Hallo und Grüße aus Mittelfranken

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Nun ja blauer Rauch ist nun mal Öl - entweder Motoröl oder zu viel Dieselöl eingespritzt - meiner stößt auch ab und an bei Kaltstart hinten eine blaue Wolke raus . ist aber nach 3 Sekunden auch schon wieder vorbei...
    Mal sehen im Dezember muss ich zur Überprüfung, mal sehen ob er durchkommt.... AGR und Ansaugbrücke ist denke ich nicht verkehrt wenn du das mal angehst - wenn schon herunten dann das AGR gleich dicht machen und gut ist es.
    Unbedingt Fotos machen, ich bin neugierig wie dein AGR und die Brücke von innen aussehen - ich schieb das Thema jetzt mal vor mir her bis es wärmer wird.

    Glühkerzen: solange die Batterie in Ordnung ist springt das Teil schon an, musst nur etwas länger orgeln... hatte damals einen MK3 TDDi, der ist bei -10 auch nur mit einer Glühkerze angesprungen und nach spätestens 10 Sekunden rund gelaufen. Ich denke bei den TDCi Motoren wird es nicht viel anders sein.
  • die glühkerze sitzt meist eh so fest das sie den Kampf gewinnen will.

    Da hilft halt nur Orgeln oder viel Zeit und Geduld in den Wechsel investieren.

    Zum Glück sind die Dinger nicht so anfällig.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • red_caratella schrieb:

    die glühkerze sitzt meist eh so fest das sie den Kampf gewinnen will.

    Da hilft halt nur Orgeln oder viel Zeit und Geduld in den Wechsel investieren.
    das ist Quatsch!
    es gibt hier genügend nützliche Tipps, wie das ohne Probleme machbar ist...
    • ein paar Tage vorher anfangen die Glühkerzen mit WD40 zu fluten
    • vor dem Wechsel der Glühkerzen das Auto ordentlich warm fahren
    und schon gehen die guten Stücke raus! und das auch nach guten 12 Jahren, wie bei mir!

    @Maenla der Wechsel geht auch ohne die Ansaugbrücke ab zu nehmen ;) hab ich schon hinter mir ;)
    Viele Grüße
    Sascha
  • Am Dienstag hat mich ein Reh aufs Korn genommen

    Eben war der Gutachter da und hat sich das mal angesehen.
    Ich dachte ja is nich viel.
    Da ich noch nicht wieder Fit bin hatte ich nicht wirklich nachgeschaut und auch am Wochenende nix gemacht.

    Fazit:
    Frontverkleidung
    Scheinwerfer
    Nebelscheinwerfer
    Maske

    bin mal auf das Gutachten gespannt.
  • Gutachter war begeistert.
    Hatte selber mal einen und fährt Privat C-max.
    Er sagte was, man geht dann vom Wiederbeschaffungswert aus..., mein Einwand, dann sei es ja ein Totaler, meinter entrüstet, niemals.

    Bin mal gespannt, Gutachten will er mir Anfang der Woche schicken.
    Auf den ersten Bick sieht man so gut wie nix.
    Nebler hat nen Sprung
    Spinnenetzoptik in der Frontverkleidung
    Unterm Scheinwerfer 2 kleine 2cm Risse.
    Erst als ich den Grill und den Scheinwerfer raus genommen habe, sah man, dass am Scheinwerfer eine Nase gebrochen war und in der maske ein kleiner Riss war.

    mal abwarten.
    Wie meinte er... Kupplung und Injekroren sollten rauskommen.
    Im Gespräch kamen wir auf mein damaliges Kupplungs Ding und die Injektoren Probleme, er meinte, naja da kannste etz alles mal obligatorisch machen.
    Bissi Kleber und nen neuen Nebler und Rest passt.
  • Meiner hat auch beim Kaltstart ne blaue Wolke hingestellt. Problem waren nicht die Kerzen, sondern ein defektes Kabel. Kabel und auch Kerzen wurden getauscht- alles schick.

    Glühkerzen können beim Ausbau abreißen, was blöd wäre, obwohl die nur mit 3 Nm angezogen werden, wie ich gelesen habe.
    Meine Werkstatt hat das in 30 min gemacht. Er sagte, über Nacht Cola einwirken lassen und eben Motor warm haben.

    @Red Caratella, beschränke dich doch bei deinen Antworten bitte auf das was du weißt oder kannst. Auch wenn ich nicht weiß was das ist.
    Danke
    Man kann einen Garten nicht düngen, indem man durch den Zaun furzt.
    Marcel Reich-Ranicki


  • Mal ein Update.

    Am Montag mit DTB telefoniert.
    Ergebnis... heute waren 2 Injektoren in der Post.

    Bis jetzt bin ich sehr begeistert von der Freundlichkeit und auch wie schnell das ganze geht.
    Mein Arbeitskollege meinte heute, wenn alles klappt können wir nächste Woche mal eine Aktion bei ihm machen.

    Nuss und Lehre ist heute auch gekommen.
    Danke an Patrick, superschnell.
  • Moin,

    Ich hoffe, das Thema Injektoren ist nun rum.

    seit Mittwoch tu ich damit rum ...
    Erst einen , dann 2 , und nun alle 4.

    Zum Ding mit den RLM test.. naja was soll ich sagen, meiner Meinung nach Unsinn.
    Aussage letztlich wie mit einer Glaskugel , man Interpretiert irgendwas und letztlich klappt es eh nicht.
    Weiter ist das Auslesen mit ForScan auch Sinnfrei.
    Wenn ich die Werte ansehe, welche "neue" Injektoren in Verbindung mit "alten" ausgeben ist das schon echt Magisch.
    Da kommen Werte raus, die lassen einen davonrennen.

    Ich hab weiter die AGR Platte eingebaut und vergessen den Schlauch von Unterdruck am AGR Ventil anzuklemmen.
    Die Injektorwerte in ForScan sind dadurch gewandert. der neue Injektor Zylinder 1 hatte 6500mg ,nach abziehen des Unterdruck Schlauches, wanderte dieser Wert zu Injektor Zylinder 4 ?(
    Alles sehr komisch das ganze.

    Ich habe dann gestern noch 2 Injektoren bestellt und die kamen heute trotz Betriebsurlaub an. 8o
    Ich kann nur sagen, die Fa. DTB ist der Hammer, mal sehen ob es mit der Pfand zurück usw genauso schnell geht.

    Auf jedenfall hab ich jetzt was laufruhe und fahrgefühl angeht ein anderes Auto vor der Tür stehen.
    Mal sehen wie es morgen früh ausschaut wenn er komplett kalt ist.

    Bilder habe ich keine gemacht, gibt im Forum ja schon genug von.
    Auf jedenfall möchte ich allen ganz lieb Danke sagen.
    Vor allem sf169 , der Jung hat mir gaaaaaaaanz viel geholfen und mir super Tipps gegeben.
    Dankeschön


    Mein Fazit zu dieser ganzen Aktion:

    Leute wenn ihr Probleme mit den Injektoren habt, macht alle neu und dann sollte Ruhe sein.
  • Maenla schrieb:

    Zum Ding mit den RLM test.. naja was soll ich sagen, meiner Meinung nach Unsinn.
    Aussage letztlich wie mit einer Glaskugel , man Interpretiert irgendwas und letztlich klappt es eh nicht.
    Weiter ist das Auslesen mit ForScan auch Sinnfrei.
    Wenn ich die Werte ansehe, welche "neue" Injektoren in Verbindung mit "alten" ausgeben ist das schon echt Magisch.
    Da kommen Werte raus, die lassen einen davonrennen.
    Wir wollten schon immer mal die Werte von einem RLM-Test mit neuen Injektoren haben. :spiteful:

    .......................
  • Sooooo

    eben fertig geworden.

    Ansaugbrücke saubergemacht und Glühkerzen gewechselt.
    2 der guten waren im Eimer.
    Kerzen gingen easy raus und die Brücke war auch nicht soooo versaut wie manch andere die ich hier schon gesehen habe.
    War trotzdem ne Mega Sauerei.
    Starten will er immer noch nicht so wie ich es gerne wollen würde.
    Naja mal sehen was er heute Nacht sagt wenn er richtig kalt ist.

    Ich hab jetzt mal das das Ladegerät rangemacht und naja vllt ist das auch ein kleiner Baustein, da haben hier ja auch schon einige Probleme gehabt.
    Dazu mal ne frage.
    Ich hab mal mein Multimeter ran gemacht und der bringt im Leerlauf 14,2 Volt
    Ich kenn das so, das man Verbraucher einschaltet und der müsste absinken und wieder ansteigen.
    So kann man ein wenig den Regler im Auge haben.
    Bei mir passiert gar nix, er bleibt bei 14,2 und ändert sich so gut wie gar nicht.
    Bin mal gespannt was ihr dazu meint.

    Grüße
    Ronny
  • Eben mal nach der Ladeaktion geschaut.

    Batterie is Voll.
    Hab dann mal am Schlüssel gedreht und mir ist aufgefallen, dass der Kühlerlüfter auf doch großer Stufe gelaufen ist.
    Wenn ich mal drüber nachdenke, läuft der irgendwie immer ?(

    Könnte es sein, dass hier ein Temperaturfühler ne Macke hat. Wieviel hat der Kollege? In Forscan meine ich gute Werte gesehen zu haben.
    Aber wenn der im Eimer ist, dann denkt der Motor ja er steht in Sibirien und deshalb macht er ne Dampflok draus.
    Hab auch vorhin was von einem Widerstand gelesen.
  • Nachtrag.


    Ich hab eben die Kompletten leck öl Leitungen getauscht.
    Das war ein pieeeeeeeeeeeeeeep..... naja mal sehen.

    Werte in Forscan der Injektoren bis auf den 1. Zyl 0,200 bis 0,800 plus Minus. der erste läuft so bei 1200 hält man den auf Drehzahl und lässt ihn runter, dann ist der wert auch Super geht aber langsam wieder hoch
    Auto läuft echt super bis auch die beiden Kleinigkeiten

    Probleme im Moment noch:
    Kaltstart nicht so dolle
    wenn man ein wenig Gas gibt 1000-1300 dann ruckelt er.
    Bei Gasstößen ist das nicht der Fall

    Getauscht:
    Injektoren alle 4
    Glühkerzen
    Lecköl Leitungen.
  • Da will ich den Widerstand mal tauschen, hab den bestellt aber der is noch nicht da.
    Temperaturfühler Kühlmittel und Kopf passen zu einander und sind plausible .

    Mal sehen , der Widerstand sollte morgen da sein und sollte wie ich so gelesen habe ein Problemkind sein.