Familie BrummBaer

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Familie BrummBaer

    Hallo zusammen,

    nach über 2 Jahren wird es glaube ich auch mal Zeit meinen Mondeo und die Änderungen vorzustellen :whistling:
    je nachdem wie ich dazu komme werde ich die einzelnen Änderungen hier auflisten ;) sofern ich Bilder habe, werden diese natürlich auch mit eingefügt :)

    Fangen wir einfach mit mit der Ausgangssituation an:
    (anfangs mit Daten, alles weitere folgt dann chronologisch ohne Datumsangabe)


    2014


    17. Februar:

    nach 342.000km wurde der erste Mondeo zwangsweise durch einen Unfall in Rente geschickt, mit insgesamt 370.000km auf der Uhr hat der Pole sie damals abgeholt... :dash: wichtiger war mir natürlich zu diesem Zeitpunkt, dass meinem alten Herren nichts passiert ist bei dem Unfall :fie: das Blech lässt sich ja irgendwie ersetzen... die letzten Meter bis zur 370.000 hab ich mir nicht nehmen lassen und hab diese auf dem Hof mit vor und zurück fahren voll gemacht :D auf dem Bild kann man erkennen, dass nicht mehr viel zu retten war...

    17-02-2014.JPG

    der Unterboden war gerissen und gewellt, das ganze Auto wurde einmal gestaucht, somit war an der D-Säule auch ein schöne Delle und von der B-Säule brauchen wir nicht reden, diese war gut 30cm nach innen verschoben und bei der hinteren Tür sah es noch schlimmer aus... also musste Ersatz gesucht werden...


    21. Februar:

    nach kurzem Suchen habe ich dann ein wahres Schnäppchen gefunden und bin 260 km gefahren um einen neuen Mondeo zu kaufen... im Vorfeld habe ich mit dem Verkäufer (Mercedes-Autohaus) telefoniert und die Lage gecheckt. Sehr netter und offener Verkäufer der direkt die Karten auf den Tisch gelegt hat:
    - EZ 03/2005, 80.000 km, Re-Import aus Italien, 2.0 TDCi 131PS, atlantikblau-metallic
    - Türen und Radläufe rostfrei
    - Motor geht in Notlauf bei zu viel Gas geben, Fehler wurden aber nicht ausgelesen, Vermutung HD-Pumpe oder etwas in der Art
    - Stoßstange hinten beschädigt und sollte seiner Meinung neu lackiert werden
    - Heckklappe würde an der Stoßstange schleifen
    - 8fach bereift, Sommer auf 18" Zoll Alufelgen, jedoch 1 Reifen aufgeschlitzt
    - dezent tiefer gelegt
    - abnehmbare AHK
    - sonst Standard-Trend-Ausstattung
    ich bat den Verkäufer um ein neues Angebot durch die aufgezeigten Mängel, da ich ja von weiter her kommen würde, darauf hin ging er mit dem Preis etwas runter und ich fuhr nach Sachsen-Anhalt ins schöne Sangerhausen :D
    Es war alle wie der Verkäufer es beschrieben hatte und der Motor treckerte ganz schön... nach kurzen preislichen Nachverhandlungen wurde die süße Italienerin direkt bezahlt, eingepackt und mitgenommen ^^ wer hätte da auch widerstehen können :love:

    21-02-2014.JPG


    22. Februar:
    kaum zu Hause ging es dann auch schon los mit den ersten Korrekturen :rolleyes:

    22-02-2014.JPG

    es musste ja alles ins neue Auto und die Stoßstange war im Eimer, eine Lackierung hätte da nichts gebracht, da der Pralldämpfer hinter der Stoßstange ein wunderschönes U gezeigt hat nachdem ich diese abgenommen habe... also wurde kurzer Hand ein bisschen was aus dem alten Mondeo in die Italienerin transplantiert :whistling: unter anderem wurden auch die Serien-Lautsprecher durch meine Magnat-Lautsprecher ersetzt, da diese ja nicht mit nach Polen sollten :D

    die folgenden Tage ging es dann zur Zulassungsstelle die Dame zulassen und die verunfallte Dame abmelden und anschließend zum FFH zur Fehlerdiagnose mit dem Ergebnis, dass keiner der Injektoren mehr richtig funktionieren würde, vielleicht annähernd einer noch fast akzeptabel wäre... gesagt getan und in der Zeit wurden dann auch neue Reifen besorgt, außerdem wurde der erste Service gemacht, sprich Riemenantriebe samt Spannarm und Riemenscheiben neu gemacht, Ölwechsel und Dieselfilterwechsel und ganz wichtig die Sommerreifen aufgezogen :D

    Die Ausgangssituation sah dann so aus

    22-02-2014-2.JPG


    dann passierte nichts mehr an der Süßen und dann kam was kommen musste, ich bin über euch gestolpert :pardon:, :duckundweg war nicht möglich, also hab ich mich meinem Schicksal ergeben :rofl: Spaß beiseite, ich bin beim Stöbern im Internet :gamer: mal wieder über das Forum gestolpert und hab wie sehr viele erst einmal heimlich mitgelesen um herauszufinden, was noch so möglich ist mit dem Mondeo :whistling: das war dann :pleasantry: der Anfang vom Ende :pleasantry:

    18. April:
    das heimliche Mitlesen sollte ein Ende haben, also habe ich mich hier im Forum angemeldet :hi:
    das ständige Lesen im Forum hat dann meine Ideen sprudeln lassen und die Wunschliste für die Süße wurde auch immer länger, vor allem wenn fast alles vorverkabelt ist Auto :dance:


    to be continued :D
    Viele Grüße
    Sascha
  • Nette Geschichte :thumbup:
    wie viele Km haste nun seither auf der Italienischen Diva abgespult?

    Was mir auffällt

    BrummBaer schrieb:

    80.000 km

    BrummBaer schrieb:

    keiner der Injektoren mehr richtig funktionieren würde, vielleicht annähernd einer noch fast akzeptabel wäre

    • Entweder stimmte damals der Km Stand nicht oder :whistling:
    • die Injektoren waren aus einer "Montags" Produktion :crazy: ( Da sind statistisch gesehen mehr Fehler)
    • oder einfach nur Pech nach 80tkm ;) . Ps. wer weiß was sie in Italien für billigen Rotwein bekommen hat :phat:

    anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

    Gruß Oli aus dem Schwobaländle


    Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
    :pleasantry: ....
    :duckundweg
  • Alter Schwede ... Zeit wurde das wirklich mal :D
    - VERKAUFT wegen Nachwuchs <3 -
    Der Thread und die Facebookseite werden weitergeführt! Alle Hintergründe, vom FAKE bis zum letzten Foto!

    >> Thread: Mondeo RS komplett Umbau <<
    >> KLICK to Facebook: Mondeo MK3 ST220 Turnier - RS Umbau <<
  • Packesel schrieb:

    Nette Geschichte :thumbup:
    wie viele Km haste nun seither auf der Italienischen Diva abgespult?

    Was mir auffällt

    BrummBaer schrieb:

    80.000 km

    BrummBaer schrieb:

    keiner der Injektoren mehr richtig funktionieren würde, vielleicht annähernd einer noch fast akzeptabel wäre

    • Entweder stimmte damals der Km Stand nicht oder :whistling:
    • die Injektoren waren aus einer "Montags" Produktion :crazy: ( Da sind statistisch gesehen mehr Fehler)
    • oder einfach nur Pech nach 80tkm ;) . Ps. wer weiß was sie in Italien für billigen Rotwein bekommen hat :phat:

    Mittlerweile bin ich bei knapp 180.000 km angekommen, also sollte sie so langsam eingefahren sein ;)

    Was die Injektoren angeht, gehe ich von der billigsten Plörre aus die der Vorbesitzer finden konnte... Den billigen Rotwein gab es aber zuletzt nicht in Italien sondern in Deutschland... bei mir bekommt sie seit sich sie habe nur noch Diesel von Aral oder Shell und im Regelfall auch nur Ultimate-Diesel oder V-Power-Diesel und läuft meiner Meinung nach dadurch auch ruhiger... Injektorenprobleme hatten wir im letzten Jahr 2 Mal beim Toyota meiner Schwester, seit dem hat auch meine Schwester eingesehen, dass freie Tankstellen mit sehr niedrigen Preisen nicht gut für einen Diesel sind :whistling:

    der Kilometerstand ist nachweislich anhand von TÜV-Belegen und Rechnungen original gewesen... und auch so gab es sehr sehr wenige Abnutzungserscheinungen im Innenraum, beispielsweise am Lenkrad oder auch an den Sitzen... der Vorbesitzer ist zwischen den TÜV-Intervallen mit einem 2.0 TDCi gerade mal knapp unter 20.000 km gefahren :thumbdown: und dann auch nur um den Kirchturm, da dürfen die Injektoren sich auch verabschieden... war meiner Meinung nach ein Zusammenspiel mehrerer Faktoren...
    Ich war aber froh, dass es nicht die HD-Pumpe war, als ich den Dieselfilter gewechselt habe, habe ich auch nach Spänen im Diesel geguckt und konnte zum Glück keine finden :thumbsup:

    Überlege nur gerade ob ich die Injektoren nicht nach 100.000 km mal einem Ultraschallbad oder einer Reinigung unterziehen sollte...
    Viele Grüße
    Sascha
  • weiter geht's ;)

    mein Ehrgeiz war also geweckt noch ein bisschen an der Lady aus Italien zu verändern :whistling:
    nachdem ich mit der ersten Dame 342.000 km ohne Tempomat auskommen musste, sollte natürlich die neue Lady einen Tempomat spendiert bekommen :D was liegt also näher als ins Forum zu gehen :gamer: und sich den Thread "Tempomatnachrüstung Diesel" zu studieren und gleichzeitig "am lebenden Objekt" :search: ob alles vorhanden ist für die relativ unkomplizierte Nachrüstung :)

    Suche.JPG

    was soll ich sagen, es war alles so wie es sein sollte :dance: :vain: ein komplette Lenkrad samt Tempomattasten in akzeptablen Zustand war schnell gefunden und erhielt Einzug in die Lady :)

    Tempomat.JPG

    komplizierter wurde es dann was die Programmierung anging :cursing: mein "toller" FFH im Ort (ein Bekannter meines Vaters) wollte mir erklären, dass der MK3 nie mit einem Tempomat ausgeliefert wurde, dass solle erst ab dem MK4 Standard gewesen sein, eine Nachrüstung nur mit Zubehörteilen möglich sei und er den somit auch nicht freischalten könnte per IDS :doofy: ich hätte ihm am Liebsten :popoklatsche: aber hab es dann doch gelassen und bin meines Weges gegangen :phat: sagt aber viel über das Wissen des guten Mannes aus... also weiter gesucht, was möglich ist... hierbei stand ich zum einen mit Patrick (Patrick4939) in Kontakt und warf im jugendlichen Leichtsinn die Begriffe PCM und GEM etwas durcheinander, weshalb ich ihn umsonst zu Hause "belästigt" habe :whistling: also wieder ins Forum und weiter gelesen und dann mit Martin (railrun) in Kontakt getreten, ob er mir helfen könne... da Martin leider zu der Zeit schon etwas weiter weg gewohnt hat, konnte er mir nicht helfen, aber verwies mich dann an Adrian (mondi2.0), mit Adrian war recht schnell ein passender Termin gefunden und ein Preis ausgemacht zum Programmieren und Martin bot an telefonisch zur Verfügung zu stehen, wenn Hilfe benötigt werden sollte :thumbsup:
    Der Tag begann gut, ich bin rechtzeitig bei Adrian gewesen und wir haben auch direkt losgelegt, nur irgendwie wollte mein Lady nicht so recht mitspielen und wurde zickig ;( :fie: da war ich mir dann sicher, dass sie eine Frau sein muss :rofl: :whistling: kleiner Scherz am Rande :D das Ende vom Lied war, dass alles eingestellt wurde und dann auf einmal das PCM nicht mehr wollte, keine Änderung möglich und selbst das Backup, welches vorher gemacht wurde konnte nicht mehr eingespielt werden... :pinch: die Heimfahrt konnte dann also nicht auf den eigenen 4 Rädern angetreten werden, sondern auf dem Rücken eines etwas größeren Gefährts ;(

    Programmierung.JPG

    Ich weiß nicht was los war, auf jeden Fall wollte das PCM absolut nicht mehr und die Lady stand erst einmal ;( also ab zum FFH (einem anderen) und nachgefragt was ein neues kosten sollte, ich habe extra nur nach dem Materialaufwand gefragt und hätte nach der Antwort :puke: können... Antwort war 1700 Euro zuzüglich Programmierung und Einbau :lol: ich hab es sportlich genommen und bin wieder los und hab eine ganze Weile Tante Google ausgequetscht, bis ich auf die Seite cartechelectronics.com/ gestoßen bin, hier kann man gebrauchte regenerierte Steuergeräte entweder "virgin" also unprogrammiert kaufen oder sein PCM einschicken und die Daten kopieren lassen... also direkt bestellt 8) und das Beste war der Preis :thumbsup: für ein virgin PCM inklusive Expresslieferung am nächsten Tag und schlechten Wechselkurs 280 Euro 8)
    Es kam pünktlich an und ging dann direkt weiter zum FFH im Ort, denn bei der Programmierung von asbuilt-Daten, welche er aus Köln bekommt, kann er ja nicht viel falsch machen :rofl: außerdem kann er dann auch gleich den Tempomat mit freischalten :whistling: und das ging zum Glück dann auch alles gut, also bin ich noch einmal mit :blackeye: davon gekommen... Na gut nicht alles hat geklappt, das Tempomatensymbol habe ich dann mit viel Überzeugungskraft, der Anleitung von Martin hier im Forum und einem Beitrag für die Kaffeekasse noch freigeschaltet bekommen :D

    Zum Glück lief die Lady wieder und durfte nach gut 2 Wochen endlich wieder nach Hause ^^ und ich konnte mich weiter im Forum belesen, was man noch machen könnte :whistling:

    Da ich über den Rücksitzen keine Lampe hatte, musste definitiv eine rein, ist ja auch verdammt dunkel da hinten ohne :thumbdown: im Forum fand ich ein paar nützliche Hinweise und meine Tante Google bot mir sogar eine Anleitung eines User aus einem andere Board an, welche ich hier im Forum auch schon eingestellt habe, natürlich mit Angabe des Verfassers ;) also alles nach Anleitung abgemessen, Schablone gebastelt, mehrfach kontrolliert, angezeichnet und schlussendlich ausgeschnitten...

    Lampen Fond1.JPG

    ich hab mir auch mal wieder etwas Besonderes in den Kopf gesetzt gehabt, also mussten hinten auch Leselampen sein, braucht kein Mensch, aber ich wollte sie haben :phat: ok was kann man da machen ?( :hmm: Deckenleuchte mit Leselampen kann jeder, ist also nicht so spannend und besonders auch nicht, also weiter :search: und fündig geworden und je Seite eine mit eingebastelt :vain:

    Lampen Fond2.JPG

    Im Nachgang kamen dann in alle Innenraumleuchten, 7 in der Decke, Fußraumbeleuchtung und im Handschuhfach LED rein, ich glaube das Ergebnis kann sich sehen lassen und lässt die Lady als Ufo erstrahlen :P

    Lampen Fond3.JPG

    Nachdem das geschafft war, wollte ich unbedingt eine Sitzheizung haben :whistling: da traf es sich gut, dass unser guter Olaf (nyuma) gerade einen Schlachter in der Oase stehen hatte aus dem ich die Sitze haben durfte :) also hab ich mir einen Kumpel gegriffen und bin mit ihm den weiten Weg von Zossen zur Oase gefahren um die Sitze zu holen und neue Leute kennen zu lernen :) Olaf, Sven und Michi waren an dem ST von Michi zugange als ich auf den Hof getreckert kam und erst einmal verwundert angeguckt wurde :D solche Geräusche hat Olaf nicht oft in der Oase gehört glaube ich :hi: :rofl: als ich gesagt habe wer ich bin und was ich möchte ging es dann auch schon direkt los mit der Besichtigung der Oase, meiner zukünftigen Sitze, dem Umbau der Sitze und natürlich netten, interessanten und lustigen Gesprächen :) Die sitze waren echt noch super in Schuss, dafür dass diese um die 200.000 km auf der Uhr hatten... aber das Endergebnis hat gestimmt :D die Sitze waren drin und die Sitzheizung sollte funktionieren... ich schreibe extra sollte, denn schlussendlich zum laufen gebracht habe ich sie erst 15 Monate später als ich herausgefunden habe, dass mir ein Relais fehlte :whistling: wer kann den ahnen, dass der FL ein extra Relais braucht... :phat:

    Kaum war ich aus der Oase zurück hat die Süße dann wieder mal etwas Ärger gemacht... :cursing: während der Fahrt begrüßte mich dann dieses Bild ;(

    Temperatur.JPG

    und nachdem mich das böse Kühlwasser angegriffen hatte obwohl die Lady schon länger Stand und einem kurzen Besuch in der Notaufnahmen :whistling: brachte ich die Lady mal wieder zum FFH um die Ecke und ein Leihwägelchen im Austausch bekommen... :D

    IMG_3008.JPG

    fährt sich gar nicht mal so schlecht der Kleine ;)
    Der FFH wechselte als erstes die Thermostate und der Meister und der Chef bekamen nicht mit, dass der Klimakühlerlüfter nicht lief... nach ein bisschen hin und her testen musste ich dann erst einmal damit leben, dass ich vor Fahrtantritt den Motor des Lüfters mit einem kleinen Hammer bearbeite um ihn zu überzeugen arbeiten zu wollen... Dank Olaf konnte ich noch einen gebrauchten Lüfter bekommen, welcher kurze Zeit später das gleiche Problem hatte... der Motorenwickler in der Nähe meinte nach einer eingehenden Prüfung, dass der Motor hin sei und er da auch nichts mehr machen kann... Ford wollte für einen neune Lüfter irgendwas um die 500 Euro haben, kam also auch nicht in Frage... also ab zu ebay und einen Lüfter aus dem Zubehör für die Hälfte geholt...

    Lüfter.JPG

    passte auch perfekt und verrichtet seit dem zuverlässig seinen Dienst und die Temperaturprobleme gehörten der Vergangenheit an :)
    Zusammen mit dem Einbau des neuen Klimakühlerlüfters hab ich dann noch die kleinen Aufkleber vom Forum in die kleinen Fenster der hinteren Türen, man muss ja schließlich auch Flagge zeigen auf der Straße ;)

    IMG_4718.JPG

    - to be continued -
    Viele Grüße
    Sascha

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von BrummBaer ()

  • Ha, anscheinend kauft das halbe Forum bei Olaf seine Sitze :rofl: Die Weltreise hab ich auch schon hinter mir :thumbsup:
    Ne tolle Horrorstory hast du da hinter dir. Aber bei Autos ist das ja leider so, Freud und Leid liegen leider oft sehr eng zusammen.
  • Eine nette Beschreibung zu deiner schönen Italienerin.
    Na vielleicht lerne ich die ja auch mal irgendwann kennen. Zossen ist ja nicht soooo weit weg.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • wenn es die Zeit zulässt sehr gerne Bernd! laut Maps müssten das so um die 60 km eine Strecke sein, das ist schnell gemacht auch wenn da eine blöde Baustelle im Weg ist ;)

    ich hätte hier noch ein paar Sachen liegen, die ins Auto müssten und was sich mit meinen beschränkten Mitteln hier als schwierig darstellen könnte... :doofy: vielleicht könntest du mir ja dabei helfen :)
    Viele Grüße
    Sascha
  • eigentlich nur die verstellbaren Querlenker für die Hinterachse inklusive neuer Bolzen und das kleine Thermostat, mehr ist es eigentlich nicht :D
    Ich sag mal so zur Zeit ist es recht schwierig, da die süße mit meinem Vater im Moment viel unterwegs ist als Lastesel... das müsste ich an sich mal checken...
    Viele Grüße
    Sascha
  • Ich persönlich bin im Sommer eigentlich auch eher "verplant" ist halt Rudersaison.
    Ab Mitte November ist die Saison vorbei. Vielleicht kann man dann mal wieder einen Samstag ein Event machen.
    Ich denke mal mein Chef hat nichts dagegen. Beim letzten mal hat jeder ein paar Euros gegeben für die Werkstattnutzung. Da hat mein Chef gesagt ist gut so.
    Aber da reden wir dann noch mal drüber.
    Sollte es aber eiliger sein dann müssen wir mal sehen wann wir das machen.
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • ruderbernd schrieb:

    Ich persönlich bin im Sommer eigentlich auch eher &quot;verplant&quot; ist halt Rudersaison.
    Ab Mitte November ist die Saison vorbei. Vielleicht kann man dann mal wieder einen Samstag ein Event machen.
    Ich denke mal mein Chef hat nichts dagegen. Beim letzten…
    völlig umsonst sollte das ja nicht sein ;) ich geb gern was für die Kaffeekasse, für die Halle, oder auch für den federführenden Fachmann ;) alles kein Problem ;)
    Sommerreifen müssen eh weg nach der Saison aus mehreren Gründen, da macht der verstellte Sturz auch nix mehr ^^

    Patrick4939 schrieb:

    Ich hab noch gut Zeit... <img src="http://www.mondeomk3.de/wcf/images/smilies/tongue.png" alt=":P" />
    Patrick kommst nach Zossen? :P Werkzeug sollte ich eigentlich genug hier haben
    Viele Grüße
    Sascha
  • so ich melde mich dann hier auch mal wieder zu Wort ;)

    ich komme im Moment nicht dazu an der Historie der Änderungen weiter zu schreiben, wird aber auf jeden Fall noch kommen und sofern ich Bilder habe kommen diese natürlich auch hier mit rein ;)

    Es ist bisher nichts neues an Änderungen oder Problemchen dazu gekommen, was schon einmal gut ist :D der nächste Service steh in rund 1.000 km wieder an, dann gibt es frisches Öl, inklusiver Filter und wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann sind die anderen Filter auch alle wieder an der Reihe... mein Service-Tagebuch weiß da mit Sicherheit genausten bescheid, was zu machen ist ;)

    Nächste Woche schaffe ich die Lady erst einmal zu Bernd in die Werkstatt und dann werden die ersten Baustellen in Angriff genommen... das wollten wir eigentlich heute in Angriff nehmen, alle Teile sind im Zulauf, auch wenn diese eigentlich schon da sein sollten, aber Ford kommt leider mit der Lieferung nicht hinterher... was auch immer von meiner kleinen Bestellung für meine Lady und die Lady von Kevin (@'bevie86') noch fehlt keine Ahnung, auf jeden Fall dauert es :( auf der Gepäck-Liste für die Tour zu Bernd stehen die verstellbaren Querlenker, das kleine Thermostat, ein DPF ;( und ein neuer Kat, natürlich alles inklusive der benötigten Anbauteile, Laptop mit FORScan und OBD-Adapter... wenn die Zeit reicht könnten wir ja auch noch forschen, warum meine Alarmanlage nicht so arbeitet wie sie sollte und ich es möchte :whistling: ist aber natürlich erst einmal nicht Lebensnotwendig
    Viele Grüße
    Sascha
  • BrummBaer schrieb:

    der nächste Service steh in rund 1.000 km wieder an,
    Was hältst du davon das nächste Woche gleich mit zu machen. Wenn die Lady dann eh gerade oben ist :D
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei