Radschrauben für Turnier (1,8er 92kW)

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ruderbernd schrieb:

    Übrigens habe ich keine "beweglichen" Muttern an meinem verwendet, sondern so wie in der ersten Antwort von BBC verlinkte, allerdings in Silber Nutze die jetzt den 3ten Sommer, Räder sind immer dran geblieben
    Bei meinen Felgen (MAM und ProLine) waren solche auch jedesmal Herstellerseitig mit dabei, passend zum Mondeo geliefert und meine Räder sind auch noch alle da....
  • Liquidstone schrieb:

    nur bei den Original-Ford-Alus notwendig!?
    Habe original Ford Felgen ;)
    Kann aber keiner erklären warum die angeblich zwingend nötig sind.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Habe mal meine vorhandenen Radmuttern fotografiert.
    Links für Alufelgen mit festem Kegelbund (Febi 29463, lt. Artikelbeschreibung sind die passend für Mk3).
    Mitte Original Ford für Alufelge mit beweglichem Kegelbund.
    Rechts für Stahlfelge.
    Edit: Korrektur zu Radmuttern
    Radschrauben_von_vorne.jpg Radschrauben_von_hinten.jpg

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von KX292 ()

  • der kegel der stahlmutter passt auch bei alus.
    Der Grund warum sie nicht verwendet werden dürfen ist die Auflagefläche, diese ist zu klein für weiches Alu.

    Ich fahre Ford Alu mit originaler Ford Mutter.


    Kann einer mal bitte erklären was der vor bzw Nachteil der beweglichen Mutter ist?
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • red_caratella schrieb:

    Der Grund warum sie nicht verwendet werden dürfen ist die Auflagefläche, diese ist zu klein für weiches Alu.
    Wenn ich mir die Muttern (Bild von KX292) anschaue, dann sehe ich eher eine kleinere Fläche bei den beweglichen Muttern ;)

    rabe2701 schrieb:

    beim festziehen, nicht an der Felge reibt.
    Das könnte man so gelten lassen, aber die Zubehörfelgen und auch Alufelgen anderer Fahrzeugbauer werdenb mit festen Muttern verbaut. Ist also doch nur eine Ausrede

    Big Black Car schrieb:

    damit Ford daran auch Geld verdienen kann
    :D
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    Das könnte man so gelten lassen
    Meiner Meinung nach nicht, weil ja der vordere Teil der Mutter unbeweglich ist und so auf viel kleinerer Fläche beim Anziehen in der Felge gerieben wird.
    Wäre der komplette Kegelsitz beweglich, dann würde ich mich dem Argument anschließen.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • GL76 schrieb:

    weil ja der vordere Teil der Mutter unbeweglich ist und so auf viel kleinerer Fläche beim Anziehen in der Felge gerieben wird.
    Der feste Teil sitzt aber auch nicht auf dem Felgensitz ;)

    MMn ist es alles nur Geldmacherei. Es kann keiner vernünftig begründen, denn siehe hier:

    ruderbernd schrieb:

    aber die Zubehörfelgen und auch Alufelgen anderer Fahrzeugbauer werden mit festen Muttern verbaut. Ist also doch nur eine Ausrede
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    aber die Zubehörfelgen und auch Alufelgen anderer Fahrzeugbauer werden mit festen Muttern verbaut. Ist also doch nur eine Ausrede
    Das kann der Grund sein. Opel-Alufelgen werden zum Beispiel mit den gleichen Muttern verbaut wie die Stahlfelgen, da Opel Stahlringe in die Alus mit eingießt.
    Vielleicht will Ford ein fressen von Stahl in Alu verhindern, indem sie die Reibung beim anziehen in die Mutter verlegen.


    GL76 schrieb:

    ruderbernd schrieb:

    Das könnte man so gelten lassen
    Meiner Meinung nach nicht, weil ja der vordere Teil der Mutter unbeweglich ist und so auf viel kleinerer Fläche beim Anziehen in der Felge gerieben wird.Wäre der komplette Kegelsitz beweglich, dann würde ich mich dem Argument anschließen.
    Wie Bernd schon schrieb, der feste Teil der Mutter berührt die Felge nicht.

    .......................
  • ruderbernd schrieb:

    Der feste Teil sitzt aber auch nicht auf dem Felgensitz
    Wenn das so ist, dann gebe ich dir uneingeschränkt recht.
    Was mich an den Original-Muttern nervt sind die Blechkappen, die sich manchmal lösen und ggf. dann auch verloren gehen.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • bei Stahl empfiehlt sich aber eine geschlossene Mutter, so kann die Natur nicht das Gewinde und Mutter vereinen.


    Oder man nimmt das gute wd40 bevor man die Muttern nach dem Winter lösen will ;)
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • oder man macht vor dem Montieren der RäderKupferpaste / Keramikpaste oder Graphit-Öl an die Bolzen und hat dann auch Ruhe...

    ich habe vor dem Lösen nie mit WD40 oder irgendwelchen Tricks zum Lösen der Reifen arbeiten müssen, egal ob bei Stahl (mit offener Mutter) oder Alu... außer eine Werkstatt war zu Gange und hat nix an die Bolzen gemacht und die Muttern mit nem Schlagschrauber fest gehauen bis zum geht nicht mehr...
    Viele Grüße
    Sascha
  • ich hatte einmal das Vergnügen bei dem schneewinter 2011 die stahlmutter fest und Bolzen dreht mit.
    Muss dazu sagen fahren im Winter immer ohne Radkappen.

    Seit dem drahtbürste oder wd40.

    Paste auf den schrauben hatten wir glaube schon mal im forum diskutieren dürfen.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das