auto start nicht mehr

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • 1. Reinigen der Injektorschäfte ist empfehlenswert, aber nicht unbedingt notwendig
    2. Reinigen der Dichtfläche unten im Injektorschacht ist sehr zu empfehlen. Allerdings kommt man da ohne Spezialwerkzeug nicht wirklich ran. Der FFH hat eine entsprechende Messingbürste zum putzen, aber ohne diese ist die Reinigung schwierig.
    3. Falls die Membran in der Hochdruckpumpe defekt sein sollte, dann reicht ein Lösen der Rücklaufleitungen um Luft in das System (Niederdruck) zu bekommen.
    4. Ein Starten des Motors ohne angeschlossene Rücklaufleitungen oder mit minimal undichten Rücklaufleitungen zieht Luft in das System - Niederdrucksystem.
    5. Entlüftet werden muß immer nur das Niederdrucksystem. Dieses aber immer, wenn Luft im System sein könnte.
    6. Der Hochdruckteil muß nicht entlüftet werden. Besser dann: Die ekeltronische Steuerung der Injektoren (Stecker mit Kabel dran) abziehen und den Motor kurz mit dem Anlasser durchdrehen lassen.
    6. Injektor bekommt 47NM, Hochdruckleitung 42NM
    7. Deutsches Forum - deutsche Sprache - meine ich
    Haben fertig.
  • sf169 schrieb:

    1. Reinigen der Injektorschäfte ist empfehlenswert, aber nicht unbedingt notwendig
    2. Reinigen der Dichtfläche unten im Injektorschacht ist sehr zu empfehlen. Allerdings kommt man da ohne Spezialwerkzeug nicht wirklich ran. Der FFH hat eine entsprechende Messingbürste zum putzen, aber ohne diese ist die Reinigung schwierig.
    3. Falls die Membran in der Hochdruckpumpe defekt sein sollte, dann reicht ein Lösen der Rücklaufleitungen um Luft in das System (Niederdruck) zu bekommen.
    4. Ein Starten des Motors ohne angeschlossene Rücklaufleitungen oder mit minimal undichten Rücklaufleitungen zieht Luft in das System - Niederdrucksystem.
    5. Entlüftet werden muß immer nur das Niederdrucksystem. Dieses aber immer, wenn Luft im System sein könnte.
    6. Der Hochdruckteil muß nicht entlüftet werden. Besser dann: Die ekeltronische Steuerung der Injektoren (Stecker mit Kabel dran) abziehen und den Motor kurz mit dem Anlasser durchdrehen lassen.
    6. Injektor bekommt 47NM, Hochdruckleitung 42NM
    7. Deutsches Forum - deutsche Sprache - meine ich
    Haben fertig.

    Gestern habe ich den Injektor erhielt und montiert. Ich habe er nachgelesen, und das Auto das erste Mal gestartet.
    Ich bin erleichtert.
    Vielen Dank für die Hilfe