Mit Forscan Tachonadeln kalibrieren?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • RaZ0r schrieb:

      Tachonadeln mit Forscan kalibrieren kann
      Nein
      Man kann aber die "Voreilung" wird das wohl genannt ausschalten. Dann stimmt der Tacho fast mit GPS überein, zumindest bei meinem ist es so
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • RaZ0r schrieb:

      Danke für die schnelle Antwort
      Damit stecken die Zeiger aber immer noch nicht an ihrem Platz. :(

      Ist zwar OT, da nicht mit Forscan, vielleicht hilft es trotzdem.

      zlajaaa schrieb:

      Wen die Zeiger ab sind, wie kalibrieren wir sie???

      also ich habe es so gemacht:
      - ein Foto vom Tacho vor dem Ausbau ( für die TANKANZEIGE) oder voll tanken!
      - Drehzahlzeiger, Motor warm fahren, dann auf 750-800 Drehzahl draufstecken
      - Temperaturanzeige auch so, auf die Mitte setzen, ist für mich nicht so wichtig ( +- 50-100 rpm )
      - Geschwindichkeitszeiger habe ich per GPS kalibriert, 50 kmh gefahren und dan zeiger auf 50kmh aufstecken.

      Es wurde auch mal die Möglichkeit in Erwägung gezogen, die Nadeln aufzustecken, wenn das KI bestromt wird und der Ausschlag nach rechts erfolgt.

      .......................

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a ()

    • Danke für die guten Tips :thumbup:
      So ähnlich hab ich es auch schon gemacht
      wäre halt einfacher gewesen, wenn man das mit Forscan
      hätte kalibrieren können.

      Kann mir denn noch jemand sagen ob und wie man
      den Momentanverbrauch freischalten kann?
      Brauche ich die Lizenz erweiterung??

      Gruß RaZ0r
      8) Bewahre die Geduld den das ist dein Kapital. 8)
    • Eine andere option währe zumindest bei Temp und Drehzahl die werte vom Datalogger in Forscan abzulesen.
      Ob man sich auch die Tankanzeige ablesen kann, weiß ich leider nicht
      Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
      Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
      Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
    • Wenn keine Spannung drauf ist stehen doch eh alle Zeiger auf 0 bzw. Minimum? Damit müsste es für Drehzahl und Geschwindigkeit eigentlich ganz easy gehen. Temperatur und Tank einfach mal bei einem anderen Mondeo abschauen und draufstecken - man kanns schon kompliziert machen und mit GPS und Tankgeber und Temperatur messen - vielleicht zählt ja auch einer noch die Umdrehungen der Kurbelwelle von Hand mit?
    • hartundweich schrieb:

      Wenn keine Spannung drauf ist stehen doch eh alle Zeiger auf 0 bzw. Minimum?
      Kann sein, kann aber auch jede andere Stellung sein.
      Die Zeiger werden nicht durch Federn nach Null gezogen, die verdrehen sich schon durch wackeln und verharren in der Position bis zum nächsten wackeln.
      Wenn sie wieder Spannung bekommen, drehen die Motoren wieder nach Null, dabei ist ihnen egal, wo der Zeiger steht.

      .......................
    • Liegt daran das es meines wissens Schrittmotoren sind. Bei null alles aufstecken währ ich mir auch nicht sicher...
      wie leicht liegen die Zeiger auf dem Begrenzungsnupsi an?
      Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
      Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
      Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
    • jelu1a schrieb:

      Ich weiß nicht, wie fest die auf Null gezogen werden, aber ich habe gelesen, wenn man die nur drauf steckt, zeigen die falsche Werte. :(
      Zumindest beim Tank kann ich das bestätigten, der zeigt mir voller an als er ist. Geschwindigkeit/Drehzahl scheint bei mir zu passen, Temperatur war ich zu faul zum prüfen
      Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
      Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
      Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
    • Update...
      Per OBD ELM 327 und OBD Auto Arzt OBD2 Handy Software, hab ich die passenden Daten ausgelesen.
      Hab den Temparatur-Zeiger auf 90 Grad gesteckt, als das Auto warm gelaufen war.
      Den Drehzahl Zeiger drauf gesteckt, als das Standgas im warmen Zustand erreicht wurde.

      Forscan Software geladen, erweiterte Lizens über das Forscan Forum erworben.
      Momentanverbrauch freigeschaltet, wird aber leider im Tacho nicht angezeigt :(
      Ich habe anscheinend nicht die passende Software-Version
      8) Bewahre die Geduld den das ist dein Kapital. 8)