Schrauber treffen sich spontan zur Hilfeleistung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Schrauber treffen sich spontan zur Hilfeleistung

    Ich vermute, daß der ein oder andere schon mal dem MK3-Besitzer aus der Region hilft.
    Nicht als geplantes und organisiertes Schraubertreffen, sondern einfach mal mit Minimum Werkzeug z.B. mal probieren, ob das Kombiinstrument wirklich defekt ist, ob das Auto mit dem getauschten AGR vom User doch besser läuft, etc. etc.
    Problembeschreibungen und Erfahrungsberichte wären toll.

    Viele Grüße
    Stefan
  • Ich leg mal los:
    4 User haben heute versucht einen(von zwei) Mondeo TDCi von werner39 wieder flott zu bekommen.
    Mit dabei war der Sohn des Besitzers - Klasse.
    Das Auto sprang einfach nicht mehr an. Wegfahrsperre blinkte. Beide Schlüssel funktionieren mechanisch einwandfrei.
    Alle Sicherungen haben wir durchgemessen, ein paar Kabelverbindungen geprüft.
    Mit FORScan den Fehlerspeicher gelesen. Viele viele Fehler, aber ersteinmal nur 2 relevante.
    Kein Schlüssel vom PATS erkannt.
    Nachdem wir dann Autokeyprog gelöst hatten, haben wir beide vorhandenen Schlüssel neu angelernt und versucht zu starten.
    Leider wollte der Akku nicht mehr so wie wir.
    Nachdem der Akku von ... (gestärkt durch Kaffee und Mettbrötchen) überbrückt wurde:
    Das Auto läuft ;)

    Herzlichen Dank an Ulla und Werner für Kaffee und Brötchen.

    Einen lieben Dank an die Mitstreiter und eine Bitte um Berichte aus eurer Sicht.

    Viele Grüße
    Stefan

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von sf169 ()

  • Hallo, als einer der Beteiligten gebe ich auch mal meinen Senf dazu:
    Wir haben uns um 14 Uhr bei Werner getroffen, wir das waren SF169, Mondi94, der Dr. (Bünni) und meinereiner. Nachdem wir das Auto überbrückt und die Fehlercodes angeschaut hatten war, was die wild blinkende Lampe in der Uhr schon signalisiert hatte, klar: Wegfahrsperre aktiv :(

    Der Glastransponder sah zumindest optisch gut aus, so dass wir dann über Forscan die Schlüssel angelernt haben (wieder was gelernt, man braucht gar keinen funktionstüchtigen Schlüssel, mit Forscan kann man das trotzdem richten) nachdem dann zwei Schlüssel neu angelernt waren und der Motor so vor sich hin dieselte (ein Traktor von 1940 wäre neidisch geworden) wollten wir auch noch einen Injektor ausrichten das ist aber leider an einer passenden Injektornuss gescheitert, aber es wird bestimmt ein zweites Treffen geben.

    Sollten andere mal Probleme haben/Hilfe brauchen, ich helfe gerne mit.


    Danke für die Einladung Werner und doppeldanke für die Mettbrötchen :)
  • sf169 schrieb:

    Nachdem wir dann Autokeyprog gelöst hatten, haben wir beide vorhandenen Schlüssel neu angelernt und versucht zu starten.

    Mit Forscan ohne funktionierenden Schlüssel?

    Big Black Car schrieb:

    so dass wir dann über Forscan die Schlüssel angelernt haben (wieder was gelernt, man braucht gar keinen funktionstüchtigen Schlüssel, mit Forscan kann man das trotzdem richten)

    Das ist eine gute Nachricht. Als ich das getestet habe vor 1 Jahr war das nicht möglich. Da hatte Forscan von sich aus schon gewarnt. Ihr habt dann also nach der Anlernprozedur aus dem Forscan Thread gearbeitet?

    Top Arbeit Jungs, bin stolz auf euch ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Wenn die Schlüssel nicht erkannt werden, kommt man mit Forscan nicht in das Steuergerät. Da kommt doch dann die Meldung: Verbindung kann nicht aufgebaut werden. Wie habt ihr das Problem gelöst?
    Zündung an , geht ja wohl nicht.

    Vom Handy gesendet
    Gesendet mit Morsezeichen aus meinem Mondi :D
  • Nachdem das Geheimnis nun eh gelüftet ist... Neben der normalen Methode Schlüssel über Forscan anzulernen gibt es noch eine zweite Methode. Dabei werden im ersten Schritt alle Schlüssel gelöscht, danach müssen sofort zwei Schlüssel angelernt werden. Wie das allerdings im Detail funktioniert weiß ich auch nicht.
    Ich hoffe ich komme zumindest an meinem Fahrzeug nie in die Situation das ausprobieren zu müssen.
  • Unregistered schrieb:

    Nachdem das Geheimnis nun eh gelüftet ist... Neben der normalen Methode Schlüssel über <a href="http://www.mondeomk3.de/lexicon/index.php/Entry/60-Forscan/">Forscan</a> anzulernen gibt es noch eine zweite Methode. Dabei werden im ersten Schritt alle Schlüssel gelöscht, danach müssen sofort zwei Schlüssel angelernt werden.…


    Diese Variante ging in diesem Fall wohl nicht. Der oder die Schlüssel wurden ja von Anfang an nicht erkannt.
    Gesendet mit Morsezeichen aus meinem Mondi :D
  • Funkylein schrieb:

    Unregistered schrieb:

    Nachdem das Geheimnis nun eh gelüftet ist... Neben der normalen Methode Schlüssel über <a href="http://www.mondeomk3.de/lexicon/index.php/Entry/60-Forscan/">Forscan</a> anzulernen gibt es noch eine zweite Methode. Dabei werden im ersten Schritt alle Schlüssel gelöscht, danach müssen sofort zwei Schlüssel angelernt werden.…


    Diese Variante ging in diesem Fall wohl nicht. Der oder die Schlüssel wurden ja von Anfang an nicht erkannt.


    Sf169 war hier der aktive Part, aber genau so scheint der Weg zu sein, alles löschen und dann 2 anlernen :)
  • Ich war ja nur zur Moralischen Unterstützung und als Fahrer dabei. :D​
    Genau Big Black Car, wie du Richtig schreibst.... das war der Weg.

    Sage auch noch einmal Danke für den Kaffee und die Mettbrötchen.

    Gruß Jürgen
    Phaeton GP2 Bj.11/09 4 Sitzer kurz, 3,6L, 6 Zyl. mit allem was man so braucht.
  • Hallo!
    Ich möchte mich bei allen vier Spontan-Helfern,SF169,Mondi 94, Big Black Car und
    Dr.Wirbelklappe herzlich bedanken. Ich war überrascht wie mir geholfen wurde.
    Nun habe ich auch die Hoffnung wieder, das meine zwei Mondis auch wieder auf
    die Straße kommen.
    Gruß
    Werner