Fehlerdiagnose? Motor ruckelt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • fb84 schrieb:

    Hier übrigens ein Video von der Abschließ-Thematik.
    Macht der Mondeo das auch, wenn du zum Verschließen das Türschloß benutzt?
    Wenn nicht, prüf doch mal die Fernbedienung, ob der Schließtaster einen Wackler hat und das Schließensignal mehrmals ausgibt.



    MondeoNDH schrieb:

    Gemeimsamer Massepunkt? (GEM und MSG?)
    Nein, GEM im Innenraum, PCM im Motorraum. Sollte man trotzdem immer mitprüfen. :thumbup:

    .......................
  • So ich hab heute Morgen mal versucht ob mit Fernbedienung und beim manuellen auf- bzw abschließen das gleiche passiert und es gibt kein Unterschied. Fernbedienung ist damit ausgeschlossen als Problem oder? Massepunkte im Motorraum hab ich schon gecheckt und alles was in der Umgebung der Batterie und dem Luftfilterkasten ist war ok. Nichts gammelig oder lose. Wenn es Sinn macht noch andere zu checken, dann sagt bitte wo ich genau suchen muss ;)


    dib schrieb:

    Bei mir zeigt ForScan nur 12 Graphen an (egal wie groß der Bildschirm ist), kann leider nicht alles sehen was du aufgezeichnet hast.

    Prinzipiell musst du aber aufpassen, dass du nicht Ratschläge, die sich auf einen normalen Benziner beziehen, versuchst auf den SCI anzuwenden. Der hat ne total andere Gemischaufbereitung. Die Wirbelklappen sind hier nicht nur zum Sprit sparen da, sondern auch um eine Zündung überhaupt zu ermöglichen. Der SCI läuft bei niedrigen Drehzahlen und Lasten mager, die Wirbelklappen sollen dabei aber trotzdem so viel Benzin wie möglich an die Zündkerzen leiten, damit eine Zündung überhaupt möglich gemacht wird.

    Der SCI läuft normalerweise unterhalb von 3000-3400/min und unter 50% Last (kannst MAP-Werte als Referenz für die Last nehmen) mager. Was der SCI aber macht, wenn du nen Stecker der Wirbelklappen abziehst, dass kann man nur spekulieren. Ich würde vermuten, dass er nicht mehr im mageren Modus laufen sollte, aber bin mir dabei aber unsicher.

    Fehlerdiagnose wird wohl schwierig. Der Benzindruck im Hochdruckbereich wird variabel geregelt (sieht man auch bei dir im Log) und der Motor wird manchmal anfetten und oft abmagern (sieht man auch). Der Fuel-Trim ist ziemlich konstant und bei kleinen Werten, das ist schonmal gut.
    Ich würd empfehlen, deine neue Zündspule endlich mal auszuprobieren ;)

    Wenn du bei FORScan oben auf Armaturenbrett (siehe Bild) oder Tabelle klickst bekommst du wahrscheinlich mehr als 12 Werte angezeigt, so ist es jedenfalls bei mir?! Bei Oszilloskop seh ich leider auch nur 12, da kann ich auch nicht hoch oder runter scrollen.
    Danke für den Tip, hab ich schon bemerkt dass beim SCI alles anders ist ^^ Bei mir spart der leider auch kein Sprit.. Die letzte Tankfüllung bin ich hauptsächlich Autobahn und Landstraße gefahren bei Drehzahlen unter 3000 (ca 120 km/h) weil ich testen wollte ob er da sparsamer wird, hat aber nichts geholfen, waren wieder 9 Liter. Bin letztens 1000 km Autobahn mit 150 - 170 gefahren und hab eine Tankfüllung 9 und die andere 9,4 gehabt, das macht anscheinend überhaupt kein Unterschied..

    Spricht vielleicht doch dafür dass mit den Wirbelklappen oder der Verstellung etwas nicht stimmt.. Was genau sagt denn der Last-Wert? Der springt bei mir munter hin und her, teilweise im Leerlauf bis 50 oder 60% und ein anderes mal wieder nur 30 oder 35.. Auch Zündzeitpunkt und Abstand springen für mich ohne erkennbares Muster hoch und runter (bzw vor und zurück). Lambda-Werte fallen dann alle auf 0 in dem Moment wo das Ruckeln oder die Aussetzer auftreten. Bei den 2 Regelsonden hab ich letzten Mittwoch mal die Stecker gereinigt und mit WD-40 leicht eingesprüht für besseren Kontakt. Die Monitorsonde konnte ich nicht machen weil ich an den Stecker nicht ran gekommen bin wegen heißer Auspuffanlage, werd ich aber demnächst mal noch nachholen.

    Was mir noch aufgefallen ist, die Monitorsonde zeigt schon vor dem Start 280 Grad nach dem Kat an. Soweit ich weiß ist auch die Monitorsonde beheizt aber heizt die schon sobald die Zündung an ist? Hab versucht so früh wie möglich die Daten anzuschauen aber ich kann ja bei FORScan erst verbinden wenn die Zündung an ist und ich weiß nicht ob die Zeit bis mir die Messwerte angezeigt werden lange genug ist dass die Sonde 280 Grad hat? Torque Pro sagt jedenfalls auch dass bei der Monitorsonde die Spannung nicht passt aber ich bekomm keine Fehlermeldung im Fehlerspeicher angezeigt, deswegen weiß ich nicht ob es nur eine Auswirkung vom Fehler ist oder ob wirklich mit der Sonde etwas nicht stimmt. FORScan zeigt bei dem Fahrzeugtest übrigens nichts an.

    Das Problem ist jedenfalls bis dahin noch nicht weg gegangen aber seit Samstag teste ich zusätzlich (endlich) noch die neue Zündspule und ich glaub es ist besser als davor ;) So starke Ruckler oder Aussetzer sind seitdem nicht mehr aufgetreten aber ich hab immernoch teilweise schlechte Gasannahme, vor allem unter 2000 oder 2500 Umdrehungen und ab und zu fällt die Drehzahl beim schalten nur langsam. Ist aber nur selten der Fall, ich kann es auch nicht absichtlich herbeiführen.

    Nachtrag: Gerade auf dem Heimweg ist leider doch wieder Ruckeln aufgetreten, nicht so schlimm wie vor dem Wechsel der Zündspule aber deutlich spürbar. Die Vibrationen im Leerlauf waren auch wieder da, heute Morgen waren sie nicht da und es waren auch die ruckler weg. Nur die schlechte Gasannahme wie oben beschrieben war vorhanden.

    Danke für die vielen Tips bis jetzt, bin für jeden Hinweis und jede Idee dankbar! :thumbsup:
    Dateien
    • Capture.PNG

      (61,95 kB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fb84 ()

  • red_caratella schrieb:

    testen nicht direkt.
    Ausbauen wäre ne Möglichkeit.

    Ich habe bei mir, ruckeln beim Rollen.
    Da die zündung dann nicht arbeiten kann es nicht viel sein.
    Vorausgesetzt die Sensoren und drosselklappe arbeiten korrekt damit der schubbetrieb aktiviert wird.

    Bei mir sehen beim Rollen an der lambda leichte Sprünge.
    Diese können nur durch Abgase entstehen oder die lambda ist defekt.
    Hast du auch eine elektronische Drosselklappe? Wenn ja, wie weit ist die bei dir im Leerlauf warm/kalt und im Schubbetrieb geöffnet? Bei mir ist es zwischen 9 und 13 % meistens.
  • Neu

    Hello zusammen,

    mal eine Frage, gab es denn am Ende eine Lösung für den "rauen" Leerlauf und die sporadischen Ruckler?
    Habe alles durchgelesen, mein SCI macht exakt das gleiche seit ca. 2 Wochen.

    Es gibt auch keine Fehler im Speicher (irgendwelche Auffälligkeiten mit meiner Schließanlage habe ich allerdings keine)
    Also falls jemand den Ausgang dieser Odyssee kennt ?!

    Grüße!
    Philipp
  • Neu

    Skulli89 schrieb:

    mal eine Frage, gab es denn am Ende eine Lösung für den "rauen" Leerlauf und die sporadischen Ruckler?
    Habe alles durchgelesen, mein SCI macht exakt das gleiche seit ca. 2 Wochen.
    Was wurde schon alles geprüft oder ersetzt?
    Zündsystem ist in Ordnung?
    Ansaugsystem ist auch geprüft auf Dichtheit?
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Neu

    Ich muss ehrlich gestehen, bis jetzt hatte ich immer andere Baustellen. Hab das Auto erst seit 4 Monaten und war bisher irgendwie nur am Schrauben, sobald was repariert ist krepiert etwas anderes. Als ich ihn gekauft hab lief alles einwandfrei, seit er bei mir ist löst er sich wohl in seine Bestandteile auf. Da hinten nun ein Bremssattel fest war und der andere auch nicht viel besser ist, ich aber die uralt Schrauben nicht mehr aufbekomme kommt das Auto nächste Woche in die Werkstatt -> ich brauch Urlaub :blackeye:
    Habe also erstmal nur nachgelesen ob jemand das Problem schon hatte und wo die Lösung liegen könnte. Und ehrlich gesagt, ich hätte nicht mal eine Idee wie ich das alles prüfen könnte :rolleyes: Dachte nur jemand hätte evtl. die Lösung seines Problems über Umwege erfahren, da jeder seiner Posts gefühlt aus meinem Mund hätte kommen können.
  • Neu

    frechdachs2597 schrieb:

    Zündkerzen Prüfen ! Wenn nicht die Originalen drin sind , dann als erstes die einbauen.

    OE NR : 1324211

    Zündkerzen 4 Stück 1,8 SCI Ford Mondeo MK3 | KFZ-Teileprofi

    Alles klar das werde ich mal prüfen!

    Es wundert mich das bei dem geruckel und schlechten Lauf keine Meldung kommt, also das Auto scheinbar denkt es wär alles paletti?!
  • Neu

    frechdachs2597 schrieb:

    Fahrzeug auch mal auslesen
    Vir allem richtig auslesen mit Tester, z.B. FORSCAN

    Nicht ala Alexej Youtube Video, das hilft niemandem weiter.....
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Neu

    frechdachs2597 schrieb:

    Fahrzeug auch mal auslesen.. manchmal stehen auch sporadische Fehler drin ohne das die MKL angeht.

    Das kann auch bei Fehlzündungen passieren das die MKL nicht angeht, solange die Fehlzündungen den hinterlegten Wert im MSG nicht überschreiten.
    Das hab ich gemacht, mit einem Bluetooth ODB Dongel und CarScanner. Keine Fehler. Es war ein älterer Fehler drin P2097. Der kam seit dem Löschen nicht mehr wieder. Bin sicherheitshalber mal als er warm war 110 kmh im Vierten Gang gefahren für mindestens 20 Minuten, habe gelesen das Ford das empfiehlt. Aber das war schon vor einer Woche und seitdem trotz täglichen Fahrten / Rucklern / rauem Standgasverhalten keine Fehler mehr.


    ruderbernd schrieb:

    Vir allem richtig auslesen mit Tester, z.B. FORSCAN
    Da hab ich mir auch mal die App herunterladen (IOS) aber bekomme keine Verbindung mit dem Dongle zustande :/
    Kann ich heute nochmal intensiver versuchen.
  • Neu

    Ja hab das heut echt nochmal versucht, das ForScan erkennt irgendwie den OBD Dongle einfach nicht (ganz normaler ELM327 Bluetooth).

    Egal, jedenfalls habe ich heute einen originalen Benzinfilter und originale Kerzen eingebaut.
    Er läuft auf jeden Fall besser, ob es gänzlich OK ist muss ich jetzt mal beobachten.
    Es waren die Kerzen von Beru verbaut, anbei auch mal Bilder, vom Erscheinungsbild würd ich sagen soweit gut. Auffälligkeiten: die Kerze aus Zylinder 4 war öliger als alle anderen, die vom 3. ging viel leichter raus als alle anderen. Aber nun sind ja die originalen die ja auch ganz anders aufgebaut sind verbaut. Ich beobachte weiter! ^^
    Dateien