Plötzlich lautes quietschen vorne rechts (mit Video)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Plötzlich lautes quietschen vorne rechts (mit Video)

      Hallo Community,

      ich hoffe ihr könnt mir helfen, hab mal wieder ein kleines Problem.

      Vorne rechts quietscht der Mondi ziemlich laut bei langsamer Fahrt.
      Was wurde gemacht:
      Ich habe vorne die Koppelstangen gewechselt, zudem die beiden Stoßdämpfer sowie Domlager.
      Links war alles kein Problem, rechts gab es Probleme so das wir den Stummel (und Bremssattel) wo der Stoßdämpfer reinkommt ausbauen mussten (abgerissene Schraube). War echt mühsam ging dann aber.
      Nach dem Zusammenbau alles okay, aber einige Tage später dieses gruselige laute quietschen.

      Das quietschen ist zu hören wenn ich ganz langsam fahre, aber NICHT wenn ich dabei leicht die Bremse betätige. Das quietschen ist lauter wenn die Räder ganz rechts eingeschlagen sind, bei geradeaus fahrt nicht ganz so laut.
      Wird der Wagen einseitig mit dem Heber aufgebockt, ist (mit eingeschlagenen Rädern) nichts zu hören wenn das Rad von Hand gedreht wird.

      Hinweis noch, beim Ausbauen des Achsstummel (kenne die genaue Bezeichnung nicht) habe ich versehentlich mit einem 1kg Hammer die Bremsscheibe getroffen. Daher ist meine Vermutung das die einen abbekommen hat, aber ist eine Scheibe so empfindlich?
      Zudem kann man im Video sehen das wenn das quietschen auftaucht das Ventil immer woanders ist. Ahja, hier der Link zum Video: Mondi MK3 quitscht

      Und noch ein zweites Vide: Mondi quitscht, Handy

      Was ist eure professionelle Meinung? Eigentlich muss der Wagen diesen Monat zum TÜV, aber nicht so,,,,
    • Hört sich für mich nach Bremse an, die Scheibe könnte einen Seitenschlag haben, oder der Sattel ist nicht richtig entlüftet oder klemmt, Klotzführung mal sauber machen und leicht fetten. Räder sind fest? ?(
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • @Actros2554, ja Räder sind fest, hab ich nach 200km nachgezogen. Den Sattel hatte ich zwar ab, aber nicht geöffnet, dann brauch ich doch nicht entlüften , oder ?

      @Maurice, ja das hört sich im Vid ja exakt so an wie bei mir.... Werde mal auf Verdacht neue Scheiben kaufen und einbauen.

      Vielen Dank erstmal. Hoffe das es danach weg ist.
    • HargroveDeon schrieb:

      Den Sattel hatte ich zwar ab, aber nicht geöffnet, dann brauch ich doch nicht entlüften , oder ?
      Nein, dann nicht! Hast du den Kolben zurück gedrückt und ihn vielleicht beschädigt oder verkantet? :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • HargroveDeon schrieb:

      Werde mal auf Verdacht neue Scheiben kaufen und einbauen.
      Warum??? Schau doch erst mal den Sattel nach und die Führung der Klötze, bevor du da Geld ausgibst! Wenn ich da richtig liege, sind das doch "schwimmende" Bremssättel, da solltest du auch mal die Führungsstifte auf Freigang prüfen, müssen sich leicht bewegen lassen! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Typisches Bremsenquietschen

      Aber bevor du alles neu kaufst würde ich an deiner stelle auch erst mal kontrollieren ob nicht irgend was fest gegangen ist. Es kann natürlich auch sein das du du die Bremsscheibe geext hast mit deinem Hammerschlag. Aber wenn du keine Flattern beim Bremsen hast würde ich erst mal auf akkuraten Zusammenbau der Bremse kontrollieren ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • und vor allem die schiebehülsen auf freigang kontrollieren.
      auch die Gleitflächen der bremsklötze müssen gereinigt werden, auch der rost unter dem schmodder muß weg.
      ich rede hier nicht vom Bremsklotz selber, sondern von flächen wo dieser im sattel sitzt.
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • nyuma schrieb:

      und vor allem die schiebehülsen auf freigang kontrollieren.
      auch die Gleitflächen der bremsklötze müssen gereinigt werden, auch der rost unter dem schmodder muß weg.
      ich rede hier nicht vom Bremsklotz selber, sondern von flächen wo dieser im sattel sitzt.
      Siehe Post 2 + 7, Sorry, Olaf, aber hatte ich schon geschrieben, nur etwas anders formuliert. :thumbsup: :cookie:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • hab ich gelesen und habe es mit Absicht noch einmal geschrieben.
      einmal das es alle verstehen :hmm: und zum anderen das es nicht vergessen wird. :pillepalle:

      ich wollte dir auf keinen fall deinen beitrag streitig machen. :nono:
      weiß ja das du lange weile hast und aufpasst wie ein luchs :search: :rofl:
      gruß aus der oase
      ......olaf
      Glänzt nicht, gibt's nicht! :thumbup:

      tips von mir sind tips aus erfahrung, ihr probiert auf eigene gefahr!

      ich hab kein geld, aber ich bin reich :miffy: :vain:
    • nyuma schrieb:

      weiß ja das du lange weile hast und aufpasst wie ein luchs
      Du bist ein kleiner Scherzkeks :cookie: Alles gut, hast ja recht mit dem dran erinnern, die Leute vergessen heutzutage so schnell!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • ruderbernd schrieb:

      Typisches Bremsenquietschen

      Aber bevor du alles neu kaufst würde ich an deiner stelle auch erst mal kontrollieren ob nicht irgend was fest gegangen ist. Es kann natürlich auch sein das du du die Bremsscheibe geext hast mit deinem Hammerschlag. Aber wenn du keine Flattern beim Bremsen hast würde ich erst mal auf akkuraten Zusammenbau der Bremse kontrollieren ;)
      Konnte beim Bremsen kein Flattern ausmachen.
    • Alles zerlegen und penibel sauber machen.. evtl. hat sich auch ein Steinchen zwischen Belag und Scheibe geschummelt...
      Wenn das nicht hilft kannst immer noch die Scheiben tauschen - dann hat sie wohl wirklich mit dem Hammer einen leichten Schlag bekommen..
      Würde dann aber die Beläge gleich mittauschen, so teuer sind die nicht, dann wäre mal wieder Ruhe für ein paar Jahre...
    • hartundweich schrieb:

      Wenn das nicht hilft kannst immer noch die Scheiben tauschen - dann hat sie wohl wirklich mit dem Hammer einen leichten Schlag bekommen..
      Würde dann aber die Beläge gleich mittauschen, so teuer sind die nicht, dann wäre mal wieder Ruhe für ein paar Jahre...
      Macht man sowieso nicht, alte Klötze auf neue Scheiben!!! Das ist Humbug! ?( :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Actros2554 schrieb:

      Macht man sowieso nicht, alte Klötze auf neue Scheiben!!! Das ist Humbug!
      Ich weiß dass man das nicht macht, genauso wenig wie neue Klötze auf alte Scheiben - gibt zwar einige die neue Klötze auf alte Scheiben machen, ich tausche wenn dann immer alles - hab es nur dazu gesagt, falls es nicht allen hier klar sein sollte... gerade bei den Bremsen kommt es auf die paar Euro nicht an, da geht es um überlenssichernde Bauteile, da spart man nicht. Wenn man sich das nicht leisten kann, dann sollte man das Auto hergeben - man gefährdet ja nicht nur sich sondern auch andere...
    • hartundweich schrieb:

      Actros2554 schrieb:

      Macht man sowieso nicht, alte Klötze auf neue Scheiben!!! Das ist Humbug!
      Ich weiß dass man das nicht macht, genauso wenig wie neue Klötze auf alte Scheiben - gibt zwar einige die neue Klötze auf alte Scheiben machen, ich tausche wenn dann immer alles - hab es nur dazu gesagt, falls es nicht allen hier klar sein sollte... gerade bei den Bremsen kommt es auf die paar Euro nicht an, da geht es um überlenssichernde Bauteile, da spart man nicht. Wenn man sich das nicht leisten kann, dann sollte man das Auto hergeben - man gefährdet ja nicht nur sich sondern auch andere...
      Ja, das handhabe ich auch so. Würde was von Bosch oder Zimmermann nehmen, bei letzteren Scheiben und Klötze um 100 Euro, aber erstmal mache ich heute abend alles sauber.
    • Ich empfehle ATE Powerdisc vorn mit normalen Klötzen! Kosten auch nicht mehr oder viel mehr! Ich habe damit keinerlei Probleme seit Jahren! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • So,
      habe die Bremse zerlegt, Kolben ist auf Sichtprüfung nicht verkantet, Klötze und Scheibe sind Sauber, keine riefen oder sonst was, diese gleithülsen gehen sauber, nix alles perfekt.
      Hatte das kleine Hitzeschutzblech in Verdacht weil das nicht ganz anlag und an der Antriebsachse ein sichtbarer Abrieb zu erkennen ist, aber das wars auch nicht.

      Nachdem ich die Bremse wieder warm gefahren habe fing es wieder an, werde also doch wohl was bestellen....

      @Actros2554, ja stimmt, die ATE hat mir mein Bruder auch empfohlen.