TDCi 131PS - Wo liegt das Problem? Fehlersuche erfolglos - Beschleunigen aus dem 2ten, 3ten oder 4ten Gang fast immer Notlauf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • OK, jetzt habe ich es verstanden! Injektor A wurde aber im letzten Jahr gewechselt laut deiner Aufstellung, nicht in diesem Jahr, wäre dann ja auch schon ca. 15 Monate alt. :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • sorry, du hast recht da hab ich ein Fehler gemacht. Aber nach den paar Monaten sollten die Injektoren doch nicht alle wieder hin sein, oder? Spähne waren auch im Dieselfilter nicht zu sehen als wir den vor kurzem erneuert haben.
    • BK7-Kay schrieb:

      Aber nach den paar Monaten sollten die Injektoren doch nicht alle wieder hin sein, oder?
      Sorry, aber das heißt alles nichts! Die können schon mal eher kaputt gehen, hast ja keine Lebenslange Garantie darauf. Mach mal die anderen von mir angesprochenen Sachen und poste das hier, dann können wir mal weiter sehen. Vor allem die Sache mit dem Raildruck wäre interessant, vor allem zu dem Zeitpunkt, wo der Motor abschaltet! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Hast du irgendwelche Fehler im Speicher des PCM?

      Sorry habe es jetzt nicht mitverfolgt hier. Aber die Fehlerbeschreibung in Beitrag 1 könnte vielleicht auch ein Problem mit der Unterdruckdose am Turbolader bzw dem Ventil für diese Dose sein, oder? Hast du die Unterdruckschläuche mal auf Undichtigkeiten kontrolliert?

      Ich hatte mal einen Astra hier. Gleicher Fehler.
      Sporadisch Notlauf und Leistungsverlust.
      Unterdruckschlauch zur Druckdose des Turbolader war leicht aufgescheuert.

      Bei Opel wollten sie ihm einen neuen Turbolader für 2000 € andrehen. Bei mir hat es ihn lediglich ein frisches Veltins gekostet... :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von SebastianD88 ()

    • Salzburger28 schrieb:

      Hast PN, wär ja gelacht wenn wir den Hobel nicht kuriert bekommen
      Mach doch die Fehlersuche hier nicht hinter unserem Rücken, das finde ich nicht in Ordnung! Wenn du was zu sagen hast, dann bitte hier, wir sind da alle involviert!!! ?(
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Salzburger28 schrieb:

      Also ganz ruhig
      Ich bin ruhig! Aber sowas machen einige User immer mal wieder, und wir sterben dann hier doof! Deswegen mag ich sowas nicht! Aber wenn du nur die Handy- Nr. weiter gegeben hast, dann ist ja gut. :thumbsup: Trotzdem würden wir gerne im Falle des Erfolges das Ergebnis erfahren, ist doch wohl klar! Das Forum sollte hier nicht nur einem helfen, sondern vielen, die vielleicht den gleichen Fehler mal haben! :thumbsup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Wir haben jetzt nochmal Forscan laufen lassen während der Fahrt, sobald der Wagen bei einer gewissen Drehzahl voll beschleunigt (meist zwischen 1800 und 2000 Umdrehungen) geht manchmal die Vorglühwendellampe an und im Fehlerspeicher wird der P0251 hinterlegt.


      Leider bin ich momentan durch das Contischichtsystem zeitlich verhindert für weitere Untersuchungen heute und für die nächsten Tage. Der Turbo ist meiner Meinung nach ohne Steuergerät weil rechts neben den Turbo kein schwarzer Kasten sitzt sondern eine Unterdruckdose wo ein Unterdruckschlauch von abgeht. Den Schlauch haben wir auch überprüft aber nichts bezüglich einer möglichen Undichtigkeit finden können.


      @Salzburger28 sobald ich wieder Zeit habe melde ich mich gerne nochmal bei dir.

      Wir haben auch schon drüber nachgedacht ob es mit dem IMV oder DBV oder den 20180726_101957.jpgO-Dichtringen zusammenhängen kann?

      Leider habe ich bei Forscan nichts gefunden bzgl. der Logmöglichkeiten für Raildruck oder den Kraftstoffdruck, ist das irgendwo versteckt zu finden?
    • So Marco und Kay waren heute um 18:15 Uhr bei mir und ich habe die O-Ringe vom DBV gewechselt.

      So sahen die alten Ringe aus:
      20180808_184046.jpg

      Gerissen und Spröde...
      Zudem haben wir das AGR mit ner Blindplatte stillgelegt.

      Nach dem Fehler löschen erklärte ich den beiden noch wie sie mit Forscan den Raildruck als Live Werte auslesen können.

      Zudem haben wir einen Vogel entdeckt
      20180808_194458.jpg

      Immerhin hatte es der Piepmatz schön warm aif seine letzten Stunden...


      Mondi schnurrte direkt ruhiger nach der kleinen Reperatur, mal sehen ob ein neues IMV auch nötig ist

      20180808_200500.jpg
      VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)
    • Hallo,
      auch ich kenne das Problem, mit dem Aufblinken der Vorglühanzeige.
      Laut Werkstatt kommt es vom Turbolader, welcher nicht schnell genug umschaltet.
      Die Ursache, liegt angeblich in den Ablagerungen im Turbo, wenn er sich nicht "freibrennt".
      Lösung für mich: warmfahren und dann Vollgas, damit der Turbo "glüht" und alle Rückstände verbrennen.
      Gefällt mir nicht, aber anschließend funzt alles wieder.

      Viel Erfolg!
    • Willi schrieb:

      Laut Werkstatt kommt es vom Turbolader, welcher nicht schnell genug umschaltet.
      Was soll denn da "umschalten"??? ?(

      Willi schrieb:

      Gefällt mir nicht, aber anschließend funzt alles wieder.
      Hast du das dir nur sagen lassen oder selber auch gemacht?
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • Actros2554 schrieb:

      Was soll denn da "umschalten"???
      Die VTG-Verstellung.
      Wenn die klemmt, weil da was verdreckt ist, dann bleibt nichts anderes übrig, als in den Notlauf zu schalten und dadurch die Einspritzmenge drastisch zu reduzieren, weil sonst der Turbolader überdreht und zerstört wird und ggf. anschließend der Rest des Motors auch noch durch Motoröl, dass dann in die Brennräume gelangt.

      Das sieht dann etwa so aus:



      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76