Neue Funktionen in Forscan

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das mußt du mich nicht fragen warum er das erzählt ;)

      hartundweich schrieb:

      muss das demnächst an einem Focus ausprobieren der eine neue FB kriegt.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Unregistered schrieb:

      Wenn der Thread hier grad hochkommt...

      In einer der letzten Versionen ist eine entscheidende Funktion dazugekommen. Für ältere Fahrzeuge wie unseren Mondeo MK3 wurde ein Incode / Outcode Generator für die PATS Programmierung in FORScan eingebaut. Damit muß man nicht mehr den etwas unzuverlässigen Dienst von autokeyprog.com benutzen. :D
      Man braucht für PATS Programmierung damit auch keine Internetverbindung mehr. Geht nun komplett offline.
      Aber man braucht noch nen funktionierenden Schlüssel ...
    • Also bei mir gehts wirklich nur um die FB, WFS baue ich in die neue FB um. Nachdem aber das FB Modul nicht mittels Schlüsseldrehen in den Programmietmodus gehen will was bei dem Modell wohl nicht vorgesehen ist hätte ich es gerne über ForScan gelöst. Nachdem ich sonst in keinem der Menüpunkte was für die FB gefunden habe war meine Vermutung, dass es über die PATS Programmierung wohl möglich sein könnte die neue FB anzulernen.
      ElmConfig wäre auch interessant, allerdings meckert Symantec bei der aktuell zum Download angebotenen Version rum, dass sich in der Installroutine ein Trojaner versteckt. Hat vielleicht jemand für ElmConfig einen Downloadlonk? Ist ja sicher für dem Mondi auch interessant...

      Kleiner Nachtrag: alles was ich via ForScan in den Mondi an Komfortfunktionen programmiert habe funktioniert auch, ich bin echt begeistert.

      Werde morgen nochmal testweise den Stecker vom LMM ziehen und mal Fehler löschen probieren...
    • rabe2701 schrieb:

      Woran erkennst du, das der FoFo nicht im Programmiermodus ist, habe hier bei mir vor Ort schon mehrere gehabt, die nicht gepiept haben und trotzdem im Programmiermodus waren.
      Es wird keine einzige der hier vorhandenen FB akzeptiert, in den Steuergeräten sind aber auch keine Fehler gespeichert und ich kann mit ForScan alle Steuergeräte erreichen.
      Was mich eben verunsichert: auch im Handbuch steht nur drinnen: wenn sie neue FB anlernen wollen wenden Sie sich bitte an den FFH. Ist ein FoFo 2002 und mein damaliger 2001er Mondeo hatte im Handbuch stehen wie es geht ebenso wie neue Schlüssel für die Wegfahrsperre anlernen, auch dazu im Handbuch des FoFo nur der Hinweis auf den FFH.
      Aber vorweg mal egal, jetzt wird erst der Mondi auf Vordermann gebracht, dann habe ich wohl Zeit mich um den FoFo zu kümmern :)
    • Also ich kenne das nicht, habe die Anleitung aus dem Netz FoFo 99-2004 und da steht es mit vier mal Zündschlüssel drehen drinn.
      Hast du mal versucht das Modul zu resetten, ca. 5 Min. Batterie abklemmen.
      Gruß Kalle
    • Das mit Zündung an-aus-usw funktioniert sogar schon beim Escort, also das es ein FL ist sollte da keine Probleme machen.

      Steck doch das betreffende GEM mal in einen Mondeo und probiere die FB dort anzumelden. Und dann wieder in den Focus damit. ;)


      Schwarz ist bunt genug.

    • Patrick4939 schrieb:

      Steck doch das betreffende GEM mal in einen Mondeo und probiere die FB dort anzumelden. Und dann wieder in den Focus damit.
      Das klingt nach einem Plan... funktioniert das GEM vom FoFo in meinem 2005er nFL Mondeo ohne dass ich mir was im Kombiinstrument oder der Klimaautomatik zerschieße?
    • dib schrieb:

      Unregistered schrieb:

      Wenn der Thread hier grad hochkommt...

      In einer der letzten Versionen ist eine entscheidende Funktion dazugekommen. Für ältere Fahrzeuge wie unseren Mondeo MK3 wurde ein Incode / Outcode Generator für die PATS Programmierung in FORScan eingebaut. Damit muß man nicht mehr den etwas unzuverlässigen Dienst von autokeyprog.com benutzen. :D
      Man braucht für PATS Programmierung damit auch keine Internetverbindung mehr. Geht nun komplett offline.
      Aber man braucht noch nen funktionierenden Schlüssel ...
      Um das PATS zu programieren braucht man nur einen mechanisch schließende Schlüssel mit (richtigem) Transponder. Dann kann man den Schlüssel hinzufügen, max. 8 Schlüssel. Wenn man vorher Schlüssel löschen will (verloren etc) braucht man 2 Schlüssel. Nach dem Löschen müssen 2 Schlüssel angelernt werden, mit nur einem Schlüssel wird der Prozess nicht richtig abgeschlossen.
    • hartundweich schrieb:

      ElmConfig wäre auch interessant, allerdings meckert Symantec bei der aktuell zum Download angebotenen Version rum
      Dann lass es doch meckern! Sag ihm das alles i.O. ist. Wenn du Elmconfig direkt hier lädst, ist der DL definitiv sauber. Und das Runtime Pack nicht vergessen ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Dann lass es doch meckern! Sag ihm das alles i.O. ist.
      Ist dann auch wirklich alles OK? Bei russischen Seiten bin ich definitiv vorsichtig - das ELMConfig wirft jetzt keine Virenmeldung mehr aus aber das RuntimePack wird von Symantec noch als gefährlich eingestuft - werde das mal ignorieren :)
    • Das ist die Herstellerseite von Elmconfig. Wenn der Download dort nicht sauber ist, wirst wohl nirgends ne saubere Version bekommen. ;)

      Irgendwie kommt das meiste Zeug mit OBD(2) aus Russland, sei es Elmconfig, FoCCCus oder auch FORScan...
      Wenns etwas weniger östlich sein soll gibts noch nen Adapter und dazugehörige Diagnosesoftware aus Tschechien (ForDiag).
      Aus Deutschland kenn ich so spontan nur das Car Diagnostic Center und das läuft glaub nicht mit nem ELM Adapter, sondern mit OBD-Diag (Diamex) und mOByDic.
    • Unregistered schrieb:

      Aus Deutschland kenn ich so spontan nur das....
      Aber ich glaube das speziell zum MK3 Mondeo Forscan die Nase gaaaaanz weit vorne hat. So tief kommt man mit keinem anderen Programm denke ich. Schon gar nicht mit Profiwerkzeug, es sei denn Original Ford Tester.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()