Der Salzburger...und jährlich grüßt die WaPu

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Der Salzburger...und jährlich grüßt die WaPu

    DER SALZBURGER

    Daten zum Mondeo:

    Baudatum: 08.03.2002
    Karosserietyp: Turnier
    Ausführung: Serie 50 ( Was auch immer das heißen mag)
    Motor: 2.0L Duratorq DI CR 130 PS
    Getriebe: 5 Gang Schaltgetriebe MTX75
    Klimaanlage: Klimaautomatik
    Xenonscheinwerfer
    Ausstattung: Ghia
    Lackierung: Graphit Grau Metallic
    Tieferlegung: 30/30 Hinten wie vorne mit Wolf Concept Federn
    Aktueller Kilometerstand: 150.245km

    Gekauft Mitte März 2017 aus 2ter Hand, lückenlos Scheckheftgepflegt und praktisch alle Reperaturen in der Werkstatt machen lassen.
    Der zweite Besitzer war ein selbstständiger Familienvater der den Wagen gepflegt hat und ist damit viel im Aussendienst unterwegs gewesen.
    Die Laufleistung ist dementsprechend nicht so dolle, zum Kauf gabs einmal die sommerreifen auf den 18 Zoll Rädern siehe Fotos, Winterreifen 16 Zoll auf Stahlfelge, Gepäckgitter mit Schnellverschluss und einen Original Ford Dachträger mit Fahrradschienen.
    Bezahlt habe ich 1500 Euronen.

    Funfact:
    Der erste Besitzer hatte den Wagen nach der Bestellung auch gleich bei Ford tieferlegen lassen,
    hat dann wiederum den Wagen wieder an den Händler verkauft weil er nicht mehr ausm SItz kam, mit seinen 68 Jahren :rofl:

    Bisherige Arbeiten:

    • Injektorcodes neu eingegeben
    • Fensterheber Fahrerseite getauscht
    • ACV Sportantenne
    • Auspuff geschweisst
    • SWRA Kappen lackiert, eingebaut und mit SIKA Flex zusätzlich angeklebt (da ist mir einer beim Parken an der Steigung raufgerollt und abgehauen )
    • Miniloch im Schlauch kurz vor der Pumpe der SWRA abgedichtet
    • Servopumpe neu abgedichtet
    • Scheinwerfer eingestellt
    • 2 Fach USB Steckdose mit Spannungsanzeige in LED mit Zigarettenanzünder durchgetauscht
    • Ölwechsel inklusive Ölfilter
    • Beschriftung angebracht ( Salzburg Wappen und Blöden Spruch :whistling: )
    • Automatische Heckklappenöffnung mit Federn nachgerüstet inkl.neuer Gasfedern
    • AGR still gelegt mit Edelstahlblech
    • Ambientebeleuchtung angefangen einzubauen
    • Bremsättel vorne mit Hammerite lackiert
    • Stoßstange vorne wieder hochgesetzt wo sie hingehört mit Hilfe eines neuen Styroporblocks aus einem FL (da ist mir einer beim Parken an der Steigung raufgerollt und abgehauen :cursing: )
    • Fl Chromgrill montiert
    • Rost an den Türkanten fahrerseitig entfernt, Dichtmasse erneuert inklusive Lackierung
    • Mittelarmlehne aus einem ST220 Leder Schwarz Doppelt genäht eingebaut
    • Lüftungsgitter mit Chrom und Mittelkonsolenabdeckung mit Chromring eingebaut
    • Tempomat nachgerüstet (allerdings noch nicht freigeschalten) Danke an Fabian :vain:
      :hail: :hail: :hail: Großer Dank geht hier an Olaf L. aus E denn ohne Ihn, seine super Arbeit und seine schöne Oase stände mein Mondi heute nicht so da wie er jetzt da steht. :hail: :hail: :hail:


    20170618_185741.jpg 20170618_185818.jpg 20170618_185802.jpg
    20170618_185846.jpg IMG-20170610-WA0007.jpeg

    Auf das Thema Rost an den Türkanten möchte ich ein bisschen näher eingehen und euch gern zeigen wie ich das Problem angegangen bin:
    Da die Dichtmasse nach 15 Jahren ausgehärtet ist und sich das Wasser aus den Türabläufen nun dank Kapillarwirkung, zwischen die Dichtmasse und das Blech bewegt, fängts dort an zu gammeln.
    Als gelernter Schlosser/Metallbauer ist Rost sowieso mein Todfeind also:

    • Tür ausbauen
    • Alte Dichtmasse entfernen (von Hand oder mit Hilfe eines Schmalen Meissels)
    • Rost so gut es geht weg schleifen (ich habs von Hand mit Schleifpapier gemacht)
    • Bereich entfetten mit Spiritus oder Aceton
    • Zinkspray aufsprühen, trocknen lassen ( wenn ihr Zinkspray verwendet achtet darauf dass auf der Dose: mit 90% Zink im Trockenfilm draufsteht)
    • Neue Dichtmasse aufbringen und mit Seifenwasser glätten und in Form bringen
    • Die Abläufe der Tür unbedingt wieder frei legen, ansonsten könnt ihr euch Goldfische in den Türen halten :P
    • Mindestestens 24h trocknen lassen ( bin 2 Tage so rumgefahren)
    • Dichtmasse säubern und alle Bereiche rundherum sauber abkleben
    • Dichtmasse mit Lack und Klarlack lackieren
    20170525_124308(0).jpg IMG-20170526-WA0003.jpeg20170618_144057.jpg IMG-20170618-WA0003.jpeg

    Ich war mit der neuen Dichtmasse etwas großzügig und habe auch noch ein paar andere Stellen abgedichtet wie auf den Fotos zu sehen ist.
    Als Dichtmasse habe ich SIKAFLEX MARINE 291i Stahlgrau Klick mich verwendet, weil sie zusätzlich zu den bekannten Eigenschaften auch noch Meerwasser beständig ist,
    sprich auch der Schneematsch der hierzulande ja mehr als genug gesalzen wird kann meiner Dichtmasse nix anhaben.


    Aufm Zettel habe ich noch jede Menge, und fertig bin ich noch lange nicht ( wird man das überhaupt?), alles was noch gemacht wird werde ich natürlich hier einpflegen.
    Für Tipps, Ideen und alles andere bin ich euch jetzt schon dankbar :vain: :grimasse:
    VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)
  • Big Black Car schrieb:

    @Aquarium : das Lüftungsgitter, Becherhalter mit Chromring ist bei FL erst gekommen...
    So konnte Ford wenigstens ein wenig die Preiserhöhung rechtfertigen: einmal für dreißig Cent Chrom, bitte! Und schon wirkt der Innenraum gleich viel wertiger. Beim 2. Facelift gab es dann noch einmal für 3 Euro Chrom außen dazu.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Mein Tipp: einfach mal beim nächsten Schuhe- Kaufen auch mal die Augen verdrehen...
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Salzburger28 schrieb:

    Zitat Sie: Das is was anderes, da hast du ja auch was von :rofl:


    Aber nur wenn die Schuhe mindestens 10 cm Absatz haben. Pumps und Sneakers zählen nicht.

    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
    Gott schütze mich vor Eis und Wind und Autos die aus Frankreich sind!
  • Das kann ich bei Schuhen nicht wirklich nachvollziehen. Mir ist es eigentlich ziemlich wurscht, welche Schuhe meine Holde trägt, solange es keine Pumps beim Wandern sind.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)