wirklich so ist )Das verrät schon ne Menge übers Auto.

      VG
    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      Danke für deinen Bericht über die Automatik.

      Ich werde jetzt auf nicht auf Krampf einen kaufen.
      Wenn der Wagen nicht meinen Vorstellungen entspricht, bleibt er beim Verkäufer stehen.
      Erstmal geht es auch mit meinem aktuellen Wagen.

      Ich hatte damals in meinem Galant auch Automatik und fand es damals schon recht entspannt. Das war allerdings nur ne 4 Gang Automatik.

      Damit werde ich mich schon einspielen denk ich.
      Dann liegt der Verbrauch vielleicht höher als beim Schalter aber das stört mich ehrlich gesagt (noch) nicht.

      Neu bekommen hat der Wagen in der letzten Zeit wohl ein paar Sachen.
      Keilriemen, Spanner und Riemenscheibe, Anlasser und Luftfilter. Mal sehen was das Scheckheft und der allgemeine Zustand so hergibt.

      Dass ich wünsche das der Wagen kalt ist hab ich gesagt. Hoffen das es auch so ist.

      Gruß


      Getapatalked
    • wulfi69 schrieb:

      es gehen die Meinungen ausseinander, über den Schlupf am Wandler,

      Was gibts da auseinanderzugehen? Na logo hat ein Wandler Schlupf. Schon rein physikalisch betrachtet völlig logisch. Vereinfacht gesagt, zwei Scheiben schwimmen in Öl und durch das Strömungsprinzip wird die zweite Scheibe am Getriebeabgang von der Scheibe am Getriebeeingang (vom Motor kommend) mitgerissen. Erst wenn der Motor und Getriebe warm sind, wird ab bestimmten Geschwindigkeiten und/oder Drehzahlen der Wandler überbrückt und man nahezu keinen Schlupf mehr.

      Daher mein Rat: Wenn du den Wagen wirklich kalt probefährst... fahr ihn richtig warm. Ab dem 3. Gang solltest du dann bei etwa 40-45km/h merken, dass der Schlupfverschwindet. Bei 50km/h schaltet er dann in den 4. Gang. Achte dann beim Schalten genau auf die Schaltvorgänge, ob die Butterweich flutschen. Beim Schalten vom 3. in den 4. Gang merke ich spürbar, wie er erst die 4. Fahrstufe einlegt und dann kurz darauf den Wandler überbrückt. Läuft also m.M.n. etwas hackelig. Für ne Getriebespülung bin ich aber aktuell zu geizgig. ^^

      Achte auch genau darauf, dass der Wagen auch "warm wird". Meiner wird im Stadtverkehr auch nach mehreren km nur gerade knapp 70°C warm.

      PS: Du hast geschrieben, du suchst einen Alltagswagen... Das heißt für MICH, dass es nicht unbedingt ein Langstreckenfahrzeug wird. Sprich, gern mal zum "Einkaufen um die Ecke". Dafür ist der Diesel, insbesondere in Kombination mit dem Automaten, in meinen Augen nicht die richtige Wahl. Automatik und Stadtverkehr fährt sich zwar seeehr entspannt, aber die permanent hohen Drehzahlen durch den Schlupf im kalten Zustand ist das erstens nicht gut für den Motor, zweiten steigt der Verbrauch ins Unangenehme. Mein Stadtverbrauch liegt bei knapp 9l/100km. Bei den aktuellen Spritpreisen (vorgestern für 97,9cent/L) häng ich mich nicht daran auf, aber dennoch würd ich nicht nochmal zu nem Diesel-Wandler-Automaten greifen.

      just my 2 cents :)
      Ford Mondeo Turnier, 2.0l TDCi 115PS, 5-Gang-Durashift Automatikgetriebe, Atlantikblau-Metallic
      Ford Focus MK3 Turnier, 1.6l EcoBoost 150PS, Brisbane-Braun-Metallic
    • Turnier Ambiente 2.0 TDCi 116PS

      Danke für den Tipp. Werd ich gleich mal beobachten.
      Im Anschluss gibt es sowieso eine kurze Zusammenfassung von meinen Eindrücken.

      Langstrecken wird der Wagen auf jeden Fall sehen.
      Habe einen Arbeitsweg von 43km pro Strecke und alle zwei Monate geht es von Kiel nach Stralsund zum Elternbesuch.
      Dementsprechend werde ich schon auf ne recht hohe Laufleistung im Jahr kommen.
      Deswegen habe ich mich auch für den Diesel entschieden.


      Getapatalked