2.0 TDDI Turbo kommt erst nach 4-5 Sekunden / OBD Kompatibilität (gelöst!) / Lima Ausfall (gelöst!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ThMusch schrieb:

      Meine bisherigen Adapter wurden fast alle von Forscan erkannt und 3 davon stehen auch in der Liste.
      Aber der Adapter bekommt keine Verbindung zum Fahrzeug, bzw Forscan kann Fahrzeug und SG nicht erkennen.
      1. Wenn die Verbindung Adapter - Tablet/Handy/Laptop nicht funktioniert, ist es meistens ein Betriebssystem/Treiber-Problem, kein Adapter-Problem. Oder ein Verbindungsproblem beim BT/WiFi-Protokoll.

      2. Die Verbindung Adapter - Fahrzeug ist bei den meisten ELM-Klonen das Problem, da der Klon die Daten von Fahrzeug nicht verarbeiten kann.

      3. Wurde es schon mehrfach erwähnt: Wird wahrscheinlich an deinem Fahrzeug liegen. Bei deinem Baujahr gibt es welche, die sich "noch" nicht an das OBD2-Protokol halten. Die praktisch nur OBD1 haben.
    • Ich möchte das "ODB-Problem" mal hinten anstellen.
      Allerdings sollte es ja dennoch eine Möglichkeit zum Auslesen geben, denn professionelle Geräte können es ja auch.

      Zurück zum Turbo:
      Ich habe eben mal die Unterdruckdose abgenommen, dann läßt sich das Gestänge leicht bewegen.
      Die Welle ist leicht zu drehen und hat auch kein Spiel.
      Zusätzlich habe ich dem LMM nochmal eine Dose Bremsenreiniger geschenkt.
      Vom Gefühl her kommt der Turbo nun ab 2.200 U/Min. mit etwas mehr Kraft, braucht aber immer noch sehr lange.
      Alles was Drehzalmäßig darunter liegt ist vollkommen tot und das war früher definitiv anders.
      Ideal wäre natürlich ein Vergleichsfahrzeug, aber hier in der Nähe ist ja leider nicht sonderlich viel zu finden.
    • Also ich hatte selbst mal den MK3 TDDi mit 115 PS - der geht an und für sich ab 1.500 Umdrehungen recht vernünftig... wenn der Ladeluftkreis dicht ist, dann kann es meiner Meinung nach echt nur an der nicht zu 100 % korrekt arbeitenden Verstellung der Schaufelradgeometrie liegen. Oder du verlierst vor dem Turbo schon Druck auf der Abgasseite...
      Bezüglich Unterdruck hab ich jetzt mal keine Ahnung was da anliegen sollte - aber das wäre auch noch eine Möglichkeit. Evtl. ist die Unterdruckdose irgendwo etwas undicht und verstellt dadurch zeitverzögert?
    • Die Abgasseite habe ich kontrolliert, dort ist zum Glück alles dicht.
      Die Schläuche des Ladeluftkreises sind vor kurzem neu gekommen, aber wurden trotzdem nochmal intensiv kontrolliert und abgedrückt, auch alles gut.
      Ich will halt nicht auf Verdacht mal eben 400€ für einen AT-Turbo ausgeben, geschweige denn 1.200€ für einen neuen.
      Daher wären ja die Unterdruckwerte so interessant. Welcher Unterdruck muss für halb und welcher für volle Verstellung anliegen.
      Somit könnte ich die Dose relativ einfach testen.
    • ThMusch schrieb:

      Allerdings sollte es ja dennoch eine Möglichkeit zum Auslesen geben, denn professionelle Geräte können es ja auch.
      Die arbeiten ja auch nicht nur mit OBD2, sondern auch mit den Vorgängern. Wie bei FORD z. B. das sogenannte STAR-System, wie es noch im Sierra, Scorpio und Escort drin war. Das war aber wirklich nur zum Fehler auslesen und löschen.

      Die Teile, die du als Privatman so direkt kaufen kannst (ohne einige tausend Euro auszugeben), arbeiten im Grunde alle mit OBD2.
    • ThMusch schrieb:

      Welcher Unterdruck muss für halb und welcher für volle Verstellung anliegen.
      Der Unterdruck wird über das Ladedruckregelventil getaktet. D.h. es gibt keinen Wert der für halb oder voll gilt.
      Der Unterdruckbereich muß zwingend dicht sein. Also Unterdruck ziehen und der muß bleiben.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • ruderbernd schrieb:

      ThMusch schrieb:

      Welcher Unterdruck muss für halb und welcher für volle Verstellung anliegen.
      Der Unterdruck wird über das Ladedruckregelventil getaktet. D.h. es gibt keinen Wert der für halb oder voll gilt.Der Unterdruckbereich muß zwingend dicht sein. Also Unterdruck ziehen und der muß bleiben.
      Die Dichtigkeit ist schon klar, aber es wird sicher einen Wert geben, bei dem die Verstellung des Turbos am Anschlag sein sollte?!?!
    • ThMusch schrieb:

      Aber der Adapter bekommt keine Verbindung zum Fahrzeug, bzw Forscan kann Fahrzeug und SG nicht erkennen.
      Dann stimmt wohl etwas mit der OBD-Buchse (alle Kabel/Kontakte noch dran?) oder dem Steuergerät nicht.

      Pommi schrieb:

      Bei deinem Baujahr gibt es welche, die sich "noch" nicht an das OBD2-Protokol halten. Die praktisch nur OBD1 haben.

      Das ist völlig egal, weil Forscan nix mit OBD2 am Hut hat. Mein Focus kann auch kein OBD2 und Forscan funktioniert, ebenso war das bei meinem alten Mondeo MK2 Diesel der Fall.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Falls der auch versagt, ist es glaub ich ein guter Zeitpunkt mal nachzusehen, ob nicht vielleicht ein Kontakt nach hinten raus gedrückt wurde am OBD Stecker am Fahrzeug....
    • GL76 schrieb:



      Pommi schrieb:

      Bei deinem Baujahr gibt es welche, die sich "noch" nicht an das OBD2-Protokol halten. Die praktisch nur OBD1 haben.
      Das ist völlig egal, weil Forscan nix mit OBD2 am Hut hat. Mein Focus kann auch kein OBD2 und Forscan funktioniert, ebenso war das bei meinem alten Mondeo MK2 Diesel der Fall.
      Das ist so nicht egal.

      Manche OBD halten sich schon an die OBD2 Protokolle. Andere sind ganz nah dran. Bei den beiden kann ForScan funktionieren. Aber erst mit OBD2 kam eine Art Regelung rein. Es gibt z. B. auch FORD-Fahrzeuge, die eine OBD-Buchse haben, aber da läuft das STAR-System drüber. Und mit dem z. B. kann ForScan nichts anfangen.

      Wobei ich aber auch sagen muss, dass nur bestimmte Sachen bei allen Fahrzeugen mit OBD2 gleich sind. Andere Teile sind Markenabhängig. Wie z. B. bestimmte Fehlercodes. Da gibt es hier eine Liste, welche Fehlercodes jedes Fahrzeug mit OBD2 haben muß und welche FORD/Madzda spezifisch sind.

      Wenn nämlich das stimmen würde, was du da geschrieben hast, müsste ForScan bei allen Fahrzeugen mit OBD-Buchse zumindest die Fehlercodes auslesen können.

      Als Beispiel: der 2er Scorpio (ab BJ 1994) hat eine OBD-Buchse, kann aber die Protokolle nicht. Der läuft noch mit STAR. Zumindest meines bescheidenen Wissens nach.
    • Pommi schrieb:

      Manche OBD halten sich schon an die OBD2 Protokolle.

      Meine beiden alten Fords definitv nicht, denn da funktioniert überhaupt keine generische OBD2 Software. Wie z.B. die weit verbreitete App "Torque". Es wird einfach keine ECU erkannt.
      Der MK3 ist OBD2-fähig, bei dem funktioniert auch Torque.

      Pommi schrieb:

      Wenn nämlich das stimmen würde, was du da geschrieben hast, müsste ForScan bei allen Fahrzeugen mit OBD-Buchse zumindest die Fehlercodes auslesen können

      Wieso das denn? Es ist doch genau umgekehrt: Forscan ist keine Software für das OBD-Protokoll, also kann sie auch keine OBD-Codes aus anderen Marken auslesen.
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von GL76 ()

    • Das kann Forscan auslesen

      Forscan Seite schrieb:


      What car brands and models are supported?
      Absolute majority of Ford, Mazda, Lincoln and Mercury models starting from 1996 model year are supported. Exception are quite rare: models unified with other manufacturers, for example Ford Galaxy Mk2.
      Models manufactured before 1996 usually have diagnostic interfaces not supported by ELM327. However, there are exceptions too. For example, Ford Scorpio II (1994 MY).
      No other brands are supported yet. Support for other brands is planned but not in the near future.
      Zu deutsch

      Forscan schrieb:


      Welche Automarken und -modelle werden unterstützt?


      Absolute Mehrheit der Ford, Mazda, Lincoln und Mercury Modelle ab dem Modelljahr 1996 werden unterstützt. Ausnahme sind ziemlich selten: Modelle mit anderen Herstellern, zum Beispiel Ford Galaxy Mk2.


      Modelle, die vor 1996 hergestellt wurden, verfügen normalerweise über Diagnoseschnittstellen, die von ELM327 nicht unterstützt werden. Es gibt jedoch auch Ausnahmen. Zum Beispiel Ford Scorpio II (1994 MY).


      Keine anderen Marken werden noch unterstützt. Unterstützung für andere Marken ist geplant, aber nicht in naher Zukunft.
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • Actros2554 schrieb:

      Allerdings kann das hier auch mit dem Bauj. des Auto´s vom TE zusammen hängen, 2001 ist so eine Sache, muß nicht gehen, aber kann!
      Red doch nicht wieder solchen Blödsinn!! Das muss gehen!!
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • Leutz nu lasst uns das Thema doch endlich beenden!!
      Dieses ich hab aber mehr Ahnung als du bringt doch keinen weiter!
      Eben kam die Paketnummer, der Adapter kommt morgen Nachmittag an, dann sehen wir weiter.

      So und nun zurück zu meinem Turbo Problem....
    • Hört doch mal auf euch hier zu fetzen.
      Fest steht das der MK3 auszulesen gehen muss Das normalerweise auch mit Forscan. Es kann aber sein das da irgendwas am Fahrzeug nicht passt, oder das es kein "deutsches" Auto ist ;)
      KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
      Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
      Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
      kfz-service-jeserig.de/
      Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

    • So da bin ich dann mal wieder.
      Also, der Adapter funktioniert, aber nur mit Forscan.
      Ergebnis: Fehlerspeicher leer, bzw. ein Eintrag der nichts damit zu tun hat.

      Während ich mich gerade mit Forscan beschäftige, geht auf einmal der Wagen aus.
      Denk mir nichts böses und will ihn wieder starten, aber nix da, Batterie leer.
      Komisch da ich gerade vorher gut 50km gefahren war (keine Probleme), nach Hause Auto aus, und 2 Minuten später wieder gestartet (auch ohne Probleme und nicht "gequält")
      Dachte zunächst es ist die Batterie (schon etwas älter) und mal eben los eine neue holen, womit die Kiste auch gleich wieder startet.
      Multimeter sagt aber nur 13V Ladespannung bzw. kriecht in 0,01 Volt-Schritten hoch bis zum normalen Ladestrom von 14,5V.
      Sobald ich jedoch die Lüftung einschalte (Lüftergeräusch völlig normal) geht die Spannung auf 12V runter und pendelt sich bei 12-12,5V ein.
      Zusätzlich riecht es deutlich nach "heißer Elektrik" was jedoch nicht näher zu lokalisieren ist.
      Der gute Mann vom ADAC (wenn ich schon bei dem Verein bin, muss man es ja auch mal nutzen!!) meinte die Lima sei hinüber.

      Man soll ja an Wunder glauben, aber für mich ist es schon ein extrem großer Zufall, dass genau jetzt das Teil auch noch hinüber sein soll...

      Eure Meinung????
    • Ich google mir grad einen zurecht wegen der Lima...
      Die 115A Lima vom Benziner ist ja anscheinend baugleich, mit dem Unterschied, dass sie den Freilauf gleich verbaut hat.
      Kann mir BITTE einer die Artikelnummer von dem Teil nennen, welches dann auch in einen 2001er 2.0 TDDI passt?

      P.S. Nein, ich bin nicht zu faul zum suchen, aber werde morgen (auf die Schnelle) eine Lima suchen und kaufen und möchte nicht mit irgendwelchen Teilehökern diskutieren, sondern klare Ansagen machen können.
      DANKE