2.0 TDDI Turbo kommt erst nach 4-5 Sekunden / OBD Kompatibilität (gelöst!) / Lima Ausfall (gelöst!)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

      Beitrag von ThMusch ()

      Dieser Beitrag wurde von TDDI gelöscht ().

      Beitrag von Actros2554 ()

      Dieser Beitrag wurde von TDDI gelöscht ().

      Beitrag von ruderbernd ()

      Dieser Beitrag wurde von TDDI gelöscht ().
    • Recht hat GL jedenfalls, dass es an der Verkabelung liegen kann und natürlich auch das Smartcharge eingegriffen haben könnte. Das ist prinzipiell alles richtig!! :thumbup:

      Der TE schrieb ja, dass es bei der Lima nach verbrannter Elektronik gerochen hat, er eine neue Batterie verbaut hat nachdem die alte platt war und beim Einschalten von Verbrauchern die Spannung absinkt. Außerdem haben wir aktuell eine extreme Dauerhitze. All das deutet nunmal auf eine defekte Lima hin.

      Natürlich kann es auch anders sein, man ist ja schließlich nicht vor Ort und Ferndiagnosen sind eigentlich empfehlenswert...

      Allerdings wollte der TE wahrscheinlich eine Einschätzung und die Mehrheit tippt auf einen Defekt der Lima.

      Eindeutige Gewissheit haben wir logischerweise erst wenn der TE die Lima gewechselt hat. Dann werden wir es ja sicherlich erfahren...
    • So ist es!
      Dienstag wissen wir alle mehr.
      Ich hoffe mal das ich das vor dem Haus, nur mit Wagenheber, alles so hinbekomme.
      Leider konnte ich auf die Schnelle keinen Bühnenplatz bekommen, dass wird so sicherlich kein Spaß.
      Montag noch schnell einen Riemenspanner und Umlenkrollen besorgen, dann sehen wir weiter.

      Wenn der ganze Mist erledigt ist, können wir uns gern wieder meinem Problem, des zu spät einsetzenden Turbos widmen.
      Ist ja nicht so, dass es an Arbeit mangelt.... :D
    • Update Lima:
      Nachdem es gestern ja endlich mal nicht so heiß war, wollte ich noch den Temperaturfaktor ausschließen und habe einige Tests gemacht.
      Das Verhalten ist jedoch völlig identisch.
      Beim genauen Hinsehen ist mir dann noch aufgefallen, dass an der sonst gleichmäßig verstaubten Lima an einer Stelle auf den Windungen etwas zu sehen ist, was wie geschmolzenes Plastik aussieht.
      Das würde ja auch zu dem verbrannten Geruch passen.

      Leider werde ich nun doch erst Mittwoch zum Tausch kommen, da der noch zusätzlich bestellte Riemenspanner und die Umlenkrollen nicht eher da sind.
    • ThMusch schrieb:

      was wie geschmolzenes Plastik aussieht.
      Das würde ja auch zu dem verbrannten Geruch passen.
      Nun ja das würde passen - ich hab mir beim MK1 Mondeo damals 2 Limas geschossen - die eine lieferte dann um die 16-18 Volt - war nicht lustig wenn du den Lampen beim durchglühen zusehen kannst...
    • ThMusch schrieb:

      was wie geschmolzenes Plastik aussieht.

      Vermutlich dann Kurzschluss in einer der drei Phasen der Gleichrichterbrücke (Dioden defekt). Das wird dann gut heiß. Die anderen 2 Phasen werden wohl noch funktionieren, aber können nicht mehr die 14,5V Spannung aufbringen. Leider sind die Gleichrichter nicht separat zu wechseln.

      hartundweich schrieb:

      die eine lieferte dann um die 16-18 Volt
      Hatte das bei meinem Capri mal vor etwa 13 Jahren.

      Ursache war der noch originale elektro-mechanische Lima-Regler (ist ein externes Bauteil), der die Boardspannung zwischen 13 und 17 V schwanken ließ.
      Der hier: ebay.de/itm/113018554726
      Wer sowas heute noch verbaut gehört :assault: :rocket: :minigun: :nono:

      Ist mir eines nachts aufgefallen, weil die Lampen immer zwischen hell und dunkel schwankten.
      Seitdem ist ein elektronischer Regler verbaut, der macht immer zwischen 13,5 und 14,2 V (laut Messung am Zigarettenanzünder).
      Fuhrpark
      Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
      Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
      Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
      GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
    • So ihr Leutz, da bin ich wieder.
      Nach einer Woche schwitzen ohne Klima und Lüftung, wurde heute (bei dezenten 21°) die Lima gewechselt.
      Lange Rede kurzer Sinn -> Sie war definitiv hinüber.
      Seither habe ich wieder eine Spannung von 14,5V, außer es werden alle Verbraucher die das Amarturenbrett hergibt eingeschaltet, aber selbst dann komme ich nicht unter 13,5V
      Ruhiger ist er durch die Benziner-Lima mit Freilauf neuem Riemenspanner, Umlenkrollen und Antriebsscheibe auch noch geworden.

      Somit können wir das Thema Lima als abgeschlossen betrachten und uns wieder dem Turbo zuwenden.
      Dank neuem Adapter und funktionierenden Forscan kann ich nun auch diverse Parameter auslesen.

      Habt ihr Vorschläge, wo ich am besten mit dem suchen anfangen kann?