Innenraumgebläse setzt aus

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Innenraumgebläse setzt aus

    Hallo, ich hoffe jemand hat eine schlaue Idee. ?( Das Innenraumgebläse meines Mondeo geht nur noch sporadisch. Hin und wieder funktioniert es noch normal. Des Öfteren nur noch, wenn allein die Zündung an ist. Wenn ich den Motor anlasse, dann geht das Gebläse aus. Manchmal schaltet es sich während der Fahrt noch einmal kurzzeitig zu, geht aber gleich wieder aus. Es gibt auch die Variante, dass es überhaupt nicht funktioniert, weder allein mit Zündung, noch mit Motor an. Dann schaltet es sich lediglich für den Moment an, wenn ich den Zündschlüssel drehe und das Auto anlasse, dann gleich wieder aus. Vielleicht kennt jemand dieses Phänomen und weiß was zu tun ist. Danke und Grüße
  • also ich tippe auf den gebläsewiederstand der defekt sein wird. nimm das handschuhfach raus dahinter findest du das innenraumgebläse und links davon ist der vorwiederstand ist mit 1 oder 2 schrauben angeschraubt.
  • MondeoNDH schrieb:

    Oder die Motorkohlen sind verschlissen...
    Somit neuen Motor, oder basteln. Wobei die Erfahrung sagt das auch die Lager der Motoren auf grund der konstellation irgendwann im A.... sind. Dann bastelst du ein paar Stunden um Kohlen passend zu machen und 3 Tage später fängt das Mistvieh an zu quieken :)

    Ich würde jedenfalls meinen das der Motor defekt ist. Der Widerstand sollte es nicht sein, denn wenn der durch ist gibt es kein vielleicht doch ab und an noch mal, sondern der kennt nur 1 oder 0 ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Wenn du die manuelle Klimaanlage hast, kannst du einfach testen, ob der Gebläsewiderstand defekt ist.

    Wenn alle Stufen von 1-3 nicht funktionieren, sondern nur die 4. dann ist der Widerstand hin.

    Falls du jedoch die Automatik oder das Denso haben solltest, kannst du den Fehler beim Motor vermuten.
  • Da sein Gebläse nicht auf einer Stufe nicht läuft, sondern auf einer Stufe mal nicht *, ist es sicher nicht der Widerstand.

    Ich gehe auch von defekten Kohlen aus.
    Oder sein Bedienteil hat einen Wackler.




    *einfach noch mal lesen

    .......................
  • Solang man nicht weiß, was für eine Klimaanlage verbaut ist, Wird man wohl weiter im trüben fischen.
    Ich funktioniere nur durch Koffein, Sarkasmus und anstößigen Gedanken
  • Hallo ... und vielen Dank für die Rückmeldungen. Ist Klimaautomatik. Dann wird es wohl der Motor sein ... oder ein Wackler irgendwo. Heute funktionierte das Gebläse ohne Mucken. Ist noch Händlergewährleistung drauf. Lasse ich dann dort machen. Nochmal Danke und Grüße :thumbsup:
  • So ... ich noch mal. Wegen Fehlerauslesung habe ich bei Ford gefragt. Explizit beim Gebläse gibt es nur ausbauen und gucken, sagen die. Ich habe aber noch einen anderen Verdacht. Vielleicht der Spannungsregler? Denn das Phänomen mit dem Gebläse tritt nur auf, zumindest so mein Eindruck, wenn ich das mobile Navi angeschlossen und Radio laufen habe. Oder ist das Quatsch? :S
  • Innenraumgebläse setzt aus








    Versuche es mal damit. Die Klimaanlage kann nen selbsttest machen.
    Ich funktioniere nur durch Koffein, Sarkasmus und anstößigen Gedanken

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a () aus folgendem Grund: Bilder eingefügt

  • Danke für die Fehlersuchanleitungen! :thumbup: ... Alles Fehlerfrei. Ich werde nächste Woche mal zu Ford fahren und fragen, ob die das Problem kennen, bevor ich die Händlergewährleistung in Anspruch nehme, denn der wohnt knapp 500 km weiter weg. Ich habe ja noch immer den Verdacht, dass es mit dem Extra an abverlangter Spannung liegt, in dem Fall, wenn ich das Navi anschließe. Habe es die letzten Tage bewusst nicht eingesteckt ... und Gebläse funktioniert ohne einen Aussetzer.
  • hagen_21 schrieb:

    Ich werde nächste Woche mal zu Ford fahren und fragen
    Kannst du dir meiner Meinung nach sparen.
    Es interessiert Ford nicht im geringsten, was ein 10 Jahre altes Auto für Probleme macht.

    hagen_21 schrieb:

    dass es mit dem Extra an abverlangter Spannung liegt
    So etwas gibt es physikalisch nicht. Dein Navi braucht etwas Strom, das kann man aber vernachlässigen, so wenig ist das.
    Evtl. stört es aber irgendetwas durch elektromagnetische Abstrahlung (leitungsgebunden oder induktiv/kapazitiv gekoppelt), Stichwort EMV.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • hagen_21 schrieb:

    dass es mit dem Extra an abverlangter Spannung liegt, in dem Fall, wenn ich das Navi anschließe. Habe es die letzten Tage bewusst nicht eingesteckt ...
    Dann müsste die Last des Navis aber die gesamte Bordspannung runterziehen, Zigarettenanzünder und Heizungsgebläse hängen nicht mal an der selben Sicherung.


    Wegen GL76s Einwand, hast du dein Navi manchmal in der Nähe des Klimabedienteils? Wenn ja, setz es einfach mal nach links vom Lenkrad.

    Aber vielleicht musst du nochmal nach den Sicherungen gucken. Die werden manchmal gestohlen. :D Siehe Zitat unten.

    blackdevil schrieb:

    Hallo Gemeinde,
    nach dem Markus mich ja Gestern extra ermahnt hat mein begonnenes Thema auch weiter zu führen, möchte ich das hier und jetz machen.

    Bitte schon mal Taschentücher bereit legen!!!

    Ich kann euch sagen, Ihr seid so was von auf´m Holzweg - das glaubt Ihr nich.
    Hätte man problemlos auch jede KFZ - Werkstadt an den Rand des Wahnsinns treiben können.

    Kurz nach dem Online Stellen meines Problems meldete sich der Andy aus´m Forum und hat sich die Lage nochmal erklären lassen.
    Am Ende des Gespräches stand fest, dass Auto muss zu Ihm.
    Gesagt getan mit meinem Freund mal schnell zu Andy(eine Strecke ca. 220Km)
    Unterwegs merkten wird dann auch noch, dass mein Navi irgendwie nich das macht was es soll bzw. passte sich nich automatisch einer anderen Strecke an.

    Vor Ort angekommen begann der 3,5Std. Marathon wir suchen den Defekt.

    Erste Diagnose von Andy: Dein Navi Rechner is Kaputt, da der Kreiselkompass den genauen Standort nicht festlegen konnte.
    Dann wurde gemessen, getauscht, Überprüft, ein- & ausgebaut, überbrückt und was sonst noch so alles.
    Diagnose: Lüfter kaputt – überbrückt getauscht geht doch
    Diagnose: Bedienteil kaputt - überbrückt getauscht geht doch
    Diagnose: Sicherung kaputt - überbrückt getauscht geht doch
    Diagnose: Lüfter bekommt keinen Strom – aber warum???
    Diagnose: Kabelbaum für Innen Kaputt bzw. Kabelbruch - überbrückt getauscht geht doch
    Nach viel suchen, messen, tauschen, Überprüfen wurde der Fehler dann gefunden.
    ES FEHLTE EINE SICHERUNG!!!
    Eingesetzt und siehe da, es geht wieder sogar der NAVI – Rechner.

    LG André
    mondeomk3.de/index.php/Thread/…?postID=222819#post222819

    .......................
  • So...Navi, selbst in den Kofferraum geworfen, dennoch Gebläseausfall. Sicherungen sind alle da wo sie sein sollen. Aktuell funktioniert das Gebläse nur mit Zündung an. Starte ich den Motor ist nach wenigen Sekunden Feierabend. Am Freitag zu Ford, die messen mal durch.