Vorderreifen eigenartig abgefahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vorderreifen eigenartig abgefahren

      Habe gerstern am Mondeo die Reifen gewechselt.
      Wie ich die vorderen genau betrachtet habe, hat mich fast der Schlag getroffen: beide Reifen an der Innenkante stark abgefahren.
      Hatte das im Juli schon mal bemerkt, habe zwei neue Reifen drauf gemacht und dann eine Achsvermessung machen lassen.
      Danach habe ich vorsichtshalber die gebrauchten Reifen von hinten nach vorne gamacht. War wohl auch besser so.
      Im Anhang habe ich mal Fotos.
      1. Bild: linker und rechter Vorderreifen in Fahrtrichtung
      2. Bild: linker Vorderreifen
      Wenn man das ganze Profil betrachtet (2. Bild), sind die Reifen gleichmäßig abgefahren. Nur eben die jeweilige Innenkante ist weg.
      An rasanter Fahweise kann es wohl eher nicht liegen, da meine Frau hauptächlich mit dem Auto fährt und die mit den Hunden im Kofferraum äußerst anständig fährt.
      Ach ja. Zur HU im Juli sind auch neue Traggelenke rein gekommen. Bei der Achsvermessung wurde auch nochmal bestätigt, das alles am Fahrwerk ok sei.
      Hab ihr ne Vermutung, woran das liegen kann?

      Grüße von der Alb
      Markus
      IMG_20161022_181829695.jpgIMG_20161022_181844739.jpg
      Mondeo MK3 Turnier 2,0 TDCI Autom. BJ. 2003 - Skoda Fabia Combi 1.0l TSI, DSG, BJ. 2018 - Peugeot 205 XS 1,6 BJ. 93 - BMW R 1200 GS BJ. 08 - Honda CB-1 NC27 BJ. 93 - IHC 624 BJ. 67

    • Luftdruck wäre auf beiden Kanten abgefahren. Aber trotzdem mal überprüfen, vielleicht hat der TE aber auch ein Problem mit der Lenkgeometrie! Oder der Vorlauf stimmt nicht.
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Ich hätte jetzt auch auf Vorlauf getippt. Luftdruck sollte man eh regelmäßig prüfen, wobei da ja jeder so seinen eigenen Wert hat.
      Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
      Marcel Reich-Ranicki


    • Fährst du viel um enge Kurver wie z. B. enge Hofeinfahrten bei ebenso enger Straße? Dann ist das normal. Bei mir würden die auch so aussehen, wenn meine Hofeinfahrt betoniert oder gepflaster wäre.

      Wenn du die Möglichkeit hast, schau dir mal bei einer Spedition die LKWs an, die nur Hofdienst machen, also Trailer an Rampe stellen und so. Da sehen die Reifen auch so aus. Da werden die dann einfach auf der Felge gedreht (Die sind beim LKW meist nicht laufrichtungsgebunden). Bei deinem würde ich dir dann empfehlen, den Reifen von rechts auf die linke Felge machen lassen und umgekehrt (solange die Reifen keine Outside/Inside-Regel haben, wäre bei dem Profil aber komisch).
    • Pommi schrieb:

      Fährst du viel um enge Kurver wie z. B. enge Hofeinfahrten bei ebenso enger Straße? Dann ist das normal. Bei mir würden die auch so aussehen, wenn meine Hofeinfahrt betoniert oder gepflaster wäre.
      Das ist auch dann nicht normal! Meistens laufen die Reifen dann aussen ab, aber nicht innen! Und das von links nach rechts und umgekehrt wechseln solltest du mal selber ausprobieren, zumindest am LKW haben wir das mal gemacht, die Dinger werden dann fast unfahrbar!!! Jede Spurrille ein Erlebnis!!! ?( :S
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • so sahen meine Winterreifen auch aus im Frühjahr diesen Jahres, es war der eine spurstangekopf defekt.
      Beim fahren war davon nicht viel zu merken, ein wenig Zug nach rechts hatte er wo man leicht gegengehalten hat.
      Bei Spurrillen die es hier genug gibt merkte man gar nix.
      Mit dem wechseln auf Sommerreifen habe ich neuvermessen lassen und danach war bis jetzt nix mehr

      Bastian
      Im Sommer mit der Schwalbe 4 mal Schalten bis 60 :thumbsup:
    • Danke schon mal für eure Antworten.
      Der Luftdruck ist bei den Vorderreifen auf 2,6 bar.
      Am Fahrverhalten hat sich im letzten Jahr nichts geändert.
      Die Reifen hatten das in den letzten vier Jahren, und auch davor (das Auto habe ich von meinem Vater übernommen), auch nicht.
      Wie gesagt, wurde erst im Juli das Fahrwerk vermessen und eingestellt, da die vorherigen Reifen auch so abgefahren waren.
      Und jetzt, nach drei Monaten wieder so.
      Heute Abend werd ich mal mit den zwei Reifen in die Werkstatt fahren, die die Vermessung gemacht hat und mit dem Meister reden.
      Mondeo MK3 Turnier 2,0 TDCI Autom. BJ. 2003 - Skoda Fabia Combi 1.0l TSI, DSG, BJ. 2018 - Peugeot 205 XS 1,6 BJ. 93 - BMW R 1200 GS BJ. 08 - Honda CB-1 NC27 BJ. 93 - IHC 624 BJ. 67

    • undicherst schrieb:

      Wie gesagt, wurde erst im Juli das Fahrwerk vermessen und eingestellt,
      Hast du ein Protokoll darüber? Scanne mal ein und stell hier rein ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • die fachleute sagen:


      Erhöhter Reifenverschleiß an der Innenseite
      Auch hier ist die Hauptursache eine falsche Achseinstellung.

      • ein zu hoher negativer Wert bei der Sturzeinstellung (Rad steht oben zu weit nach innen)
      • eine zu große Nachspur (Räder stehen in Fahrtrichtung vorne zu weit auseinander)

      Daneben können ausgeschlagene oder durch einen Unfall oder Bordsteinkontakt verformte Achsaufhängungsteile ein weiterer Grund sein.
      Es wird Zeit für eine Lücke im Lebenslauf.
    • TDDI schrieb:

      die fachleute sagen:


      Erhöhter Reifenverschleiß an der Innenseite
      Auch hier ist die Hauptursache eine falsche Achseinstellung.

      • ein zu hoher negativer Wert bei der Sturzeinstellung (Rad steht oben zu weit nach innen)
      • eine zu große Nachspur (Räder stehen in Fahrtrichtung vorne zu weit auseinander)

      Daneben können ausgeschlagene oder durch einen Unfall oder Bordsteinkontakt verformte Achsaufhängungsteile ein weiterer Grund sein.
      Nachspur??? Das Wort habe ich in Verbindung mit Achseinstellung noch nicht gehört, wohl aber negativer Vorlauf! Ich gehe mal davon aus, daas du das gemeint hast. Bei den anderen Sachen bin ich deiner Meinung. :thumbsup: :cookie:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Actros2554 schrieb:

      Das Wort habe ich in Verbindung mit Achseinstellung noch nicht gehört, wohl aber negativer Vorlauf! Ich gehe mal davon aus, daas du das gemeint hast.
      Nein hat er sicher nicht gemeint. Eigentlich meinte er eine negative Vorspur ;) Die wird bei manchen Schlossern als Nachspur bezeichnet, wobei ich mich mit diesem Ausdruck auch nicht anfreunden kann und so auch nicht benutze
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Hab ich in meinen ca. 25 Jahren als Kraftfahrer noch nie gehört! Aber egal, man lernt nie aus und lässt sich auch in meinem hohen Alter noch eines besseren belehren! :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • ruderbernd schrieb:

      Eigentlich meinte er eine negative Vorspur
      OK, Bernd, falscher technischer Begriff von mir verwendet! Entschuldige bitte diese "Entgleisung" von mir, Sorry! Mia Kulpa, oder wie das heißt!!! :thumbsup: :cookie:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Mit den technischen Begriffen kenne ich mich auch nicht so gut aus, aber es heißt "mea culpa" (meine Schuld). Ich hatte nämlich in meiner Schullaufbahn mal eine Vertretungsstunde Lateinunterricht. Wahrscheinlich weiß ich es aber eher aus einem Asterix und Obelix- Heft. ;)
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
    • Archie schrieb:

      Wahrscheinlich weiß ich es aber eher aus einem Asterix und Obelix- Heft.
      Solch eine Lektüre lese ich nicht, ist unter meinem Niveau! Ich schaue das lieber im Fernsehen, aber nur als Zeichentrick! :duckundweg :lol:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Stimmt, bei denen habe ich früher immer meine Fix und Foxi- Hefte gekauft.
      Aber Fernsehen während der Arbeit ist beim besten Willen nicht drin.
      "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)