Magnetkupplung ausbauen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Moin Gemeinde,

      Muss leider meine Magnetkupplung tauschen und überlege ob es auch möglich ist diese zu tauschen ohne den Kompressor komplett auszubauen und natürlich das System zu entleeren.

      Meine mitnehmerscheibe hat sich leider bei 35 Grad Außentemperatur in Einzelteile aufgelöst nachdem die Schraube locker wurde.
      Ford Mondeo MK3 Bj. Februar 2005 B5Y 2.2 EURO 3
    • Den196 schrieb:

      und überlege ob es auch möglich ist diese zu tauschen ohne den Kompressor komplett auszubauen
      Ja, ist möglich.


      :search: Auf Seite 3 in diesem Thread steht:

      rewind-slowmotion schrieb:

      Es ist ja nur: - Radhausschale raus
      - Schraube der Druckplatte von der Kompressorkupplung rausschrauben
      - Druckplatte abnehmen
      - Distanzscheibe wechseln und die ganze Geschichte wieder zusammenbauen

      Edit: Ach, du willst ja die ganze Kupplung rausnehmen. Aber ich denke mal, dass müsste genauso leicht sein.

      .......................

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a ()

    • Den196 schrieb:

      Meine mitnehmerscheibe hat sich leider bei 35 Grad Außentemperatur in Einzelteile aufgelöst nachdem die Schraube locker wurde.
      Das die sich in ihre Einzelteile zerlegt hat hat eine Ursache. Normalerweise ist irgendwas mit dem Kompressor nicht mehr so richtig i.O. wenn das passiert. Ich würde den Tip vom Packesel beherzigen ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Hat hier schon jemand die Klimakupplung gewechselt? Überlege, das auch zu tun, die klappert ganz gewaltig, wenn sie einkuppelt und ist total verrostet, also werde ich sie wohl demnächst tauschen / lassen. Habe mir diese ausgeguckt, ist die in Ordnung?
      Hat jemand eine Anleitung dazu? :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Actros2554 schrieb:

      Hat jemand eine Anleitung dazu?
      Nee, oder? Du hast doch hier auch immer das mit dem Spiel einstellen propagiert. Dann ist der Tausch der kompletten Kupplung doch nur noch ein Klacks :)

      Ausserdem: sehende Arbeit wie mein Vater immer so schön sagte. Im eingebauten Zustrand vielleicht etwas fummelig, aber wenn man ein paar Schrauben löst und den Kompressor etwas verlagert sollte man dran kommen. Alles mit Sägerringen gesichert. Also gute Sägerringzangen bereit halten ;)

      Aber willst du nicht gleich neu machen: ebay.de/itm/Klimakompressor-Mo…c185de:g:7-UAAOSw2gxY1RCC
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      Dann ist der Tausch der kompletten Kupplung doch nur noch ein Klacks
      Na, das nenne ich mal eine Anleitung!!! ;(

      ruderbernd schrieb:

      Also gute Sägerringzangen bereit halten
      Hab ich! :thumbsup:

      ruderbernd schrieb:

      Aber willst du nicht gleich neu machen: ebay.de/itm/Klimakompressor-Mo…c185de:g:7-UAAOSw2gxY1RCC
      Ist das was? Nicht, das mir das Teil gleich um die Ohren fliegt! :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Naja vom technischen Aufbau kommen nach Anbehmen der Druckplatte wirklich nur noch Seegerringe. Aber angesichts des Platzes den man zum hantieren durchs Radhaus hat, gestaltet sich der Ausbau schwierig. Man sieht nichts! Und diese Arbeit im eingebautem Zustand zu verrichten würden glaube ich die physischen Grenzen der Hände übersteigen. :D
      ich würde in der Tat auch für die 140 Euronen dann den kompletten Kompressor wechseln.


      Actros2554 schrieb:

      Ist das was? Nicht, das mir das Teil gleich um die Ohren fliegt! :thumbup:
      Also Hella ist doch eine gute Marke.
    • rewind-slowmotion schrieb:

      ich würde in der Tat auch für die 140 Euronen dann den kompletten Kompressor wechseln.
      Sicher, ist schon klar! Hab nur gerade einen neuen Kondensator drin mit einer neuen Fühlung der Anlage, kostet also auch wieder! Bin ein armer Rentner!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Hallo, leute, habe heute von meiner Fordwerke ein Angebot zwecks Tausch vom Klimakompressor bekommen, man möchte 205 € haben plus eventueller Neubefüllung für 40 €, was sagt ihr dazu? Ist das gerechtfertigt? :/
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Actros2554 schrieb:

      Hallo, leute, habe heute von meiner Fordwerke ein Angebot zwecks Tausch vom Klimakompressor bekommen, man möchte 205 € haben plus eventueller Neubefüllung für 40 €, was sagt ihr dazu? Ist das gerechtfertigt? :/
      Ist da alles dabei? Arbeitslohn + Materialpreis? Dann wäre es ja ein Schnäppchen. Aber falls das nur Arbeitslohn ist, wäre das schon auch ein "normaler Preis".

      Du könntest dir natürlich auch das Geld sparen. Ich bin schon öfter hin, hab die Anlage leermachen lassen, selbst repariert und wieder vollmachen lassen. Hab dann halt nur den Vorgang bezahlt, also ohne neues Kältemittel.
    • rewind-slowmotion schrieb:

      Actros2554 schrieb:

      Hallo, leute, habe heute von meiner Fordwerke ein Angebot zwecks Tausch vom Klimakompressor bekommen, man möchte 205 € haben plus eventueller Neubefüllung für 40 €, was sagt ihr dazu? Ist das gerechtfertigt? :/
      Ist da alles dabei? Arbeitslohn + Materialpreis? Dann wäre es ja ein Schnäppchen. Aber falls das nur Arbeitslohn ist, wäre das schon auch ein "normaler Preis".
      Du könntest dir natürlich auch das Geld sparen. Ich bin schon öfter hin, hab die Anlage leermachen lassen, selbst repariert und wieder vollmachen lassen. Hab dann halt nur den Vorgang bezahlt, also ohne neues Kältemittel.
      Nein, Kompressor ist der, den Bernd hier verlinkt hatte, habe ich gerade gekauft für 140 €, wäre also nur Arbeitslohn und Kleinteile!
      Und bevor ich mich mit meinen 63 Lenzen hier auf der Straße unter das Auto lege und das selber mache und mit Kreuzschmerzen dann nicht mehr hochkomme, lasse ich es eben machen! Der Meister, den kenne ich gut und der ist schon öfters von seinem vorher genannten Preis nach unten gerutscht, ich hoffe eben, das es auch dieses mal so ist!!! :thumbsup: Ich denke nicht, das da noch eine Neubefüllung ansteht, der Klimakondensator wurde im September 16 getauscht, da geplatzt, Anlage neu befüllt, ich denke mal, die Anlage ist noch voll, braucht also nur geleert werden und dann wieder befüllt werden. :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing: