Was meint ihr - passt der Preis?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ruderbernd schrieb:

    Können wir den auch mal sehen?
    Hab es eh oben schon mal gepostet - aber hier gerne noch mal: Mondeoverkauf - eine definitive Leiche würde ich mal meinen...

    Zu den Dämpfern: um 50 Euro 2 neue Dämpfer... da frag ich mich doch glatt welche Marke? Nö von den Dämpfern lass ich die Finger... Zwei Sachs Dämpfer krieg ich neu um 90 Euro meine jetzigen sind OK, sowas leg ich mir nur auf Lager wenn ichs geschenkt kriege und auch da kommts auf die Marke an.
  • hartundweich schrieb:

    Schon mal die Mängelliste gelesen?
    Mängelliste stimmt schon, allerdings alles für einen MK3 aus dem Baujahr bekannte Sachen.
    Gut, der hat einen Wartungsstau anscheinend, aber die Räder anschauen würde ich trotzdem.
    Aber die Bilder vom Auto als solches sind gar nicht so schlimm. DA hatten wir hier diese Woche erst schlimmeres gesehen von dem Kollegen der gerade einen MK3 sucht.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Der Mondeo sieht vielleicht auf den Bildern nicht so schlimm aus und der Prüfbericht liest sich schlimmer als es ist. Die Wahrheit liegt irgendwo dazwischen. Aber wahrscheinlich lohnt es sich nicht, das Auto reparieren zu lassen. Wenn man es selbst machen kann, vielleicht gerade noch. Einfacher und im Endeffekt billiger ist es sicher, sich gleich ein Auto im besseren Zustand mit Pickerl (TÜV) für etwas mehr Geld zu suchen. Ausschlachten oder Export ist in diesem Fall sicher der bessere Weg.

    Die Erfahrung habe ich vor etwas mehr als einem Jahr auch mit unserem geliebten VW Bus machen mußte. Allein die erfolglose Diagnose hat mich ein paar Hundert Euro gekostet. Eine gebrauchte (vielleicht ebenfalls defekte) Einspritzdüse und einige Stunden eigene Reparaturversuche später haben wir entnervt aufgegeben. Neben den bekannten "Baustellen" kommen dann manchmal noch ein paar neue dazu. Mangels Kaufinteressenten blieb nur ein Exporthändler. Wir haben immerhin noch 1400 Euro bekommen. Im guten Zustand wäre er sicher mindestens das Dreifache wert gewesen. Aber dann hätten wir ihn auch nicht hergegeben.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Archie schrieb:

    Die Erfahrung habe ich vor etwas mehr als einem Jahr auch mit unserem geliebten VW Bus machen mußte. Allein die erfolglose Diagnose hat mich ein paar Hundert Euro gekostet.
    Was war denn das unlösbare Problem?

    Hättest ja mal fragen können ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Stimmt, deshalb habe ich die technischen Problem damals auch im VW Bus- Forum angesprochen. Ist auch bereits Geschichte. Die Gemeinsamkeit ist aber, dass man Abwägen muss, ob die Substanz des Autos und mögliche Reparaturkosten noch in einem vernünftigen Verhältnis stehen.

    Der Verkäufer des Mondeo versucht jedenfalls, das Bestmögliche für sich herauszuholen, indem er das Auto zum Schlachten oder Herrichten für relativ kleines Geld anbietet und die beiden Sätze Alufelgen separat.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • So ich hab jetzt mal ein paar weitere Infos bekommen - ist gar nicht so einfach den guten Mann zu kontaktieren:

    Reifen sind ca. 10.000 km gelaufen, Felgen haben ein paar Abschürfungen und Kratzer von Randsteinen, Radmuttern sind nicht dabei, aber da kann ich ja die von meinem 17"ern nehmen...
    10.000 km gelaufen... schon ein bisserl viel... Aber 18" sind nun mal 18" - mal sehen in der ersten Februarwoche hätte ich für eine Besichtigung Zeit, wenn sie dann noch da sind schau ich sie mir an. Oder mir läuft was anderes über den Weg.
  • ruderbernd schrieb:

    für 2 Saison genutzt sind 10tkm aber nicht viel
    Nein das nicht, aber die Gesamtlaufleistung... wieviel machen die noch bevor sie zum Schmeißen sind? Mal sehen vielleicht fahre ich übernächste Woche anschauen oder mir laufen noch wo 18"er über den Weg... 17"er hätte ich hier auch in gutem Zustand gefunden mit neuen Reifen um in etwa den gleichen Preis.. aber 18" ist nun mal 18" :)
  • Durchschnittliche Laufleistung eines normalen Reifen wenn das Fahrzeug OK ist 40-50tkm. Also hätten diese Reifen etwa 1/4 ihrer Laufleistung weg.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    Durchschnittliche Laufleistung eines normalen Reifen wenn das Fahrzeug OK ist 40-50tkm. Also hätten diese Reifen etwa 1/4 ihrer Laufleistung weg.
    Wenn die Spur in Ordnung ist sowie Stossdämpfer etc. Die Karre vom Bild sieht aber nicht so durchgewartet aus.
    Und der Brutale 2,2 zerrt da auch ganz schön dran, nicht so wie der 1,8er aber immerhin.

    Gibts bei euch echt so wenig Felgen? Hier wie Sand am Meer und so ab 300€ echt schon mal nen Schnapper.

    VG
  • wulfi69 schrieb:

    Gibts bei euch echt so wenig Felgen? Hier wie Sand am Meer und so ab 300€ echt schon mal nen Schnapper.
    Hauptsächlich gibts bei uns 16" - 17" schon eher selten und 18" war das die erste die mir über den Weg gelaufen ist... wobei wenn Preis und Qualität stimmen würde ich für schöne 18" auch zu euch nach Deutschland fahren - mein Dicker braucht eh hin und wieder mal ordentlich Auslauf :)
  • Hängt wirklich sehr von der Fahrweise ab...meine Winterreifen haben nach 40tkm noch 5,5mm, meine Sommerreifen nach 40tkm auch um die 4mm..allerdings bewege ich den Wagen auch fast nur auf der Autobahn