2.0 Duratec klackert

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2.0 Duratec klackert

      Hallo Leute,

      bin neu hier und habe mich schon ein wenig umgesehen, konnte aber auf nicht auf alle meinen Fragen Antworten finden. Großes Lob an die Community mit den ganzen Anleitungen und Drehmomentwerten, die werden mit Sicherheit auch für mich ganz nützlich sein.

      Nun zu meinem Problem. Mein Motor verbraucht Öl, ca 0,4L/1000Km und tackert wie ein Trekker (Laufleistung ca. 190TKm). War am Wochenende erst sehr leise und ich dachte es kommt vom Rippenriemen, da der schon alt ist inklusive Spanner usw. wurde aber gestern so laut auf der Autobahn das ich rechts ran bin und hab mich abschleppen lassen. Bei näherem hinhören kommt es wohl vom Kettentrieb, zumindest ist am Steuergehäusedeckel die Vibration im Takt des Klackerns zu spüren. Wenn man mit Schraubendreher am Ohr am Ventildeckel vom 4. bis zum 1. Zylinder durchgeht wird es immer lauter.

      Gibt es hierzu Werte für Verschleißmaße der Steuerkette (gemessen über mehrere Glieder maximal Länge?) ähnlich wie beim Motorrad? Ich hatte gestern den Ventildeckel mal schnell runtergenommen konnte aber natürlich so nichts sehen. Hab bei Ebay einen Satz inklusive Dichtungen und Dehnschrauben gesehen. Was haltet ihr davon? Oder doch lieber Original bei Ford?


      Nun hab ich gesehen/gelesen das der Duratec keine Hydrostößel sondern Tassenstößel hat. Wenn ich nun die ganze Mimik zerlege würde ich das Ventilspiel auch gern prüfen. Hat einer dazu Werte und vielleicht auch ne Anleitung? (Das letztemal das ich Ventilspiel geprüft habe ist schon ewig her :/ ) Gibt es irgendwo die Tassenstößel zu bestellen im Netz oder gibts die nur beim FFH? Hab leider nix finden können.

      Da der Mondi nach Schubbetrieb und dann wieder aufs Gas das ganze mit einer bläulichen Wolke quitiert würde ich gern auch die Ventilschaftdichtungen wechseln. Hierzu würde mich interessieren ob jemand den Durchmesser der Federteller parat hat, damit ich mir eine Langnuss als Werkzeug zurechtbauen kann. Zylinderkopf wird hierfür demontiert um auch die Laufbahn beurteilen zu können. Außerdem hab ich schlechte Erfahrungen mit der De-/montage im eingebauten Zustand gemacht.
    • Mahlzeit und Willkommen bei uns. :)

      Wenn du schon so viel gelesen hast ist der bestimmt das Thema "Wirbelklappen" begegnet, oder? Hast mal geprüft ob der "Treckersound" daher kommt?

      Gruß
      Heute Morgen gab es Kaffee mit RedBull statt Wasser. Nach 10 Minuten auf der Autobahn fiel mir auf, dass ich mein Auto vergessen habe…

      Mein Senior: Ford Mondeo MK3 B5Y - BJ 2001 - 155 tkm - 2.0 Duratec (der Raketen-Abhänger :vain: ) - Automatik (CD4E)
      Bestellt: Ford Mondeo MK5 Turnier - BJ 2018 - ST-Line (schwarz) - 1.5 EB - Automatik

      Mein Verbrauch (E10):
    • Chrisu schrieb:

      mrberni schrieb:

      Mahlzeit und Willkommen bei uns. :)

      Wenn du schon so viel gelesen hast ist der bestimmt das Thema "Wirbelklappen" begegnet, oder? Hast mal geprüft ob der "Treckersound" daher kommt?

      Gruß
      Auch Mahlzeit.
      Die Ansaugbrücke hatte ich vor 4 Wochen runter um die KGE zu wechseln und da waren die Klappen noch fest (ohne Spiel) auf der Welle.
      Hm... Trotzdem mal den Test gemacht mit abziehen (und verschließen) des Unterdruckschlauches von der Ansteuerung der Klappen? Tritt das Geräusch nur unter Last beim fahren auf? Oder auch im Stand/Leerlauf?`
      Vielleicht mal ein Video/Soundfile machen und hier reinstellen.

      Gruß
      Heute Morgen gab es Kaffee mit RedBull statt Wasser. Nach 10 Minuten auf der Autobahn fiel mir auf, dass ich mein Auto vergessen habe…

      Mein Senior: Ford Mondeo MK3 B5Y - BJ 2001 - 155 tkm - 2.0 Duratec (der Raketen-Abhänger :vain: ) - Automatik (CD4E)
      Bestellt: Ford Mondeo MK5 Turnier - BJ 2018 - ST-Line (schwarz) - 1.5 EB - Automatik

      Mein Verbrauch (E10):
    • hallo,

      Chrisu schrieb:

      konnte aber auf nicht auf alle meinen Fragen Antworten finden
      dann hänge dich nächstes mal mit erweiterter Antwort dran, da reicht dann ein ähnlicher Thread. gibt genügend


      Für alle nachfolgenden die deinen Start Beitrag lesen (müssen) . Ich sehe 6 Fragezeichen in einem großem Text, warum kann man nicht unten in Kurzform
      • warum?
      • weshalb?
      • Aber?
      • Wie?
      kurz darstellen ?...


      btt

      Treckern -> sowas? von m4lisch Benziner - ruckeln stottern beim Gasgeben - dringend !

      Mach doch mal ein Video!!

      ist ziemlich ne Quälerei sonst

      Chrisu schrieb:

      Gibt es hierzu Werte für Verschleißmaße der Steuerkette (gemessen über mehrere Glieder maximal Länge?
      Mach den Steuerdeckel ab und schau, ob die Steuerzeiten noch 100% passen?

      wenn du alles Tauschst dann mit Kettenspanner
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Packesel schrieb:

      dann hänge dich nächstes mal mit erweiterter Antwort dran, da reicht dann ein ähnlicher Thread. gibt genügend
      Sorry, jedes Forum hat da so seine eigenen Vorstellungen. Bei euch ist es eher gewünscht sich wo dranzuhängen statt einen neuen aufzumachen zwecks Übersichtlichkeit. Mea culpa wird nicht mehr passieren. :/


      Packesel schrieb:

      Für alle nachfolgenden die deinen Start Beitrag lesen (müssen) . Ich sehe 6 Fragezeichen in einem großem Text, warum kann man nicht unten in Kurzform
      Weil die Fragen im Kontext zum Text stehen.

      Aber hier nochmal alle zusammengefasst auf einem Blick:

      1. Gibt es Werte für Verschleißmaße der Steuerkette (gemessen über mehrere Glieder maximal Länge?) ähnlich wie beim Motorrad?
      2. Hab bei Ebay einen Satz inklusive Dichtungen und Dehnschrauben gesehen. Was haltet ihr davon? Oder doch lieber Original bei Ford?
        eBay-Artikel: 302390509434
      3. Hat jemand Ventilspielwerte und vielleicht auch ne Anleitung wie diese korrekt gemessen werden? (Das letztemal das ich Ventilspiel geprüft habe ist schon ewig her )
      4. Gibt es irgendwo die Tassenstößel zu bestellen im Netz oder gibts die nur beim FFH?
      5. Durchmesser Federteller (Ventiltrieb), zwecks Werkzeugbau?



      Packesel schrieb:

      Treckern -> sowas? von m4lisch Benziner - ruckeln stottern beim Gasgeben - dringend !
      Nein klingt anders.


      Packesel schrieb:

      Mach den Steuerdeckel ab und schau, ob die Steuerzeiten noch 100% passen?
      Das ist das erste was ich jetzt mache. Werkzeug ist bestellt, wenn das da ist wird geprüft.



      Packesel schrieb:

      wenn du alles Tauschst dann mit Kettenspanner
      Das sowieso, danke für den Tip


      mrberni schrieb:

      Hm... Trotzdem mal den Test gemacht mit abziehen (und verschließen) des Unterdruckschlauches von der Ansteuerung der Klappen? Tritt das Geräusch nur unter Last beim fahren auf? Oder auch im Stand/Leerlauf?`
      Geräusch ist auch im Leerlauf und drehzahlabhängig.



      Packesel schrieb:

      Mach doch mal ein Video!!

      mrberni schrieb:

      Vielleicht mal ein Video/Soundfile machen und hier reinstellen.

      Mache ich aber erst wenn ich die Steuerzeiten geprüft habe. Das Geräusch ist für mich doch sehr Angsterregent und ich mag den Motor nicht himmeln. Deswegen würde ich ihn ungern starten. Komme aber voraussichtlich erst am Donnerstag dazu, eventuell aber auch erst am Wochenende.

      Danke erstmal an alle die bisher geantwortet haben.
    • Hm, mal kurz mit abgezogenem und verschlossenem Schlauch der Wirbelklappensteuerung starten würd ich schon machen. Dann weiß mehr und musst ggf. nicht an der falschen Stelle alles auseinander rupfen.

      Gruß
      Heute Morgen gab es Kaffee mit RedBull statt Wasser. Nach 10 Minuten auf der Autobahn fiel mir auf, dass ich mein Auto vergessen habe…

      Mein Senior: Ford Mondeo MK3 B5Y - BJ 2001 - 155 tkm - 2.0 Duratec (der Raketen-Abhänger :vain: ) - Automatik (CD4E)
      Bestellt: Ford Mondeo MK5 Turnier - BJ 2018 - ST-Line (schwarz) - 1.5 EB - Automatik

      Mein Verbrauch (E10):
    • Chrisu schrieb:

      Weil die Fragen im Kontext zum Text stehen
      Das ist meistens so, und auch der Lesefreundlichkeit sollte der Absatz früher als zum max Zeilenende kommen, ist für die Helferlein einfacher zu lesen ;)



      Chrisu schrieb:

      Das Geräusch ist für mich doch sehr Angsterregent und ich mag den Motor nicht himmeln. Deswegen würde ich ihn ungern starten. Komme aber voraussichtlich erst am Donnerstag dazu, eventuell aber auch erst am Wochenende.
      Ausrede :P ->
      Dann such auf Youtube oder anderso wo ein vergleichs video manchmal machen BMWs auch solche Geräusche ! das kann man am PC oder Smartphone machen :vain:
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • Die Benziner sind ja auch keine ruppigen Diesel. ;)

      Wenn das schon so laut ist das man es drinnen hört, kann man sich wohl jeden Test an den Wirbelklappen sparen.

      Leider geben bei dem Motor gerne mal Pleullager auf. Das klackert dann so richtig schön metallisch.


      Schwarz ist bunt genug.

    • Hallo Leute,

      sorry das ich jetzt erst schreibe, aber ich hatte auf dem Weg in die Halle (zum Mondi) einen Motorradunfall. Erst hat mein kein Glück, dann kommt auch noch pech hinzu.

      Gestern kam ich nun dazu mich der Problematik wieder zu widmen. Um es kurz zu machen, die Steuerkette ist ungleich gelängt und vom Zylinder 1 und 4 befanden sich die Lagerschalen feingeschreddert in der Ölwanne wieder.
    • Hast du dir beim Unfall doll weh getan? Wulfi hat jetzt Rücken. :( Ich hoffe, du und das Krad werden wieder.

      Patrick4939 schrieb:

      Leider geben bei dem Motor gerne mal Pleullager auf. Das klackert dann so richtig schön metallisch.

      Chrisu schrieb:

      und vom Zylinder 1 und 4 befanden sich die Lagerschalen feingeschreddert in der Ölwanne wieder.
      Patrick hat orakelt, der Hexer. Nun hast du den Salat.
      Wechselst du einfach die Schalen oder befürchtest du Folgeschäden durch Späne und tauschst den Motor?

      .......................
    • wir Lieben Bilder . Auch wenn die Sache sehr blöd ausgegangen ist für dich. Könntest du Bilder machen bisl davon und wenn du reparierst ?! ;)
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • jelu1a schrieb:

      Hast du dir beim Unfall doll weh getan? Wulfi hat jetzt Rücken. :( Ich hoffe, du und das Krad werden wieder.

      Patrick4939 schrieb:

      Leider geben bei dem Motor gerne mal Pleullager auf. Das klackert dann so richtig schön metallisch.

      Chrisu schrieb:

      und vom Zylinder 1 und 4 befanden sich die Lagerschalen feingeschreddert in der Ölwanne wieder.
      Patrick hat orakelt, der Hexer. Nun hast du den Salat.Wechselst du einfach die Schalen oder befürchtest du Folgeschäden durch Späne und tauschst den Motor?

      Naja ich hatte doch ziemliches Glück. Bis aufs rechte Knie ist alles soweit erstmal wieder in Ordnung. Motorrad wird auch wieder, war die Maschine von der Frau ;(


      Da die Lagerschalen komplett weg waren hat die Kurbelwelle auch so Ihre Spuren bekommen. Ich werde mal mit einem Motoreninstandsetzer reden. Mal sehen was ich mache.
      Austauschmotor ist so eine Sache, wenn ich zu unseren Schrottis gehe haben die alle um die 100TKM und nicht mehr (Wers glaubt). Ich denke das Risiko werde ich nicht eingehen. Da der "alte Motor aber auch Öl gefressen hatte (ca. 1 - 1,5 Liter auf 1000KM) werde ich warscheinlich einen gebrauchten Block mit KW, Pleuel und Kolben holen und das dem Instandsetzer zum prüfen ggfls. Lagertausch und Kolbenringe in die Hand geben. Mir fehlen leider die Geräte um das selber messen zu können.

      Alles in allem wird es wohl zerlegen prüfen ggfls Instandsetzen und reinigen, reinigen, reinigen werden :)


      Packesel schrieb:

      wir Lieben Bilder . Auch wenn die Sache sehr blöd ausgegangen ist für dich. Könntest du Bilder machen bisl davon und wenn du reparierst ?! ;)

      Ich bin ja nicht so der Freund vom Handy in den dreckigen Pfoten, aber ich werde mal sehen was sich machen lässt.

      Als Vorgeschmack hab ich ein Video mit dem klackernden Geräusch gemacht :D

      Duratec 2.0 Pleuellagerschaden
    • Chrisu schrieb:

      Ich bin ja nicht so der Freund vom Handy in den dreckigen Pfoten, aber ich werde mal sehen was sich machen lässt.
      Pfoten vor dem gebrauch vom Handy waschen wäre eine option 8o
      ich mache seit jahren die bilder in der Oase mit meinem Handy und ich habe auch seit jahren das selbe Handy. ;)
      geht also ohne das das Handy darunter leidet.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • Big Black Car schrieb:

      das mit dem Wasserdicht halte ich für eine Verallgemeinerung. Bekannte hat am Wochenende noch neu kaufen müssen, weil es in den Putzeimer gefallen ist...hat zwar noch weiter geklingelt aber nur 2 Minuten lang...
      bei solchen Fällen sollte man soweit ich weiß sofort Handy komplett ausschalten und dann auf die Heizung austrocknen lassen. Erst dann wieder einschalten, wenn es durchgetrocknet ist
    • Heizung verdampft das Wasser und Handy beschlägt von innen. Bekannte haben gute Erfahrung gemacht mit Handy in einen Sack Reis stecken für mehrere Wochen, aber wer kann schon so lange auf sein Handy verzichten?

      Also sind wir doch bei wegwerfen und neukaufen, oder halt einfach AUFPASSEN!