Denso DVD Laufwerk tot

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Denso DVD Laufwerk tot

      Hallo,

      Ich habe seit heute einen ST220 Turnier.

      Leider macht das Navi nix, es zeigt an Keine Daten DVD eingelegt.
      Im Kofferaum im DVD Laufwerk scheint aber eine DVD drin zu sein die aber leider nicht raus gehen will. Es scheint als ob am Laufwerk überhaupt kein Strom kommt.
      CD Wechsler und Radio funktionieren.
      Die SuFu habe ich auch schon benutzt ohne Erfolg
    • ok, also scheint das laufweek nen schuss zu haben, stecker hab ich schon abgezogen und angeschaut (am laufwerk) jemand ne idee? kalte lötstelle? habe öfter schon gelesen das es bei manchen mit der temperatur zusammenhängt. die dvd wird weder gelesen noch ausgeworfen.
    • Ich hatte mal das selbe Problem nach dem Kauf meines Mondeos (2008). Da ich kein "Navi-Freund" bin war mir das recht egal. Auf Dauer habe ich das Teil aber aufgemacht, bei mir war die Mechanik irgendwie ausgehakt... DVD mit Gewalt rein oder weiß der Geier was. Konnte es mit etwas Ruhe und Zeit selbst wieder richten. Aufschrauben und reinschauen sollte ja für jeden machbar sein. ;)
      Obwohl ich doch vom "Fach" bin, arbeite ich immer nach dem Motto:

      Probieren geht über Studieren!!! :this:
    • Patrick4939 schrieb:

      Der Navirechner hat nur einen Schlitz mit Knopp daneben...
      Wird aber trotzdem eine Mechanik hinter sein.


      capri-racing schrieb:

      stecker hab ich schon abgezogen und angeschaut
      Und, ...hast du Strom gesehen? ;)

      .......................
    • also hab den navirechner aufgemacht, dvd habe ich rausbekommen aber gehen tut trotzdem nix. das einzige was jetzt anders ist das vorne angezeigt wird "bitte eine karten dvd einlegen"
      wer kann sowas reparieren? kann man nur das laufwerk austauschen?
    • so mein Navi funktioniert wieder.
      Navi-24.de sei dank.
      Laufwerk war defekt. Ein neues Laufwerk ging dann zar an nur hat es die DVD nicht gelesen. Also noch ein neues Laufwerk und dort war der Lesekopf defekt. Lesekopf von einem anderen Laufwerk rein-> funktioniert.
    • Bei meinem Navi-Rechner funktioniert zwar das Lesen der DVD, allerdings lässt sie sich nicht mehr auswerfen.

      Die Reparaturdienstleister sind nicht günstig. Wer selbst versuchen will, das DVD-Laufwerk zu tauschen, findet eine bebilderte Anleitung im Forum eines ungarischen Ford-Mondeo-Clubs inklusive der Information, dass im Denso Navi-Rechner ein "Panasonic DVS-100V" DVD-Laufwerk verbaut ist. Dieses DVD-Laufwerk findet sich auch in einigen anderen Navis, die von anderen Autoherstellern verbaut wurden.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von comtrax79 ()

    • Ich habe gerade aus einem gebrauchten Navi-Rechner (für 45,90 Euro inkl. Versand bei eBay) das DVD-Laufwerk in meinen Navi-Rechner umgebaut. Das Einzige, was meiner Meinung nach in der Anleitung fehlt, die ich in Beitrag Nr. 16 verlinkt habe, ist das Öffnen des Flachbandkabelanschlusses (rot eingekreist im ersten Bild). Dies stellte sich jedoch als einfach heraus. Man drückt einfach den braunen Bügel (markiert durch roten Pfeil) hoch. Das zweite Bild zeigt den offenen Flachbandkabelanschluss. Die ganze Arbeit ist von halbwegs handwerklich Begabten in ca. 15-20 Minuten durchführbar.

      DSC00796.JPGDSC00795.JPG


      P.S.: Falls jemand von Euch Ungarisch kann, würde ich ihn/sie bitten, die in Beitrag Nr. 16 verlinkte Anleitung zu lesen. Vielleicht stehen im Text noch ein paar Hinweise zur Durchführung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von comtrax79 ()

    • Zsolteey schrieb:

      Das Denso-basierte Navigationssystem in Mk3 Mondeo liest die Karten von einer DVD. Allerdings begrenzt, dank der Laserdiodenleistung nimmt mit der Zeit, und verursacht Störungen in der Platte zu lesen, oder nicht die eingelegte DVD in das optische Laufwerk Lebensdauer erkennen.
      Im ersten Fall zeigt die Karte, aber die Routenplaner gibt „Unable Route berechnen“ Fehler des Fall Begrüßungsnachricht sofort nach dem Einschalten „Die Scheibe ist nicht in der DVD-Karte eingelegt“.
      Wenn der Laser zu schwächen beginnt, ist das erste Problem mit den DL-Platten, die SL-DVDs loszuwerden.
      Der Frachtraum führt nicht nur ein DVD-Laufwerk aus, sondern vollständige Navigation, und ohne sie ist das ganze System tot. Dank dieses (auch) in der Fabrik, erreichte die neue Einheit eine sehr hohe Preis, Marke und Service (oder ) összekonfigurálásához bestimmte Elemente des Systems erforderlich ist.
      Glücklicherweise trennt das DVD-Laufwerk in der Navigationsstruktur abnehmbare Einheit, so dass Sie die Dealership ernsthaft Geld nicht verlassen müssen, wenn Sie einen Fehler korrigieren mögen.
      Das Laufwerk hört den folgenden Codenamen ab: DVS-100V, der Preis liegt zwischen 150 und 200 USD. Es ist eine gute Idee, einen europäischen Verkäufer zu finden, da dieser in der Preiskategorie unter Zollabfertigung dick ist.

      Kommentar:

      Jeder tut das auf eigenes Risiko. Ich bin nicht dafür verantwortlich, dass jemand versehentlich den Buckel vom Eimer zieht oder wenn die Schmetterlinge in den Leser kommen und etwas verkürzen. Außerdem sollte ich erwähnen, dass so etwas mit einem antistatischen Scharnier gemacht werden sollte, da statische Elektrizität solche empfindlichen Geräte leicht abtöten kann.

      Werkzeuge für den Ersatz:

      PH1, PH2 Schraubendreher, kleiner Schlüssel Torx25, ein kleiner Flachschraubendreher und optional ein PZ2 Schraubendreher.

      Austauschverfahren:

      Im Kofferraum ist die Navigationseinheit von der Erste-Hilfe-Box und der Blackbox hinter dem Dreieck besetzt. Die vier Schrauben hinter der Erste-Hilfe-Box halten die Box. Dies sind PZ2-Schrauben, wenn sie jedoch nicht angezogen sind oder keinen PZ2-Schraubendreher haben, können sie mit PH2 entfernt werden.


      Die Navigationseinheit wird an zwei Seiten von einer 2-2-teiligen kleinen Schraube TX25 gehalten.


      Es gibt einen schönen großen Stecker auf der Rückseite und ein GPS-Antennenkabel. Ziehen Sie das Auto nach dem Abziehen aus dem Fahrzeug, um es an einem bequemeren Ort zu platzieren.


      Das Gerät sollte mit der vorderen Verkleidung gestartet werden, dass, nachdem die zwei Stangen an der unteren Kunststoffabdruck Ausklinken oben sind, können dann raus nach dem Entfernen der drei eingekreist Schraube (Schrauben, PH2) an der oberen Abdeckung nach oben herausnehmbar.


      Das DVD-Laufwerk wird von vier Schrauben (PH2-Kopfschrauben) unterstützt:


      Danach stecken Sie den dunkelbraunen Teil des Steckers vorsichtig auf das Flachbandkabel, vorzugsweise auf eine große Fläche, und entfernen Sie das Kabel.


      Die neuen und die alten Laufwerke erscheinen Seite an Seite, um zu zeigen, dass vorne und hinten eine Konsole vorhanden ist, die neu erstellt werden muss. Beide werden durch zwei kleine Schrauben (PH1-Kopfschrauben) gehalten:


      Wenn dies der Fall ist, kann die Montage in umgekehrter Reihenfolge erfolgen. Wenn Sie auf das Frontpanel klicken, vergewissern Sie sich, dass die kleinen Tabs, die für die Abschirmung verantwortlich sind, an ihrer Stelle sind.
      Wenn alles fertig ist, legen Sie eine Karten-DVD ein und freuen sich, das Navigationssystem wieder bedienen zu können

      Abschließend ein oder zwei Worte darüber, wie Sie sicherstellen können, dass dies wirklich ein Problem bei der Navigation ist:
      Die Laserdiodenstärke wird im Werk noch mit einem kleinen Trimmertopf kalibriert. Wenn das System anfängt, keine DVDs zu lesen, die bis jetzt kein Problem waren, können Sie versuchen, dieses Potentiometer zu benutzen, um dem Laser etwas mehr Leistung zu geben. Wenn es besser wird, wissen wir, dass es ein hah ist. Diese Reparatur ist vorübergehend, und wenn sie wieder funktioniert, kann der Leser in Kürze funktionsunfähig werden. Bevor Sie dies versuchen, sollten Sie versuchen, das Objektiv zu reinigen und eine andere DVD zu schreiben.

      Wenn Ihre Hand im Laufwerk befindet, dann entfernen Sie das invertierte Bandkabel wie im ersten Bild und das zweite Bild gezeigt kann kleine Potentiometer auf eine Vierteldrehung gegen den Uhrzeigersinn und dann getestet bezahlt zu sehen. Wenn es immer noch nicht ist, ist es eine Vierteldrehung. Wenn es für eine lange Zeit nicht funktioniert hat, kann es nicht zum Leben kommen, weil die Diode so tot ist. In diesem Fall riskieren Sie entweder, den Leser oder das Objektiv blind zu installieren, zu reinigen oder andere DVDs zu schreiben, um zu sehen, ob dies ein Problem ist. Oder, als dritte Option, werden wir zustimmen, dass das System nicht funktioniert. Als vierte Option sende mir ein Pü (tpmportal) an Pü, und ich leihe meinen alten, noch funktionierenden Reader zum Testen aus.
      Google hilft da schon sicherlich mit den meisten Übersetzungen.

      Meine DVD wollte auch nie raus, nach dem öffnen, waren die "Wellen" nicht mehr in der Ausgangsposition, vielleicht hat jemand mal ne DVD reingehauen... Konnte es aber selbst ohne Anleitung reparieren.
      Obwohl ich doch vom "Fach" bin, arbeite ich immer nach dem Motto:

      Probieren geht über Studieren!!! :this:
    • m4lisch schrieb:

      Google hilft da schon sicherlich mit den meisten Übersetzungen.
      Da stimme ich Dir generell zu, allerdings ist die Qualität der Übersetzungen oft verbesserungswürdig (so wie in Deinem Zitat in Beitrag Nr. 18). Benötigt man eine präzise Formulierung, dann helfen Übersetzungen von Google nicht unbedingt weiter.



      m4lisch schrieb:

      Meine DVD wollte auch nie raus, nach dem öffnen, waren die "Wellen" nicht mehr in der Ausgangsposition, vielleicht hat jemand mal ne DVD reingehauen... Konnte es aber selbst ohne Anleitung reparieren.

      Bei meinem Navi-Rechner habe ich die DVD nach dem Öffnen zwar herausbekommen, aber es konnte auch keine DVD mehr eingelegt werden.