Elektrischer Fahrersitz

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Elektrischer Fahrersitz

    Hallo an Alle,

    Ich hab einen komplett elektrisch einstellbaren Fahrersitz. In der Höhe kann man den vorne (Knie) und hinten (Popo) separat einstellen.
    Vorne funktioniert es. Hinten nicht, der Motor ist aber zu hören und dreht, aber der Sitz bewegt sich nicht.

    Jetzt gibt es auch Sitze nur mit einer elektrischen Höhenverstellung, bei der das Zahnrad kaputt ist. Hier auch schon mehrfach gesagt und auch wo man dieses bestellen kann.
    Meine Frage ist jetzt : ist es das selbe Ersatzteil, womit ich meine hintere Verstellung reparieren kann?
    Oder brauche ich was anderes?

    Das Auto ist von 2002
    Im voraus Danke
  • Das Zahnrad ist in allen Motoren das gleiche. Wenn du die komplette Einheit
    kaufen möchtest solltest du die Länge der Welle vorm bestellen nachmessen.
    Hier gibt es je nach Motor verschiedene Längen.
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Küchenchef ()

  • Hi

    Hatte das Problem auch bei meinem neuen Sitz. Habe bei Ebay die Welle mit Metallritzel für 16€ bestellt. Beim wechseln der Welle hatte ich platzen können! Wieso nimmt man Schrauben mit net 6,5er Maulweite? :cursing:

    Jetzt fährt er wieder hoch und runter.
    Dateien
  • Hallo, ich bin neu hier, (Vorstellung ist schon geschrieben)

    Habe seit Weihnachten einen ST220 und das selbe Problem mit dem Fahrersitz. Ich habe das komplette Zahnrad mit Welle für 19€ ebay auch schon hier liegen.
    ich habe den Sitz aber erstmal manuell herunter gedreht. ( bin 1.88m) den Wechsel werde ich erst machen wenn´s wärmer ist.

    kannst du mir noch weitere Tipps zum Werkzeug geben?

    Das normale Prozedere kenne ich, ich habe das schon mit nem ST200 Fahrersitz durch. (Batterie abklemmen etc.)

    Gruss Andy
    ... als Gott mich erschuf, musste er grinsen und sagte: "Ich weiss nicht ob das funktioniert, aber lustig wirds bestimmt!" ...
  • Hi

    Ist eig. nix weiter. Einen Bolzen um den "Splint" raus zu schlagen und den 6,5er Schlüssel oder Nuss um den Motor bzw das Getriebe auf zu bekommen. Nen 7er für den Stecker.

    Der Rest ist Standartwerkzeug.


    Gruß Micha
  • Okay, Danke.
    Ich werde mich dann im Frühjahr mit gebrochenen Fingern wieder zu dem Thema melden...
    ... als Gott mich erschuf, musste er grinsen und sagte: "Ich weiss nicht ob das funktioniert, aber lustig wirds bestimmt!" ...
  • Die komischen 6,5er Schrauben habe ich mit einem Zangenschlüssel angelöst, den Rest dann mit der 7er Nuss. Alternativ ginge wahrscheinlich auch eine Wasserpumpenzange. Alles in Allem ist das eher eine schnelle und einfache Reparatur.