Wimmern/Mahlen beim Fahren

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Wimmern/Mahlen beim Fahren

    Mein Mondeo macht beim Fahren leider seltsame Geräusche, die ich am Ehesten als Wimmern bzw Surren ähnlich beim Verschalten beim manuellen Getriebe beschreiben würde.
    War heute wegen der Klima beim FFH der nach kurzer Probefahrt nur meinte:
    "Klingt nicht normal, tippe auf Getriebe oder Wandler und irgendwas wird schon nachgeben" :pinch:

    Konnte dann heute dank Moosing noch ein defektes LLRV diagnostizieren, hier ist innen ein Teil vom Kunststoffzylinder gebrochen.
    Ersatz ist auf dem weg.

    Habe noch nicht mal den ersten Tank leer gefahren und musste schon viel basteln.

    Das Getriebe schaltet für mich etwas ruckig, bin aber bis dato auch nur manuell gefahren.
    Vorbesitzer war ein älterer Mann aus der Schweiz, keine AHK verbaut, Scheckheft vollständig und daher hatte ich auch wenig bedenken bzgl der Automatik.

    Wie gehe ich nun am Besten geordnet vor? ?(
  • Ich würde mich hier im Forum erkundigen, welches Öl in das Getriebe kommt, dann würde ich versuchen, das Öl abzulassen, ( Vorsicht, es gibt da eine Schraube am Getriebe, wenn du die raus drehst, hast du keinen Rückwärtsgang mehr! ) da nicht alles auf einmal kommt, mußt du mehrere Spülvorgänge machen, also immer wieder auffüllen und mal ein paar Km fahren, mehrere Hundert am besten, dann wieder ablassen und den Fehlbestand wieder auffüllen mit neuem Öl, hat hier schon einigen Automatikfahrern sehr geholfen, werden sich bestimmt auch noch melden und dir dazu was berichten können! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Per Suche wurde vom (DIY)Wechsel eher abgeraten.

    Was mir bzgl Getriebe noch aufgefallen ist:
    Die Automatik schaltet beim Gasgeben mMn zu schnell runter und behält den Gang nicht drin.

    //
    Hier hab ich was zum Öl gefunden:
    motor-talk.de/forum/welche-oel…f31j-jf506e-t4925512.html

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tech666 ()

  • Tech666 schrieb:

    Per Suche wurde vom (DIY)Wechsel eher abgeraten.
    Das sehe ich aber anders! Die Leute, die gewechselt haben, sind hinterher von ihrem Getriebe wieder überzeugt gewesen! :thumbup:

    Tech666 schrieb:

    Hier hab ich was zum Öl gefunden:
    motor-talk.de/forum/welche-oel…f31j-jf506e-t4925512.html
    Solltest du dir auch mal richtig durchlesen, da haben ja einige schon gewechselt! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Hier mal ein Artikel für dich!

    BiNiCKNiCH schrieb:

    Ja das auf dem Foto ist die Ablassschraube. ;)

    Ich habe erst vor 3 Tagen bei meinem Mondeo das Getriebeöl gewechselt (CD4E) und es läuft auf alle Fälle besser als vorher. Vorher prügelte das Getriebe gerade nach dem Starten und ersten Anfahren, den ersten Gang immer recht hart rein. Nach dem "Wechsel" schalten alle Gänge wieder butterweich. Das einzige Problem ist das man nicht weiß welches Öl sich aktuell im Getriebe wenn man den Wagen nicht seit der ersten Stunde sein Eigen nennt. Raus gekommen sind ca. 4,3l was schon mal mehr als die Hälfte ist.

    Neues Öl wird einfach über die Öffnung des Ölmessstabs wieder eingefüllt. Ein Trichter mit einem Gummischlauch der genau in die Öffnung des Messstabs passt hilft hierbei. Eine andere Einfüllöffnung gibt es nicht an dem CD4E-Getriebe.

    Ich habe den "Wechsel" auf jeden Fall nicht bereut. Folgendes Öl habe ich verwendet was ein super Preis-Leistungsverhältnis hat: MANNOL Dexron III Automatic Plus Keine Billigsuppe sondern gutes Öl für einen fairen Preis.
    Du darfst hier im Forum ruhig mal die Sufu benutzen, hat schon vielen geholfen! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Versteh mich bitte nicht falsch, aber die Suche habe ich ja offensichtlich verwendet.
    Auch die "Anleitung" zum Wechsel habe ich gelesen.
    Mit meinen Symptomen/Tags habe ich nicht wirklich was identisches gefunden.

    Mir ging es eher um eine Diagnose des Problems.
    Wenn die Problematik beim 5Gang Durashift Getriebe natürlich bekannt ist und die Lösung ein Ölwechsel, habe ich da natürlich nichts dagegen.
    Fraglich für mich nur ob dies der erste Schritt ist ?(
  • Tech666 schrieb:

    Fraglich für mich nur ob dies der erste Schritt ist
    Ich denke schon! Ist doch erst mal eine günstige Variante, das teuere wäre der Ausbau des Getriebes und eine eventuelle Rep. oder Überholung. :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Ich bin seit einiger Zeit hier im Forum...und begeisterter Schrauber, der gern die KOSTENLOSEN, fachlich begründeten Ratschläge der "Cracks" hier nutzt. Was mir als "blutigem" Amateur aber so richtig auf den Sack geht...ist, wenn Hilfe erbeten wird, Ratschläge erteilt werden und die dann direkt vom Hilfesuchenden unbedingt widerlegt werden ...also, dieses gottverdammte ja-aber...Leute, wenn ihr es besser wisst, stellt hier keine Fragen...antwortet euch selbst... Sorry, das musste mal raus !
    Man muss mich nicht mögen... :miffy: ...aber, man sollte mich respektieren... :vain:
  • Dachte das hätte ich im letzten Post klar ausgedrückt: Ich widerspreche den Vorschlägen nicht, wollte nur wissen ob dies die Standard Herangehensweise ist.
    Auch da ich ja ein anderes Getriebe habe.

    Bin weiterhin für jeden Input dankbar.

    //Habe versucht das Geräusch per Video einzufangen.
    flic.kr/p/29reA8s

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tech666 ()

  • Ob du das eine oder andere Getriebe hast, ist doch egal! Ein Automat ist ein Automat! Mach das, was wir sagen oder lass es, das wiederrum kann uns im Endeffekt auch egal sein! Aber bitte, nicht hier rummeckern, das mögen wir wiederrum nicht!!! :cursing: Wir zeigen dir nur Wege auf, wie du eventuell erst mal kostengünstig etwas ausprobieren kannst, was du nun machst, ist deine Sache! Tu es, oder lass es! ?( Kannst ja mal nach Ford fahren und fragen, was ein neues Tauschgetriebe samt Einbau kostet! :thumbsup:

    Edit= Habe gerade versucht, dein Video zu sehen und hören, läuft allerdings nicht so richtig auf meinem PC, aber das, was ich gehört habe, hört sich extrem ungesund an! Aber da du das Auto zurück bringen willst, ist das wohl die beste Entscheidung! ;( :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Actros2554 ()

  • Das war in neutraler Stellung.
    Beim Fahren hört es sich ähnlich an, ist natürlich schwerer aufzunehmen.

    Habe mir Forscan besorgt und das sagt PCM P1700 und TCM P0740.

    Keine Ahnung ob das hier jemandem was sagt.
    Das Log kann ich später komplett reinstellen.
  • Tech666 schrieb:

    Das war in neutraler Stellung.
    Hab jetzt nicht darauf geachtet, welches Getriebe du hast! Beim Automaten in "Neutral" weiß ich nicht, ob da eine Welle mitläuft oder nicht. :thumbsup: Sorry! :cookie:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Actros2554 schrieb:

    Tech666 schrieb:

    Das war in neutraler Stellung.
    Hab jetzt nicht darauf geachtet, welches Getriebe du hast! Beim Automaten in "Neutral" weiß ich nicht, ob da eine Welle mitläuft oder nicht. :thumbsup: Sorry! :cookie:

    Afaik gibt es eine eingangswelle bei jedem antrieb, oder haben wir ektro Motoren? :rolleyes:
    Ford Mondeo 2.0 TDCI:
    Telegram Gruppe @MondeoMK3de t.me/MondeoMK3de (chatten erwünscht)
  • djdomi schrieb:

    Afaik gibt es eine eingangswelle bei jedem antrieb, oder haben wir ektro Motoren?
    Ist hinter dem Elektromotor ein Getriebe, gibt es da auch eine Getriebeeingangswelle!!! Wenn du schon Birnen mit Äpfel vergleichst!!! Beim Automaten ist noch ein Wandler dazwischen, zumindest war das bei den älteren Modellen so, wie das heute aussieht, weiß ich eben nicht, was ich ja auch geschrieben habe, oder? :cookie: ?(
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Anbei das Log der Fehler:


    ===TCM DTC P0740-00===
    Code: P0740 - Hochschaltung 1-4: Leuchten-Stromkreis
    Modul: Getriebesteuergerät
    Diagnose Fehler Code Details
    Hochschaltung 1-4: Leuchten-Stromkreis
    Kurzschluß

    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :
    Offener Stromkreis.
    Mögliche Ursachen:
    Kabelstrang
    TCM


    ===END TCM DTC P0740-00===

    ===PCM DTC P1700===
    Code: P1700 - Getriebe: keine Schaltung in die Neutralstellung
    Modul: Motorregelungs-Modul
    Diagnose Fehler Code Details
    Unzuverlässige Getriebestufenbetätigung (kein Umschalten in Neutral)
    interner mechanischer/hydraulischer Fehler
    In der Werkstattanleitung weitere Diagnose und Instandsetzung nachsehen.

    Dieser Fehlercode kann verursacht werden durch :

    ===END PCM DTC P1700===
  • Actros2554 schrieb:

    Ich denke mal, da brauchst du einen Fachmann! Ob dir da jemand aus dem Forum helfen kann......? ;(
    ... Ölstand automatik getriebe gemessen? Bei meinen vw t3 hatte ich extra einrn. Messstab und wenns zu wenig war war die Fahrt ruppig... Ich würde das erstmal nachkucken....
    Ford Mondeo 2.0 TDCI:
    Telegram Gruppe @MondeoMK3de t.me/MondeoMK3de (chatten erwünscht)