Klimaautomatik läuft nicht an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Klimaautomatik läuft nicht an

      Hallo,
      Nach etlichen Lesen und probieren muss ich mich nun doch mal an euch direkt wenden.
      Folgendes Problem.
      Meine Klimaautomatik (Denso Touch) läuft nicht und es kommt nur warme Luft.
      Der Klimakompressor wurde vor 2 Wochen erneuert. Danach lief die Anlage für 2 Tage danach nur noch warme Luft.
      Folgendes wurde bereits geprüft:
      - Sicherungen im Motorraum
      - Relais im Motorraum
      - Sicherungen im Innenraum. Auch für Tempomat bzw Waschdüsen
      - Hochdruckschalter pin 1 und 4 gedrückt
      - Klimaanlage nochmals neu befüllt
      - Mit Uv abgesucht
      Langsam weiß ich nicht mehr weiter.
      Der Lüfter läuft auch nicht an.
      Zu meinen Mondi. Ist ein 2.2l TDCi
      Vielleicht wisst ihr ja noch etwas.
    • Ich meine, wenn der Lüfter nicht anläuft, geht auch die Klima nicht! Steuergerät vom Lüfter defekt? Kommt wohl doch öfters vor beim Mondeo! Ansonsten schreib mal "ruderbernd" an, der kennt sich damit besonders gut aus! Wenn er sich hier nicht schon von alleine meldet! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • also mit gutmann keine Chance ranzukommen. Lässt mich nicht mit dem Denso kommunizieren zwecks Stellglieddiagnose.
      Muss ich heute Abend nochmal mit nen Forscan versuchen.
      Komisch ist nur das die Anlage erst lief. Dann nicht dann wieder unf nun gar nicht.
      Kenne es von VW das man einen ersteinlauf nach dem Kompressorwechsel macht. Konnte ich allerdings beim Mondi nirgends finden.
    • Hallo
      Die klimaanlage geht auch an ohne das der Lüfter läuft. Habe meine vor einer Woche füllen lassen, die ging an . Aber wenn der Lüfter nicht angeht wird das Kühlmittel nicht mehr runter gekühlt , und die Anlage kühlt nicht mehr. Ich habe etwa 10 mal mit nem kleinen Hammer auf den Lüftermotor geklopft , dann löste sich da irgend etwas und der Lüfter fing an zu laufen. ER funktioniert jetzt seit einer Woche ohne Probleme.
    • wieze57 schrieb:

      Die klimaanlage geht auch an ohne das der Lüfter läuft.
      Das wußte ich jetzt nicht genau, meinte, mal sowas gerlesen zu haben. Wo bleibt denn "ruderbernd", der ist doch bei solchen Sachen immer mit dabei! Wird doch wohl nicht schon wieder rudern sein??? :vain: :duckundweg
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Na denn will ich nachher auch mal versuchen iwie an den Lüfter zu kommen und den mal zaghaft zu überreden. Platz ist ja nicht wirklich vorhanden.
      Glaube den Lüfter kann man eh nicht direkt bestromen. Soweit woe ich weiß ist der Pulsweitenmoduliert.
    • Mr.Nydra schrieb:

      - Klimaanlage nochmals neu befüllt
      Wieso nochmals neu befüllt?
      War die schon wieder leer? Dann wäre es ja kein Wunder wenn es nicht kühlt :D

      wieze57 schrieb:

      habe etwa 10 mal mit nem kleinen Hammer auf den Lüftermotor geklopft , dann löste sich da irgend etwas und der Lüfter fing an zu laufen. ER funktioniert jetzt seit einer Woche ohne Probleme.
      Und du meinst das ist die richtige Methode? Du solltest auf alle Fälle schon mal nach einem Ersatzlüfter suchen, oder hier mal suchen. Irgendwo hat einer beschrieben wie er dem Lüfter neue Kohlen verpasst hat

      Mr.Nydra schrieb:

      Soweit woe ich weiß ist der Pulsweitenmoduliert.
      Rüschtüsch :)
      Allerdings bis irgendwann in 2003 wurde noch mit 2 Relais und einem Widerstand unten am Lüftergehäuse gearbeitet.

      Hast du mal Relais 6 im Sicherungskasten Motorraum gebrückt? Dann muß der Kompressor bzw. die Kompressorkupplung anziehen.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • so ein kleines Update.
      Habe nun den Kompresser ab R6 gebrückt. Zuerst keinerlei Reaktion.
      Daraufhin kurz an der zu Leitung gewackelt.
      Siehe da er zog an. Hab das Kabel nochmal getrennt um es nochmal zu testen. Wieder ohne Erfolg. Also Brücke drin gelassen und am stecker und Kabel gewackelt. Anscheind hat der stecker zu großes Spiel. Mal hat er Kontakt, mal nicht.
      Kann man ggf einfach eine neue Leitung vom Relais sockel zum Kompressor legen?
    • Mr.Nydra schrieb:

      Kann man ggf einfach eine neue Leitung vom Relais sockel zum Kompressor legen?
      Warum sollte man das nicht können?

      Hast du mal den Stecker am Kompressor geprüft? Nicht das der einfach gammelig ist? Dann brauchst du kein neues Kabel legen. Einfach den Stecker gangbar machen und fertig ist die Laube ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • muss mir noch nen madenschraubendreher zurecht feilen. Die verriegelung liegt dermaßen bescheiden dass ich so nicht dran komme.
      Aber Ansich müsste der Fehler gefunden sein. Hoffentlich. Vollleder ohne Klima bringt nichts ohne Klima. Da nützt auch doe Sitzklimatisierung nichts
    • ich weiß, doppelposts sind mies.
      Trotzdem mal ein aktueller Bericht. Klima läuft. Es lag am Stecker des Kompressors.
      Trotzdem noch eine Frage. Welches Bauteil am Riementrieb ist für dieses unsägliche geklapper im Stand verantwortlich?
    • Mr.Nydra schrieb:

      Welches Bauteil am Riementrieb ist für dieses unsägliche geklapper im Stand verantwortlich?
      Der Riemenspanner
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Mr.Nydra schrieb:

      so ein kleines Update.
      Habe nun den Kompresser ab R6 gebrückt. Zuerst keinerlei Reaktion.
      Daraufhin kurz an der zu Leitung gewackelt.
      Siehe da er zog an. Hab das Kabel nochmal getrennt um es nochmal zu testen. Wieder ohne Erfolg. Also Brücke drin gelassen und am stecker und Kabel gewackelt. Anscheind hat der stecker zu großes Spiel. Mal hat er Kontakt, mal nicht.
      Kann man ggf einfach eine neue Leitung vom Relais sockel zum Kompressor legen?
      Hast du mal ein Foto da,wie man das R6 Relais RICHTIG überbrückt? :crazy:
      Oder besser noch,gibt es dazu irgendwo eine Anleitung dazu? :)
      Fälscher sind nur Luschen die nichts wissen,sondern Alles glauben! :thumbdown:
    • Andy63 schrieb:

      Oder besser noch,gibt es dazu irgendwo eine Anleitung dazu?
      Anleitung zum überbrücken eines Relais :lol:

      Kontakte 3 und 5 wie weiter oben schon beschrieben. Einfach ein Stück Kabel beide Seiten abisolieren und dann in die entsprechenden Kontakte im Sockel damit
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei