ich bin ja soooo begeistert von.................

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • ich bin ja soooo begeistert von.................

    ........den Bestimmungen für fahrzeugabnahmen bei umbauten.

    ich hatte vor längerer zeit in unserem silbernen st220 und in einigen anderen st220 fahrwerke verbaut.
    diese eintragen zu lassen war kein Problem da ja teilegutachten dabei waren.
    alles schön und gut, nur hat unserer silberner hinten die reifen zerfressen bis zum geht nicht mehr.
    also verstellbare querlenker montieren, damit alles wieder im grünen Bereich ist.
    soweit so gut und auch alles super.

    achsvermessung ist natürlich erledigt und ein telegutachten ist auch vorhanden für querlenker.
    heute zum tüv mann meines vertrauen gefahren um alles ordnugnsgemäß eintragen zu lassen.
    denkste, das ist jetzt in Verbindung mit der tieferlegung eine einzelabnahme, was er nicht machen darf. ?(
    jedes der teile alleine ist kein Problem, da ja teilegutachten vorhanden sind.
    zusammen verbaut aber nicht, das würde nur bei den Göttern in blau gehen.

    ok, fahren wir eben halt zu den Göttern in blau und lassen das da eben abnehmen.
    da angekommen stellen wir uns auch artig am empfang an und warten bis wir dran sind.
    nachdem die Kundin (die anscheinend ordentlich sabbelwasser getrunken hatte) fertig war, wurden wir freundlich an den tresen gebeten.

    ich trug mein anliegen vor, der mann mir gegenüber bekam ein grinsen im gesicht, holte den Terminkalender raus und blätterte wild vorwärts.
    dachte noch so, haben die den so wenig in benutzung das er heute finden muß, doch wieder mal "denkste" :pinch:

    von ihm kam dann:
    ja also ........ :hmm: ....... am 13ten August hätte ich was für ihr anliegen frei. :this: :stick:
    tatsächlich in diesem jahr, geht's noch, wollte ich gerade sagen und hab mir auf die Zunge gebissen. X/

    und was mach ich nun so lange, soll ich den wagen bis dahin stehen lassen?
    denn normal ist jetzt durch den einbau die Betriebserlaubnis erloschen. ;)

    das wäre ja nicht sein Problem. (nicht wörtlich, aber sinngemäß)

    ich bin begeistert wie so eine Kleinigkeit erst in zwei Monaten abgearbeitet werden kann.
    eine tüv Prüfung dauert garantiert länger, die könnte aber heute erledigt werden.

    er hat im übrigen nichtmal nachgefragt was überhaupt eingetragen werden soll. ?(
    mal sehen ob im weiteren umkreis eine abnahmestelle zu finden ist die einen früheren Termin für mich hat.

    muß man sich mal vorstellen, ohne die verstellbaren querlenker ist das fahren auf dauer ein echtes Risiko.
    denn nicht jeder der eine tieferlegung verbaut schaut so oft unters Auto wie ich.
    wie schnell ist ein reifen in so einem fall innen komplett durch und fliegt einem um die ohren.

    mal sehen wie das ganze weiter geht :dance: :hail: :pardon:
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Oh Je ?(

    Ich war bei uns bei der GTÜ. Das war auch eine Geschichte. Ich hatte schon 15er Spurplatten hinten eingetragen. Jetzt kamen Gewindefahrwerk und die verstellbaren Querlenker.

    Neben der Werkstatt ist eine KÜS Stelle. Der hat abgewunken, weil es eine Gewindefahrwerk ist. TÜV hätte einen Termin in etwa 2 Wochen gehabt. Sollte über 100 Euro kosten. Den genauen Preis weiss ich nicht mehr.
    Jedenfalls hat mit der Prüfer bei der GTÜ das Gewindefahrwerk und die Verstellbaren Querlenker eingetragen. Das Ganze in Kombination mit der 15er Spurplatten hinten auf 18 Zoll Ford Felgen.

    Die ganze Fragerei hatte ich vor dem Einbau.

    Andere Länder - Andere Sitten? ?(
    Gesendet mit Morsezeichen aus meinem Mondi :D

    Treffen bei D & W in Bochum am 23.6 um 14 Uhr :this:
  • hier bei mir darf angeblich nur der blaue engel einzelabnahmen machen.
    in andern Bundesländern ist das wohl die dekra und in anderen ländern baut man einfach ein ;)
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • sf169 schrieb:

    Melde Dir einen Wohnsitz in England an. Dann fährste mit Kennzeichen aus UK und der TÜV ist egal.
    scherzkeks :D
    haben wir etwa eine Änderung in den Gesetzen gehabt was Fahrzeuge in der brd mit ausländischen kennzeichen betrifft?
    meine nicht, denn diese dürfen nur ein jahr durchgehend in der brd fahren soweit mir bekannt ist. ;)

    und so einfach mal einen Wohnsitz im Ausland ist auch nicht so ganz einfach meine ich.
    vor allem wenn man keine leute dort kennt.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Einzelabnahme darf tatsächlich nur ein amtlich anerkannter Sachverständiger, das ist ein studierter Ingenieur (dem ist ja bekanntlich nix zu schwer). Normale Prüfer dürfen das tatsächlich nicht, wollen es aber oft nicht zugeben.
    Meine Erfahrung ist, vorher mit dem Ing. absprechen was er eintragen soll, dann klappts eigentlich recht entspannt. Ich hab im Bereich Offroad schon einiges an Einzelabnahmen mit dem Ing. meines Vertrauens (das mein ich jetzt ernst) durchgezogen. Alles vollkommen legal und nachprüfsicher natürlich.
  • also ich habe bisher genau eine Sache per Einzelabnahme abnehmen lassen. Der 1. Prüfer fasselte über Fahrversuche über 1000 bla bla bla. Zum nächsten, ok aber nur mit Termin, war in etwas unter 1 Woche dran, hat sich alles angesehen, ja wunderbar, passt ja alles. Paar Fotos, im Büro verschwunden und ca 30 Minuten später kam er wieder mit den Dokumenten für die Eintragung.
    Fahr doch etwas aufs Land, wo der TÜV nicht so über voll ist
  • KarstenP schrieb:

    Meine Erfahrung ist, vorher mit dem Ing. absprechen was er eintragen soll, dann klappts eigentlich recht entspannt.
    was soll man bei einstellbaren querlenkern groß absprehen?
    bei großen Aktionen die nachher auch aufwand für den prüfer bedeuten ist der immer mit am start gewesen.
    sprich vorher absprechen und ihm die Möglichkeit geben zwischendurch mit anzusehen was gemacht wurde.
    oder aber alles in Foto Dokumentation festhalten.

    aber bei so einer Lappalie die auch noch ein gutachten mit bei hat ist das in meinen augen überflüssig.

    defensiv-flott schrieb:

    Fahr doch etwas aufs Land, wo der TÜV nicht so über voll ist
    da hab ich aber weit zu fahren, die abnahmestellen sind hier immer für große gebiete zuständig.
    mal sehen was ich da mache, wird mir schon eine lösung für einfallen.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • nyuma schrieb:

    mal sehen was ich da mache, wird mir schon eine lösung für einfallen.

    Wie wäre es denn mit Aufkleber von den Querlenkern abmachen?! Dann sehen sie aus wie stinknormale Ersatzteile... ;) Ein Mazda 6 hat sowas zB an genau gleicher Stelle.


    Schwarz ist bunt genug.

  • Tatsächlich so!
    Alte Bundesländer -> TÜV
    Neue Bundesländer -> DEKRA

    Das problem das heute „in kombination mit“ nach §21 eingetragen werden muss ist Hausgemacht. Durch einige Spinner ist bei einigen Baugruppen selbst das nicht mehr ohne weiteres möglich. Stichwort Lufi+Auspuff.

    In Metropolregionen wie hier in Muc
    gibt’s zum Glück genug Tüv stationen und somit i.d.R. innerhalb einer Woche nen Termin. Aber draußen kommste nicht drum rum im Vorfeld nen Termin zu machen und dann zu warten oder ne ewige Meile zu fahren.

    Sobald meiner fährt, mach ich schon mal pro forma einen Beratungstermin bei meinem Stamm Tüv zum besprechen was noch machbar ist. Dann gestaltet sich auch die Abnahme einfacher da der Prüfer schon im Vorfeld weiß was ihn erwartet :D
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • Oha das es bei sowas schon Probleme geben kann hätte ich nicht gedacht, wusste das bei größeren und mehreren Änderungen nur die Einzelabnahme §21 funktioniert aber auch schon beim Fahrwerk.
    Bei mir wurden Spurplatten, Verstellbare Querlenker in Kombination mit dem 40/30 Eibach Federn und 18zoll Felgen ohne Probleme mit dem §19.3 er bei der Dekra abgenommen.
  • Schwarzer Panther schrieb:

    Bei mir wurden Spurplatten, Verstellbare Querlenker in Kombination mit dem 40/30 Eibach Federn und 18zoll Felgen ohne Probleme mit dem §19.3 er bei der Dekra abgenommen.
    als 19ner abnahme nicht machbar, weil in Kombination mit anderen relevanten teilen.
    das ist ja gerade mein Problem das der silberne auch ein fahrwerk drin hat.
    deswegen darf mein prüfer das nicht abnehmen.
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
  • Geht noch ne Ecke schärfer :D
    Als ich damals Federn und Spurplatten eintragen hab lassen war in einem Gutachten die ET von meinen Felgen nicht aufgeführt. Weiß nicht mehr ob bei den Federn oder Spurplatten, aber der Dialog war schon fast episch als der Prüfer seinen PC durch geklickt hat.
    Ich: „Die Federn sind aber von Eibach!“
    Prüfer: „Ich weiß..“
    Ich: „Und die Spurplatten sind auch von Eibach!“
    Prüfer: „Schon klar..“
    Ich: „Aber die Gutachten die sie grade durch kucken sind von H&R?!“
    Prüfer: „Ja,ja.... AH! Alles klar, passt!
    Mach gleich die Eintragung fertig!“
    Ich: „???????“
    Prüfer: „Geht um die Stabilität von deiner Achse insgesamt, aber wenn es mit H&R Teilen geht, geht’s auch mit deinem Eibach zeugs.“
    Ich: „Häh? ok, ich frag nicht weiter“

    Tja, es gibt auch noch Prüfer die sich mühe geben 8o
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • wo fährste da hin? Kann den TÜV Süd in Moosach am Frankfurter Ring, was das betrifft nur empfehlen. TÜV selbst mache ich bei der FSP in der Feldmochinger Straße, wunderbarer Prüfer der als Selbstständiger seine eigene Prüfstelle betreibt und mit Herzblut dabei ist :thumbsup:
  • Bei der kleinen TÜV klitsche in der Ottobrunner Straße bin ich immer.
    Ist auch nur ein Steinwurf von mir weg.
    Früher war ich in der Ridlerstraße aber die hatten echt kuriose vorschläge :huh:
    Gott sei dank gibt’s das Irrenhaus nicht mehr.
    Zuletzt geändert von Lars Vandenberg am 74. Gruni, im Jahrhundert des Flughundes, insgesamt 6.737.482.298,67 mal geändert.
    Gesendet mit Reihe von Volta-Elementen und Funkenstrecke.
    Alternativ mit Kupfermeissel und Holzschlegel auf Sandsteinplatte, per Eselkarren.
  • Patrick4939 schrieb:

    Ein Mazda 6 hat sowas zB an genau gleicher Stelle.
    Das hätte ich jetzt nicht gedacht ;)
    Weiß einer ob die Achse "identisch" ist? japancars.ru/index.php?route=c…1&cat=AEGV07&blk_id=2800A
    Dann gäbe es die verstellbaren Querlenker ja recht häufig: ebay.de/sch/G26A-28-500A?clk_rvr_id=1562537514489&rmvSB=true Nummer G26A-28-500A

    Ich habe eben mal geschaut, unser Teilelieferant hätte die sogar zu liegen :D
    Müßte sich jemand der Reifenverschleißgeplagten mal wagen zu bestellen und dann am Fahrzeug zu messen ob die passen. Bei eBay und Co kann man dann ja auch zurück geben wenn es nicht passt ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ruderbernd ()

  • so wie das aussieht ist eine buchse schräg angebracht bei denen von mazda.
    aber ich werd mir mal einen satz ordern zum testen.

    mal so ganz doof gefragt, müssten die aber dann nicht auch eingetragen werden rein rechtlich gesehen?
    gruß aus der oase
    ......olaf
    Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

    tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

    ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain: