Motor springt nach Stilllegung nicht mehr an

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hm, wie ist das eigentlich beim mondeo...

      Darf. man den mit eingelegteb gang schleppen? hatte das fruher mal bei nem kadett gemacht damit die servo zumindest funzt, hat such gut geklappt aber das auto war n benziner, daher bin ich mir nicht sicher ob mans bei. nem tddi bzw tdci auch machen könnte
      Ford Mondeo 2.0 TDCI:
      Telegram Gruppe @MondeoMK3de t.me/MondeoMK3de (chatten erwünscht)
    • Mit Gang schleppen wegen Servo? Wie konnten die Leute in der Steinzeit nur ohne Servolenkung auskommen...? Die müssen gefahren sein wie die Tiere! :o

      Klar geht das schwerer, aber ein durchschnittlicher Kerl kriegt ja wohl einen Mondeo ohne Servo gelenkt?! Das ist kein LKW!


      Schwarz ist bunt genug.

    • Patrick4939 schrieb:

      Das ist kein LKW!
      Bist du der Meinung, ein LKW wäre grundsätzlich ohne Servo unterwegs? Für einen LKW braucht man heute auch keine Muskeln mehr, um den zu lenken, fährt sich wie ein PKW mit Servo! Gibt ja mittlerweile auch Mädels auf dem LKW! :thumbsup: :cookie:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • seit ihr jemals ein Auto ohne Servi gefahren? Das Lenkgetriebe ist dann vollkommen anders übersetzt und dafür ausgelegt. 4 Umdrehungen von Anschlag zu Anschlag sind da eher Normal auch mal mehr und trotzdem geht es mit lächerlicher Achslast und Reifenbreite nicht unbedingt leicht. Vorallem für das Lenkgetriebe ist es ungesund. Der Mondeo bringt paar Kilos auf die Achse und ist anders übersetzt, bezüglich Lenkgetriebe. Es geht auch ohne, aber nicht jeder hat Arme wie ein Schloßer.
      Schau dir mal die Lenkräder von einem Bus oder LKW von vor 30 Jahren an und die hatten schon Servo. Letztens einen Opel mit defekter Benzinpumpe die letzten Meter mit Anlasser bewegt. Die Servo ging dabei ganz leicht, ohne im Stand ist das schon ordentlich zu rudern. 2 mal bis zum Anschlag und...
    • defensiv-flott schrieb:

      seit ihr jemals ein Auto ohne Servo gefahren?

      Ja natürlich.

      Und ich habe auch schon allein den Mondeo rangiert, mit einer Hand am Lenkrad und die andere an der A-Säulen zum schieben... Und ich bin am Ende doch eher unsportlich geprägt.

      Ich hab mich auch schon einige Kilometer schleppen lassen als ein Kühlwasserschlauch geplatzt war.

      Mit Gang drin schleppen wäre für das schleppende Fahrzeug, vorallem dessen Kraftübertragung, sicherlich eine Freude.


      Schwarz ist bunt genug.

    • defensiv-flott schrieb:

      Es geht auch ohne, aber nicht jeder hat Arme wie ein Schloßer.
      Bist du auch einer von jenen Schreibtischtätern, die den ganzen Tag Bleistifte stemmen? Dann verstehe ich deine Aussage! :cookie: :modo:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • also ich sitze zwar nicht im Büro, aber wirklich körperlich arbeiten tu ich nicht.


      Bei den ganzen Fahrzeugen, die ich bisher so am Straßenrand mit meinem Seil so aufgeklaubt habe, hat noch nie jemand im Gang geschleppt, eher die Handbremse minimal angezogen um das Seil konstant auf Spannung zu halten.
      Wieso soll das schädlich für den Antrieb sein. Klar aus dem Stand, drüfte trotzdem sanfter sein als der Weckruf mit dem Anlasser. Ist doch grundsätzlich nichts anderes, als im bergab die Motorbremse zu nutzen oder habe ich einen Denkfehler? Man hat sogar noch Bremskraftunterstützung zusätzlich zur Servo. Aber da fehlen mir die Erfahrungswerte ?(
    • defensiv-flott schrieb:

      seit ihr jemals ein Auto ohne Servi gefahren?
      Ja - in der Fahrschule sogar noch ohne Servo gelernt, mein erstes Auto hatte auch keine Servo - und mein letztes Auto ein Chrysler Voyager hatte mal Servoausfall - der hatte etwas über 2 Tonnen Eigengewicht - dagegen ist der Mondeo ohne Servolenkung ja schon ein Kinderspiel... Leute wenn das Auto mal rollt ist es auch halbwegs lenkbar. Im Stand ohne Servo ist ein bisserl öd - aber das sollte man den Reifen zuliebe eh nicht machen..
    • djdomi schrieb:

      Stange ist auch ok, lass was von dir hören wenns losgeht, ich denke 2 helfer mit auto(s) haste fest an deiner hand und ich denke fur ne gute Brotzeit lasst sich das schnell machen

      Ich kann die Kiste einstweilen in einer Garage ebenerdig unterstellen. Ist nur ein paar km entfernt im selben Ort (Gröbenzell). Dort können wir das Auto mit Abschleppstange und Kurzzeitkennzeichen hinschleppen. Wird wahrscheinlich nächste Woche werden, je nach dem, wann Alex Zeit hat.

      Salzburger28 schrieb:

      Alter was eine Aktion die hier gestartet wird :rofl:

      Ich hoffe mal, daß es halbwegs glatt geht und auf keine Mords-Aktion hinausläuft
    • Da sollte es keine Komplikationen geben, wir sind langsam genug um überholt zu werden :D . Am besten sowas zur Schleppstange kaufen
      ebay.de/itm/Autoaufkleber-Stau…ker-langsam-/291132177704 :phat: . Ansonsten ist mit Automatik und Schleppstange sehr angenehm zu ziehen. Wie ein ungebremster Hänger :thumbsup: . Ab 20. Mai oder morgen gleich 8)

      jelu1a schrieb:


      defensiv-flott schrieb:

      Vorallem für das Lenkgetriebe ist es ungesund.
      Der soll doch bloß aus der Parknische raus, oder?

      Aber das wird bestimmt noch eine Expedition zum Pol. ;)
      Mehr eine allgemeine Info ;)
    • so Mondeo verfrachtet, auch 80PS haben gelangt, Wandler sei dank. Aber leider ist ein Keilriemen als Kollateralschaden zu beklagen. Ein neuer liegt samt 16er Schlüssel im Kofferraum, aber natürlich alles knall heiß nach der Aktion
    • defensiv-flott schrieb:

      so Mondeo verfrachtet, auch 80PS haben gelangt, Wandler sei dank. Aber leider ist ein Keilriemen als Kollateralschaden zu beklagen. Ein neuer liegt samt 16er Schlüssel im Kofferraum, aber natürlich alles knall heiß nach der Aktion
      Ja, herzlichen Dank nochmal.

      Ich hab befürchtet, dass man für sowas viel mehr Motorleistung braucht.

      Ein Hoch aufs Forum!