2.5 V6 Startschwierigkeiten und Ärger mit dem Leerlauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • 2.5 V6 Startschwierigkeiten und Ärger mit dem Leerlauf

      Moin Spezis,
      ich brauch mal eure Hilfe!
      Mein 2.5er hat seit ca. zwei Wochen Probleme, zum einen Startschwierigkeiten und einige Tage später zusätzlich Ärger mit dem Leerlauf.
      Ich hab hier im Forum reichlich gesucht, gelesen und die Info´s dann bei meinem überprüft, leider ohne Erfolg.

      1. Problem: Starten egal ob Motor kalt oder warm ist.
      Beim ersten Versuch springt er nicht an, egal ob ich wie vorher üblich nur kurz oder auch länger "orgle".
      Beim zweiten mal spring er sofort an!????

      2. Problem: Trat erst einige Tage später auf.
      Wenn ich vom Gas gehe fällt die Drehzahl auf knapp 400U/min ab, berappelt sich aber meistens wieder auf Normalwert.
      Sollte in diesem Moment allerdings Last aufkommen (Klima/Kühlerventis/Frontscheibenheizung) geht der Motor aus.

      Bisher geprüft:
      Benzinpumpe und -filter sind ca. drei Jahre jung, Lima, Anlasser und Batterie hab ich im Frühjahr 2016 erneuert, Kerzen sind ca. 30tkm alt, sehen gut aus, eher etwas zu hell.
      Ich meine aber das es immer so war. Lufi ist neu im Juli, Zündkabel sind optisch ok, also nix porös und der Abgasstrang ist dicht.
      Ich hab alle Unterdrückschläuche ausgebaut und überprüft, außer dem in der Mitte am Block, den hab ich nicht raus bekommen, also nur abgetastet und mit Zahnarztspiegel geprüft, nix undicht.
      Drosselklappe hab ich gereinigt, sah aber nicht wirklich schlimm aus. Drosslklappenpoti scheint ok, hat einen Bereich von 400 bis 4000 Ohm ohne "Loch".
      Hab aber keine Ahnung ob die Werte stimmen.
      Der Wagen hat gut 293tkm runter, EZ 03/2003, im Fehlerspeicher steht nichts, im August hat er die knapp 3000km Urlaustour ohne Mucken überstanden.
      Sensordaten: Echtzeitdaten.jpg
      Ich hoffe ihr hat ein paar Ideen was ich noch prüfen kann, mir fällt nix mehr ein und finde auch nichts "neues" mehr in den Treads...

      Vorab vielen Dank und Grüße aus Köln
      Joran
    • pirate-m1 schrieb:

      Kerzen sind ca. 30tkm alt,
      original oder Zubehör?

      pirate-m1 schrieb:

      Zündkabel sind optisch ok, also nix porös und der Abgasstrang ist dicht.
      original oder Zubehör?

      leerlauftsellmotor würde mir sonst noch als erstes einfallen
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • nächstes mal anhängen mit erweiterter Antwort z.b ;)

      unrunder leerlauf beim V6

      2,5l V6 stottern, unrunder Lauf im Leerlauf zwischen 500 und 750 UPM

      Zündkabel mal mit nem Fenstersprenzer befeuchten. Nicht das dort Disko ist ;)

      Ansonsten optisch ist kein Kriterium
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • nyuma schrieb:

      pirate-m1 schrieb:

      Kerzen sind ca. 30tkm alt,
      original oder Zubehör?

      Zubehör von NGK TR55IX

      pirate-m1 schrieb:

      Zündkabel sind optisch ok, also nix porös und der Abgasstrang ist dicht.
      original oder Zubehör?

      Originalkabel


      leerlauftsellmotor würde mir sonst noch als erstes einfallen


      Den schau ich mir morgen mal an, danke!
    • Actros2554 schrieb:

      Benzinfilter "3 Jahre jung"??? Wie wäre es, den erst mal zu wechseln, kostet doch nicht die Welt! ?( :stick:
      richtig, aber ich fahr keine 10tkm pro Jahr...



      @Olaf Ich hab eben mal den Leerlaufregler ausgebaut und mit Bremsenreiniger sowie kleiner Bürste gereinigt, ist etwas besser geworden mit dem Absacken der Drehzahl beim Auskuppeln. :-))))
      Die Startprobleme sind zwar unverändert aber bestelle mir erst mal einen neuen Regler, mal sehn was sich ändert, melde mich dann...

      Danke und Grüße Joran
    • ist doch ein Benziner, da ist das nicht so schlimm wie beim diesel. eher selten das der filter zu ist.
      ich hab noch keinen meiner mondeos mit filter Problemen gehabt.

      schaden kann es aber nicht auch diesen punkt auszuschließen.
      so ein filter kostet ja nicht die welt und ist beim Benziner ja auch schnell erledigt.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain: