Welchen Benziner empfiehlt ihr?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Welchen Benziner empfiehlt ihr?

    Moin mal wieder ;)

    Wir suchen aktuell für einen Freund nach einem Auto und es soll natürlich ein MK3 werden :) Und ja, zugegeben, ich hab das ding mittlerweile gut umworben :phat:

    Unsere ganze clique fährt aber Diesel, daher sind wir über benziner null im Bilde.

    Gibt es eventuell einen "ultimativen Kilometerfresser" unter den Benzinern?
    Welcher Benzin-Motor ist der, wo ihr sagen würdet "Wenn Benziner, dann den!"

    in welcher Karosse ist egal - vom Fiesta ist für ihn alles ein Aufstieg. Hauptsache es ist ein Mondeo MK3 :phat:
    NIE WIEDER FORD!
  • GunpowderGuenther schrieb:

    Welcher Benzin-Motor ist der, wo ihr sagen würdet "Wenn Benziner, dann den!"

    Die Sechszylinder sind stark und laufruhig, die Vierzylinder sind günstiger. Halten können alle ewig, ...außer der SCI. ;)

    .......................
  • Eine pauschale Empfehlung ist schwierig.

    Was gibt es denn für ein Fahrprofil?

    Wie schon angemerkt, sind die 4 Zylinder schon gut. Ausser dem sci. Bei entsprechender Wartung halten die ewig.
    Hier haben User schon mehr als 400 000 km abgespult.
    Die 6ender sind natürlich trinkfreudiger.
    Gesendet mit Morsezeichen aus meinem Mondi :D
  • Ich denke es kommt auf die Fahrleistung an. Ich selber fahre ja den 2.5 Liter, bei einer jährlichen Kilometerleistung von ca. 10'000 bis 12'000 fällt der Mehrverbrauch (aktuell bei ca. 9.5 Liter/ 100 km) gegenüber dem 2.0 Liter nicht wirklich ins Gewicht.
  • Wenn auch "ein paar" Kilometer mit dem Auto gemacht werden sollen würde sich der 2.5er mit Gasanlage empfehlen, der ist nämlich im Gegensatz zu den 4-Zylindern gasfest, bei im Bundesdurschnitt 0,54€ pro Liter tun auch 11-12L gas nicht wirklich weh.
  • Der 1.8 er kann sparsam schleichen aber wenn er muss bewegt er das Gewicht auch flott. Nur saufen tut er dann auch.
    Wenn er schaltfaul ist dann ruhig den 2.5

    Zum km schruppen kannst alle außer sci nehmen.
    Beim 1.8 musst regelmäßig mal nach Öl schauen, der nimmt sich gern mal ein Schluck.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • Ich glaube außer SCI geht wohl alles. Ist halt ne Frage des Geldbeutels ob 4 oder 6 Zylinder.
    Man hat halt Pech, wenn es eine Ölschleuder wird. Das gilt leider für den 1,8er und für den 2 Liter gleichermaßen.
  • In der Limousine kann ich gegen den normalen 1.8er auch nichts sagen! Redet den mal nicht so schlecht. Ich hatte keine Probleme damit. Mit Drehzahl hat er auch ausreichend durchgezogen, d.h. Vor einen Überholvorgang musste man keine Angst haben und laut Tacho ist er auch immer mindestens 215 kmh gerannt. Mindestens. Und das ohne Ölverbrauch!
    Aber wie gesagt, diese Erfahrungen bei mir sind nur auf die Limousine bezogen. Im Kombi kann ich mir schon vorstellen das der 1.8er da etwas unterdimensioniert ist, denn der Kombi ist deutlich schwerer als die Limo und hat eine schlechtere Aerodynamik....
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
  • Da muss ich Sterni auch widersprechen. In den 6 Jahren, die ich meinen 1.8 hatte war der immer zuverlässig und hat so gut wie kein Öl gebraucht.
    Den kann man beruhigt kaufen. Ist halt kein Rennwagen. Aber ich hab ja noch nen V6 AT-Motor, wenn er mehr Power braucht:-)
    Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
    Marcel Reich-Ranicki


  • So weit ich weiß wurde Oli noch nie abgeschleppt. Der SCI ist halt nicht wirklich sparsam, obwohl er das sein müsste
    Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
    Marcel Reich-Ranicki


  • Kann auch den 2 Liter bedenkenlos empfehlen.. gekauft mit 172tsd auf der Uhr vor 6 Jahren.Aktuell 340tsd km und ausser dem üblichen Service nur die Wasserpumpe bei 330tsd wechseln müssen.
    Ölverbrauch vorhanden.. das aber schon seit ich ihn gekauft hab.Is nich mehr und nich weniger geworden.Die Duratecs neigen auch dazu sich das Öl einzuverleiben wenn man was flotter unterwegs ist.Bleibt man (als grobe Peilung) unter 4000 U/min hält sich das auch in Grenzen.Und das sind im 5ten Gang immernoch 130-140km/h auf der Autobahn.Reicht doch ;)
    Verbrauch liegt so bei 8-8,5 Liter in meinem Fall.
    Hab den 1.8er nie gefahren.. aber rein technisch ist der nix anderes.Vom Verbrauch her wohl auch.Weswegen ich damals bewusst den 2 Liter gesucht habe.
    Ein weiterer Vorteil beim 2 Liter ist dei um 400kg höhere Anhängelast (sind dann 1800kg gebremst) gegenüber dem 1,8er.Falls sowas relevant sein sollte.