DAB+ Nachrüstung an einem DENSO Navi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • DAB+ Nachrüstung an einem DENSO Navi

      Hallo Gemeinde,

      möchte DAB+ Empfang über mein Denso-Navi-Radio nachrüsten.
      Dies soll eine Integrallösung werden und keine "Saugnapflösung" oder Fernbedienungslösung.
      Auch brauche ich kein Bluetooth zusätzlich, da dies ja das BTModul am Denso schon mitbringt.

      Ford bietet hierzu ein Nachrüst-Kit an: 1895513 (kit – Radio – Dab)
      connects2.co.uk bietet diese Kit an: 1805089 (AutoDAB RF).

      Leider ist keine Beschreibung zu finden, wie diese Kits arbeiten, oder zu bedienen sind.
      Lt. Abbildung auf connects2.co.uk werden diese Kits über die FAKRA-Stecker eingeschliffen, wie auch die Autoantennenleitungen.

      Die connects2.co.uk-Lösung kann DAB+, bei der Ford-Lösung gibt es keine Angabe dazu.

      Hat hierzu jemand Erfahrung oder kann helfen?

      Gruß
      MEggi
    • Neu

      Indem man das Denso rausschmeißt, eine 2 Din Mittelkonsole einbaut und ein Dab fähiges China RNS einbaut. Es ist echt schwierig und teuer da irgendwas am Denso zu integrieren. Deshalb habe ich es rausgeschmissen.
    • Neu

      Es gehört zwar nicht hierher direkt. Aber welche Antenne (ausser die Orig lange 50cm von Ford) hat bei Euch die beste Sendeleistung und passt auf den Fuss?

      Hab derzeit ein 10cm Stummel, der ganz ok geht, aber halt nur Regionale Sender.
    • Neu

      Einfach einen DAB+ Adapter auf den AUX-Eingang anschließen oder mittels UKW auf einer freien Frequenz an das Denso übertragen wenn man den AUX-Eingang nicht zur Übertragung nutzen will.

      Ich hab gerade erst einen Albrecht DR56 Adapter bei mir nachgerüstet. Perfekt kann ich nur sagen. Ich muss allerdings dazu sagen das ich an der Rückseite des Denso direkt an den AUX Eingang gegangen bin (also hab damit einen zweiten AUX-Eingang geschaffen). Damit brauche ich nicht mit den DAB+Adapter an die werkseitige AUX-Buchse im Handschuhfach gehen und schließe die Probleme aus die es mit der Buchse manchmal gibt und kann die werkseitige Buchse immer noch für andere Sachen nutzen. Aber ich hab trotzdem eine einwandfreie Übertragungsqualität ohne Störung. Glasklarer Empfang in CD-Qualität! Sende ich das Signal vom DAB-Adapter über eine freie UKW Frequenz an das Denso, muss ich mit Qualitätseinbußen rechnen die UKW halt mit sich bringt. Und ich verschenke dadurch den eigentlichen Vorteil des DAB+ Empfangs, nämlich dessen Qualität. Und sollte ich den Adapter als Freisprecheinrichtung nutzen, können im Umfeld alle mein Telefongespräch mithören, wenn ich das Audiosignal vom DAB-Adapter über UKW ans Denso schicke und die Autofahrer in der Nähe zufällig dieselbe Frequenz gerade finden..
      Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
    • Neu

      Einfach einen DAB+ Adapter auf den AUX-Eingang anschließen oder mittels UKW auf einer freien Frequenz an das Denso übertragen wenn man den AUX-Eingang nicht zur Übertragung nutzen will.

      Ich hab gerade erst einen Albrecht DR56 Adapter bei mir nachgerüstet. Perfekt kann ich nur sagen. Ich muss allerdings dazu sagen das ich an der Rückseite des Denso direkt an den AUX Eingang gegangen bin (also hab damit einen zweiten AUX-Eingang geschaffen). Damit brauche ich nicht mit den DAB+Adapter an die werkseitige AUX-Buchse im Handschuhfach gehen und schließe die Probleme aus die es mit der Buchse manchmal gibt und kann die werkseitige Buchse immer noch für andere Sachen nutzen. Aber ich hab trotzdem eine einwandfreie Übertragungsqualität ohne Störung. Glasklarer Empfang in CD-Qualität! Sende ich das Signal vom DAB-Adapter über eine freie UKW Frequenz an das Denso, muss ich mit Qualitätseinbußen rechnen die UKW halt mit sich bringt. Und ich verschenke dadurch den eigentlichen Vorteil des DAB+ Empfangs, nämlich dessen Qualität. Und sollte ich den Adapter als Freisprecheinrichtung nutzen, können im Umfeld alle mein Telefongespräch mithören, wenn ich das Audiosignal vom DAB-Adapter über UKW ans Denso schicke und die Autofahrer in der Nähe zufällig dieselbe Frequenz gerade finden..
      Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
    • Neu

      Äh, du willst von AM/FM auf DAB wechseln, aber nicht die gesamte Antenne?

      Dann lass es lieber gleich ganz bleiben. Du weisst schon, dass das 2 verschiedene Frequenzbereiche sind. UKW z. B. von 87.5 MHz - etwas mit 105 MHz, DAB 174 MHz - 230 MHz. Da langt es nicht, nur den Stab zu wechseln, selbst wenn du einen findest, der rein zufälligerweise die richte Abstrahllänge hat (Ausserdem haben Antennen keine Sendeleistung, die können nur eine maximale Sendeleistung aushalten, bevor sie durchbrennen, die Sendeleistung kommt vom Sender. Aber das betrifft dein Autoradio nur in der Art, dass bei stärkerer Sendeleistung dein Empfang besser wird).

      FM/AM haben einen anderen Anschluß als DAB. Wenn ich mich nicht täuche, auch eine andere Abschirmung. Gleichzeitig sind die meisten DAB-Antenen mit einem eingebauten Verstärker im Fuss, brauchen also 12V. Und im Gegensatz zum Radio braucht man die Antenne nicht zu wechseln, wenn man von DAB zu DAB+ wechseln will. Da kommt es nur aufs Empfangsgerät an.

      Empfehlen könnte ich dir diese: amazon.de/Hama-Dachantenne-Dig…ab+antenne+autoradio+hama

      Habe ich selbst vor kurzem verbaut, da ich mit der Klebeantenne vom Radio nur Probleme hatte.