Kalt - wenig Diesel - Glühwendel blinkt

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • jelu1a schrieb:

    Was bei @hartundweich hinten aus dem Auto rauskommt, wird wohl Diesel sein.
    Das denke ich auch, denn sobald der Dicke rund läuft ist es vorbei mit dem blauen Qualm egal bei welcher Motortemperatur, hab auch keinen Ölverbrauch und Ölverdünnung scheidet mangels DPF wohl aus.
  • Ist trotzdem Öl das es wenn der Motor läuft weg ist macht Sinn weil sich alles durch wärme wieder ausdehnt. Aber das der so Orgelt hatte ich selbst bei -20 grad nicht. Meiner ist immer ohne Probleme abgesprungen.
    Nein zur Umweltzone
  • jelu1a schrieb:

    Fazit: Glühkerzen sind doch was Tolles. Vielleicht wechsel ich meine kaputten auch mal.
    Ja, das kann ich bestätigen, weil ich meine im Focus letztes Jahr auch gewechselt habe. Die waren nach 16 Jahren alle 4 durch und bei -10°C wollte der überhaupt nicht anspringen.
    Jetzt springt er bei diesen Temperaturen sofort an und läuft rund. Ich fahre auch direkt los nach dem Anlassen.

    Und an die anderen gerichtet: repariert euren Schrott, dann braucht ihr nicht Motor und Umwelt unnötig zu belasten, weil der Bock nicht so läuft wie er soll.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • Mondeobasti schrieb:

    Hat jeder Motor der viel km hat ne tragisch.
    Meiner hat 300 Tkm weg, startet immer anständig, Glühkerzen habe ich keine gewechselt und er startet bei jeder Temperatur ohne blaue Wolke! Also, was willst du uns sagen? :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Mondeobasti schrieb:

    Ist nicht jeder mit Service penibel
    Ich bin da garnicht penibel, der kriegt technisch das, was er nach meiner Meinung braucht, keine NoName-Sachen, und fertig! Ölwechsel werden nach Km gemacht, nicht jedes Jahr. Fahre ja nicht mehr so viel. :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Mondeobasti schrieb:

    Also wenn ich mir die Videos anschaue klingt das scheußlich vom motorlauf her........
    ....
    Blaue Wolken sind Öl was über die Kolbenringe in brennraum kommt.
    Ich hatte einen Mondeo im Kundenstamm, der hat immer so schrecklich genagelt, selbst im Sommer. Der war aber top in Ordnung. Verbrauch super, auch bei -20Grad immer angesprungen. Der Kunde hat den mit ca. 220tkm gegen einen V70 getauscht

    Die Wolken die der Mondeo von Hartundweich da macht sind mit fast 100%tiger Wahrscheinlich Dieselwolken weil der erst mal nur einspritzt aber nicht zündet. Der verstäubte Diesel wird aber im Arbeitstakt nicht komplett rausgedrückt weil kalt und nicht mehr vernebelt sonden als Flüssigkeit im Zylinder auf dem Kolbenboden abgelagert. Wenn er dann doch zündet ist das Gemisch Megafett und deshalb qualmt der so. Da ist nix davon Motoröl ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Ging mir heute morgen ähnlich, Zündung an, Anlasser drehte ne extra Runde und Zack brummte der Kessel. -11 Grad und normal Diesel.
    Nicht schlecht gestaunt hatte ich zu Feierabend als unser LKW Fahrer seinen 2007er Passat gestartet hat, für das Orgelkonzert hätte er fast schon Eintritt verlangen können und die blaue Wolke, die sein VAG rausgehauen hat war so Dicht dass unser Firmenparkplatz kurzzeitig nicht mehr zusehen war.
    VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)
  • Aber bei dem Wetter hats jeder Diesel schwer. Ich habe eher die Erfahrung gemacht das VWs bei Kälte besser anspringen als Ford. Um Himmels Willen nein ich bin kein VW Fan.

    Mein Passat V6 Tdi springt immer top an, egal welche Temperatur ist, wobei mein erster Mk3 bei den Temperaturen nur rumgestottert hat und mein Mk5 ist auch eher ein schlechtes Beispiel.

    Auch der VW Passat 3C 2.0 TDI meines Kollegen interessieren diese Temperaturen aktuell nicht wirklich...
  • ruderbernd schrieb:

    Wenn er dann doch zündet ist das Gemisch Megafett und deshalb qualmt der so.
    Das qualmt dann aber schwarz. Unverbrannter (verdampfter) Diesel weiß. Blaurauch ist ein Zeichen für Verbrennung von Motoröl (gut zu sehen bei Zweitaktmotoren).
    Wobei ich bei dieser bescheidenen Video-Qualität keine Aussage über die Farbe des Qualmes treffen würde.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • Hatte gestern früh auch das Vergnügen mein altes Yaris Eisen bei -14 Grad zu erwecken.

    Schlüssel rein.
    Glühen Flügen und dann dachte ich startest mal nach dem zweiten glühen.

    Pustekuchen, er leiert und hustet sich so langsam wach.
    Nur blöde wenn man dabei beobachtet wie alles immer dunkler wird und nur nicht hofft das die Batterie noch ein paar Umdrehungen macht.

    Hinter mir alles blau, Motor lebt, Radio etc alles glimmt nur so leicht.

    Radio hat dann mal einen klapps bekommen und ging.

    Habe mir dann den letzten Kaffee genehmigt und mir Zeit gelassen.

    Dann kam der Schreck beim lenken bewegt es das ganze Auto und es knackte ein paar mal.

    Beim wenden merkte man das der Reifen wohl Eis hatte

    Bin dann langsam mit dem Klumpen los gerollt.

    Auto wurde heller und er fuhr sich nach ein paar 100 m ganz normal.

    Nachher um 6 selbes Spiel.
    Aber zum Glück das letzte mal, dinnebier lädt mich zu 12 Uhr ein mal vorbei zu kommen.

    Der Winter ist ja schön, nur die Technik sollte wirklich zu 100 Prozent funktionieren.

    Aber ein gutes hat der Yaris, nach dem Starten ist man wach, Adrenalin im Überfluss, weil man denkt das war's jetzt und dann springt er doch an.
    Senior Red,
    Geboren 22.12.2000
    Rente was ist das

  • GL76 schrieb:

    Das qualmt dann aber schwarz. Unverbrannter (verdampfter) Diesel weiß.
    Gut, das ist nicht megafett verbrennender Diesel, sondern verdampfender Diesel. Auf alle Fälle ist es kein Öl was da mit verbrannt wird auf dem Video.
    Ist eine ganz eindeutig zu erkennende Erscheinung bei Defekten Glühkerzen
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei