Die 1.8er Gang - Die Bezähmer der Bestie

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 3axap schrieb:

    Dann will ich auch mal der brutalen 1.8-er Gang beitreten.
    Und hier mal ein Foto von meiner bestie. Sobald aufgetaut, gehts auf die Autoban die Porsches und Lambos dieser Welt jagen20161204_082622.jpg
    ich dachte das Eis ist durch die brachiale Beschleunigung entstanden.

    :duckundweg
    Nein zur Umweltzone
  • Big Black Car schrieb:

    chriss75 schrieb:

    Big Black Car schrieb:

    meiner ist der 2.0er
    Da du den direkten Vergleich hast, wie stark ist denn der Unterschied zwischen den beiden spürbar? Dass der 2.0er auf der Bahn davonfährt würde mich nicht wundern, aber so im Alltag. Bereue es schon etwas den 1.8er genommen zu haben :)
    Der Unterschied in der Höchstgeschwindigkeit sind 1.8er Kombi 200 km/h und der 2.0er Limo 215 km/h auf der Ebene.
    Der Durchzugsunterschied ist deutlich, ich weiß aber nicht, ob das an den 20 PS die der Kombi mehr hat oder den 65 kg Gewicht die die Limo weniger hat liegt, wahrscheinlich an beidem.
    Der Unterschied ist der Hubraum und mehr Drehmoment.
    Hubraum kann man halt durch nichts ersetzten als durch mehr Hubraum.
    Ausnahme hier natürlich unsere 1.8 er Bestien, die alles in Grund und Boden fahren.
  • Big Black Car schrieb:

    3axap schrieb:

    Der Unterschied ist der Hubraum und mehr Drehmoment.
    Ein Kollege behauptet in seinem Mazda 3 mit 160 PS (Benziner) den Unterschied beim beschleunigen zu spüren ob er einen Beifahrer von 70 kg oder eben nicht mit drin hat :) von daher keine Ahnung wie sich das Mehrgewicht des Kombis auswirkt.
    Natürlich hat das Gewicht eine Auswirkung auf die Beschleunigung. Endgeschwindigkeit sollte aber selbst mit 4 Mann erreicht werden auch wenn etwas später.
    Den Unterschied beim Beschleunigen konnte ich sogar bei meinem Vorgänger, den BMW 525i feststelen. Trotz 192 PS. Sobald einer auf dem Beifahrersitz saß waren die 0-100 kmh langsamer erreicht als alleine
  • warum wohl wird bei sportfahrzeugen alles rausgeschmissen was nicht benötigt wird?
    oder andersrum, warum gibt es im Motorsport mindestgewichte die eingehalten werden müssen.

    also alle Mondeo fahren kommen auf Müsli, nix mehr mit Pizza oder Pommes, um die optimale Beschleunigung hinzubekommen.
    ausgenommen natürlich die 1,8ter gang, die müssen haxe, Pommes, Pizza usw. futtern damit sie bei bestie beherschen können.
    geht ja nicht das sie wegen fehlendem gewicht die power nicht auf die strasse bekommen :rofl:
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Ich bin auch bei der 1,8er Gang dabei :)
    Und im Alltag krieg ich schon immer weiche knie wenn der loszischt und ich durch den Sitz auf die Rückbank gedrückt werde :phat:
    gut das ich so groß bin, das ich auch von hinten noch lenken kann :vain:

    Ich hab bei unserer Tour von Bochum nach Berlin zurück leider kein GPS laufen gehabt um die Geschwindigkeit zu überprüfen, aber ich hatte 3,5 Stunden fahrt bei 200km/h laut Tacho und da wär auf der Ebene auch noch mehr gegangen..
    kurzzeitig hat er mir auch mal 220 angezeigt.. das war mir aber zu anstrengend ...
    werde zu alt für den Sch*** :duckundweg
  • So dann will ich mich auch outen. Ja ich habe auch ein 1.8 Bestie und fahre seit gestern nur noch in voller Motorrad Schutzkleidung einschließlich Helm. Das mache ich weil dieses Tier von Auto unsern Wohnwagen (1.8 to) mit der kaputten Kupplung trotz eingefrorer Bremse am Wohni wie nichts vom Fleck gezogen hat. Die Bremse war danach auch wieder frei. Dieses Erlebnisse der schieren Kraft aus vier Töpfen und 1800 Kubik war unbeschreiblich. Nicht mal meine 1000er Kawasaki oder der ex Dodge RAM sind damit vergleichbar. Ich habe jetzt Zweifel ob ein solches Gerät überhaupt was für meine Frau ist.

    Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
    Ein Gewinde lebt nicht, kann aber trotzdem getötet werden :!:

    Norddeutsche Weisheit: "Sturm ist erst, wenn die Schafe keine Locken mehr haben." :D
  • Die Wahrscheinlichkeit, dass ein Bugatti Veyron auf einen 1,8er Mondeo trifft ist auch nur gering. Der Mondeo ist einfach zu exklusiv und selten.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Ich habe ja bekanntlich erst vor einem halben Jahr meinen Mondeo ST 220 verkauft. Ein Grund war auch, dass ich etwas mehr Dampf wollte.
    Nachdem ich diesen Thread hier entdeckt habe, überlege ich, ob ich auf einen 1,8er umsteigen soll.

    Aber ich habe meine Zweifel. Ich bin immerhin bald 57, habe leicht erhöhten Blutdruck und mit meiner Fitness steht es auch nicht zum besten. Ist es empfehlenswert, mich vorher von meinem Hausarzt noch einmal durchchecken zu lassen oder sollte ich lieber bei meinem Focus ST bleiben?
    Bringen Kraft- und Ausdauertraining etwas? Auch weiß ich nicht, wie meine Frau reagieren würde. Sie hängt jetzt schon öfter am Angstgriff.

    Apropos Angst. Durch dieses Forum weiß ich nun, dass ich mit dieser Angst nicht alleine bin. Oder hätte ich diesen Thread besser nicht lesen sollen? Ich wache jetzt schon jede Nacht schweißgebadet auf. Pflanzliche Beruhigungsmittel bringen leider gar nichts.

    Und dann ist da noch die Verschleiß- Frage. Mit wievielen Reifensätzen muss ich so im Jahr rechnen? Habt Ihr alle eine stärkere Kupplung einbauen lassen? Und wieviele Antriebswellen und Getriebe gehen so drauf? Ich habe auch schon gehört, dass der Fahrtwind manchen bei höheren Geschwindigkleiten einfach die Frontscheibe eindrückt.

    Mich wundert auch, dass Ford dieses Ungetüm ohne Fahrtraining und dazu noch mit solch unterdimensionierten Bremsen auf den Markt losläßt. Erst kürzlich ist wieder ein 1,8er auf einen vor ihm fahrenden Lamborghini Aventador aufgefahren. Der Lambo- Fahrer wurde von seinem eigenen Motor gegen das Armaturenbrett gedrückt. Man sollte eben auch bei 280 in den Rückspiegel sehen. Schade um den schönen Mondeo. Nur sein Motor konnte gerettet werden. Wen wundert`s?
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Wenn man eine Bestie beim Straßenverkehrsamt anmelden will werden direkt die entsprechenden Unterlagen verlangt, sonst darf der nicht angemeldet werden:

    - über 50: Gesundheitsscheck
    - unter 30: Nachweis von mindestens 200 tkm selbst gefahrenen Kilometern und mindestens 3 Sicherheitstrainings
    - Nachweis über den Einbau einer komplett neuen Bremsanlage um die brachiale Leistung überhaupt abbremsen zu können
    - du darfst nicht verheiratet sein und keine Kinder haben, es gibt bei ehemaligen 1.8er Fahrern zu viele Witwen und Halbwaisen
    - die Windschutzscheibe muss aus Panzerglas sein und den Beschuss durch ein 120 mm Geschoss aushalten (das entspricht in etwa dem Winddruck bei der Beschleunigung wenn man das Gaspedal voll durch tritt)
  • Ich trete Offiziell der Gang bei :D



    Wie oft schon wurde ich von der Polizei angehalten und gefragt was denn da noch Original ist am Fahrzeug, einfach nur Brutal! Das schnurren des 4 Zylinders....
  • PG78 schrieb:

    @Timmy86 Ja sind halt normale Stahlfelgen mit billigem Lack (sehen mittlerweile richtig gut aus :crazy: ) und roten Lugnuts :)

    Ich mag Stahlfelgen. :)
    Bin am überlegen mir 17 Zoll Stahl zu holen und die auf 8 Zoll verbreitern zu lassen.

    Schade das es keine mattig SSF in der Größe gibt.
    Ich funktioniere nur durch Koffein, Sarkasmus und anstößigen Gedanken
  • @Timmy86 Definitiv, Stahlfelgen sind sehr geil! Ich würde auch größere Stahlfelgen fahren wollen. Auch das verbreitern ist eine geile Sache. Letztes Jahr in Chemnitz stand ein BMW E36 Compact auf einem Treffen mit Tiefbettstahlfelgen. Sieht wirklich schick aus. Ich denke mir nur mit den netten Kollegen und einem Auto was man eventuell im Alltag nutzt ist das mit den Felgen etwas zu stressig.

    since 07.2014
  • Ich hatte für meine Winterreifen nach 17 Zoll Stahlfelgen passend für den Mondeo gesucht, da war irgendwie nix zu finden. Werkstatt meinte dann 17 Zoll Stahlfelgen gibt es wohl gar nicht....Alles was ich jetzt gefunden habe, da kann man ein paar Euro drauflegen und bekommt schon Alus...