Nächster V6 mit Motorschaden wird gerettet

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • BrummBaer schrieb:

      Geht manchmal schneller als man denkt
      War bei meinem Nissan Patrol TD 2,8 Ltr., ca. 32 Tkm runter, damals auch so, schön über die Autobahn nach Paderborn, wo mein Kollege auf seinen Transportbegleiter ( Mich! ) wartete, plötzlich Palaver aus dem Motor, Ende vom Lied, Pleuellagerschaden, von jetzt auf gleich!!! Wurde aber noch über Garantie von Nissan repariert! Muß man halt mit rechnen, kann bei jedem Auto passieren! :thumbup:
      Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
    • BrummBaer schrieb:

      Geht manchmal schneller als man denkt :(

      @blackmondeo mit welchem preis kann man da bei der Instandsetzung rechnen?

      Wäre es ratsam sowas vielleicht vorsorglich mal anzugehen, also Lagerschalen mal wechseln und das Sieb begutachten und reinigen?
      Kommt drauf an was du alles Instand setzen willst. Also bei dem schwarzen St waren es ca. 700 Euro. Da war alles neu. Kolbenringe,Ventilschaftabd., Kopfdichtungen sämtliche Dichtungen halt. Die Welle aus den USA hat mit ca. 380 Euro Inc Versand und Zoll zu Buche geschlagen. Da waren die Lagerschalen gleich dabei.

      Also ich find es kann nicht schaden die Lagerschalen mal zu wechseln. Dann kann man gleich das Sieb reinigen und man beugt vielleicht einen Lagerschaden vor. Materialeinsatz denke ich ca 200 Euro Inc Öl. Ich würde es tun wenn ich mir noch einen V6 kaufen würde.
      Mondeo MK3 Bj.2002,Mondeo MK3 ST220 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !
    • SebastianD88 schrieb:

      Die V6 scheinen ja nicht so robust zu sein... 8|
      Solche Defekte sind beim TDCI kaum zu lesen. Ok, da geht die Hd-Pumpe kaputt, was auch nicht gerade günstig ist.
      Das kann man so nicht sagen. Ich denke es kommt auf die Fahrweise an und die Ölwechselintervalle. Mein Kumpel sein V6 hat 330000km gelaufen und da klackert noch nichts.
      Mondeo MK3 Bj.2002,Mondeo MK3 ST220 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !
    • blackmondeo schrieb:

      Also ich find es kann nicht schaden die Lagerschalen mal zu wechseln. Dann kann man gleich das Sieb reinigen und man beugt vielleicht einen Lagerschaden vor. Materialeinsatz denke ich ca 200 Euro Inc Öl. Ich würde es tun wenn ich mir noch einen V6 kaufen würde.
      ok, also in meinem Fall würde das dann heißen 200€ plus Lohn für jemanden der sich mit auskennt :phat: es gibt Dinge da lasse ich allein die Finger von bevor ich irgendwas kaputt bekomme

      welche Laufleistungen hatten die Mondeo die du bisher gerettet hast?
      Viele Grüße
      Sascha
    • Schade das du so weit weg wohnst dann hätte ich es dir gemacht.
      Mein St hat 181000km gelaufen. Der schwarze 160000 und comtrax79 seiner ca.145000km.
      Mondeo MK3 Bj.2002,Mondeo MK3 ST220 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !
    • cmoffroad schrieb:

      hi,

      Machst du das professionell oder des Spases halber?

      Grüße!
      Teils teils würde ich sagen. Professionell mache ich es schon halt mit den Mitteln die mir zu Verfügung stehen. Finde es schön wenn man dadurch auch neue Freundschaften knüpfen kann und jeder muss sehen wo er bleibt.
      Mondeo MK3 Bj.2002,Mondeo MK3 ST220 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !
    • 400km sind schon eine Hausnummer, da hast du recht... aber ich denke, wenn man sich solch eine OP vornimmt, dann sollte man auf Leute zurückgreifen die wissen was sie da machen und da sollte man sich dann auch vor ein paar mehr Kilometern nicht scheuen
      Viele Grüße
      Sascha
    • BrummBaer schrieb:

      400km sind schon eine Hausnummer, da hast du recht... aber ich denke, wenn man sich solch eine OP vornimmt, dann sollte man auf Leute zurückgreifen die wissen was sie da machen und da sollte man sich dann auch vor ein paar mehr Kilometern nicht scheuen
      Das stimmt.
      Mondeo MK3 Bj.2002,Mondeo MK3 ST220 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !
    • Gehe doch mal von 3-4 Stunden aus. Wenn alles klappt würde ich diesen Sommer mal zu Ruderbernd fahren. Will da mal schauen wenn das okay für ihn ist. Wie weit ist das weg von dir? Dann könnten wir das mal angehen bei deinem Mondi.
      Mondeo MK3 Bj.2002,Mondeo MK3 ST220 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !
    • Ist doch schön wenn die alten V6 erhalten bleiben. So geht es uns auch, ich hauche unserem Opel Vectra V6 auch neues Leben ein.

      Der wird vermutlich dieses Jahr im Sommer auch einen Besuch in einer bestimmten nord östlichen Region machen.

      Bei den Opel V6 sind es eher die die ZKD und Krümmer was Probleme machen als "Lagerschalen". Ein Mondeo V6 würde mich auch reizen aber noch ist die Nostalgie des vom Opa übernommenen V6 größer. :thumbup:

      Weiter Machen Männers!
      anpacken oder zugucken un weglaufen-> ersteres! :D

      Gruß Oli aus dem Schwobaländle


      Für uns ist der Mondeo nicht nur ein Auto, er ist eine Institution, eine Legende :hail: .Ein Auto bei dem sich Andere ein paar Scheiben abschneiden können
      :pleasantry: ....
      :duckundweg
    • blackmondeo schrieb:

      Ich denke es kommt auf die Fahrweise an und die Ölwechselintervalle. Mein Kumpel sein V6 hat 330000km gelaufen und da klackert noch nichts.
      Leider weiß man bei gebrauchten Autos oft nicht viel über die Fahrweise und die Einhaltung der Ölwechselintervalle. Mein erster Mk3 V6 hatte einen Pleuellagerschaden bei 241.000 km nachdem er mir auf 125.000 km gute Dienste geleistet hat (ist kein einziges Mal liegen geblieben).

      Meinen zweiten und aktuellen hat es leider bei knapp 147.000 km erwischt, nachdem ich erst 9.000 km damit gefahren bin. Innerhalb der 9.000 km hatte ich das Öl sogar zwei Mal gewechselt (wegen Wechsel der Ölwannendichtung).
    • Moin
      Das Problem ist halt wenn sie einmal einen weg haben wird es nicht besser.
      Ich hab das mal bei meinem Deutz Traktor gemacht mit allem drum und dran.
      Was ist eigentlich mit den Kurbelwellen?
      Kann man die nicht schleifen oder sind die dann zu stark eingelaufen?
    • Die Kurbelwellen könnte man bestimmt noch schleifen ,hatte bis jetzt aber immer gebrauchte oder überholte Wellen erhalten die ich verbaut habe. Werde die Tage aber mal anfragen bei einem Motorinstandsetzer was so etwas kostet.
      Mondeo MK3 Bj.2002,Mondeo MK3 ST220 Bj.2003,Fiesta MK4 Bj.2000

      Einmal Ford immer Ford !