Angepinnt ANLEITUNG IMV und DBV wechseln

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ANLEITUNG IMV und DBV wechseln

    So nun möchte ich mich auch einmal an einer Anleitung versuchen, die gut verständlich ist.
    Anregungen, Kritik und Verbesserungen bitte per PN an mich damit ich diese dann hier einpflegen kann.

    Wir arbeiten an einem Teil der Dieseleinspritzung (HD Pumpe),deshalb ist penibelst auf Sauberkeit und Sorgfalt zu achten!!!

    Bevor wir mit der eigentlichen Reperatur beginnen, reinigen wir zuerst mit ordentlich Bremsenreiniger, Lappen usw. die HD Pumpe und den ganzen Bereich drum herum, um etwaigen Dreck und Schmutz nicht dort hinkommen zu lassen wo Dreck nix zu suchen hat.


    Wir wollen heute beim 2.0 TDCi Duratorq das
    IMV Kraftstoffdossierventil und das
    DBV Druckbegrenzungsventil austauschen.
    20171216_205327.jpg
    Da beide Ventile an bzw. in der Hochdruckpumpe verbaut sind, und diese schwer zugänglich ist, habe ich die Ansaugbrücke abgebaut um wenigstens ein wenig Platz zum arbeiten zu haben.

    Dazu die Schlauchschelle des Schlauches der zur Ansaugbrücke geht lösen, und den Schlauch abziehen, dann noch die 9 Schrauben SW10 mit der Knarre lösen und die Ansaugbrücke entfernen. Die nun freiliegenden Öffnungen mit einem Streifen breiten Klebeband verschliessen damit keine Gegenstände oder etwaiger Dreck hinein kommt.
    Tipp: Da die Ansaugbrücke schon abgebaut ist, kann man die auch gleich sauber machen.
    20171216_234239.jpg
    Zuerst wechsel ich das IMV
    Dazu den Stecker abziehen und die beiden M5 Schrauben mit einem Torx25 lösen.
    Das IMV bisschen hoch und runter drehen und nach rechts rausziehen, spätestens jetzt hört ihr wie der Diesel in der HD Pumpe zurück läuft und die Luft etwas zischt.
    Die untere M5 Schraube ist von oben nicht zusehen, aber mit etwas Fingerspizengefühl erwischt ihr sie, zur Not kurz suf das Neue IMV kucken und sich daran orientieren.
    Die Stelle an der das IMV sitzt mit einem Lappen und etwas Bremsenreiniger säubern und das neue IMV einsetzen, ausrichten und mit den neuen mitgelieferten Schrauben festschrauben, zuletzt den Stecker wieder einstecken.

    Nun werden wir dem DBV zu Leibe rücken, das sitzt etwas bescheidener schräg unten in der HD Pumpe.
    Bearbeiten20171217_004322.jpg
    Ich habe mir den Halter des Kühlwasserschlauchs gelöst, um diesen etwas beiseite drücken zu können.
    Um an das DBV ran zu kommen empfiehlt sich eine Knarre bei der sich der Kopf abknicken lässt.
    20559-20559---5.jpg

    Wir benötigen eine Nuss der SW15 und lösen das DBV soweit an bis die Knarre durchdreht und das DBV sich von Hand ausbauen lässt.
    Anschließend die Stelle rund um das Loch wo das DBV eingeschraubt wird, wieder säubern und das neue DBV einschrauben, und festziehen.

    ACHTUNG:
    Vor dem ersten Starten, das Kraftstoffsystem unbedingt entlüften HIER

    Zum Vergleich der Defekte kleine O Ring (rechts) der Auslöser für Fehler P0251 sein kann, wie bei mir, neben einem neuen. Fast nicht zu sehen, aber leider ein kleiner Riss mit großer Wirkung.
    Keiner findet den Fehler P0251
    20171216_160854.jpg

    Anschließend die Ansaugbrücke gereinigt, wieder anbauen, Kraftstoffsystem entlüften und sich freuen :thumbsup:


    Bezugsquelle O-Ringe DBV:

    dieseltechnik-lindemann.de/
    VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von jelu1a ()