Hintere Scheibe fährt nicht runter!!!

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Mads schrieb:

    Was ich mich allerdings auch frage, wieso kauft man ein Auto wissentlich mit einem defekten Fensterheber und beschwert sich im nachhinein?
    Laut Verkäufer hat es das Problem nicht gegeben, aber nun bin ich auch schlauer.

    Mads schrieb:

    Ansonsten hoffe ich, dass Du viel Freude mit deinem Mondeo haben wirst! Glückwunsch zum Kauf
    Danke!!!

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jelu1a () aus folgendem Grund: Zitat eingefügt

  • hartundweich schrieb:

    Mein Rat an alle: Leute wenn ihr euch nicht auskennt mit Autos dann kauft bitte nicht ohne Gewährleistung oder nehmt zum Autokauf jemanden mit der wirklich Ahnung hat davon oder lasst einen Ankaufstest von ÖAMTC, ADAC oder wem auch immer machen...
    Ist nicht mein erster Ford. Aber der Erste, den ich bei nen Händler kaufte( war leider nicht zu erkennen), das es keine Garantieumgehung war. Bin immer noch der Meinung, Ehrlichkeit zählt. Glaube aber eher, jeder will heute den Anderen bescheissen.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a () aus folgendem Grund: Zitat eingefügt

  • ruderbernd schrieb:

    Fürs leben gelernt.....
    Mach das was dir empfohlen wurde. Gebrauchtteile oder bei eBay kaufen und selber wechseln.
    Und beim nächsten mal: Augen auf beim Auto Kauf
    Aber trotzdem weiterhin viel Spass mit dem Mondeo
    An sich ist der Mondeo nicht schlecht. Kein Rost, Langstreckenfahrzeug, 146Tkm gelaufen, fährt aber wie ein Auto mit 90Tkm. Sind nur Kleinigkeiten. Aber die echt nerven.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a () aus folgendem Grund: Zitat eingefügt

  • Patrick4939 schrieb:

    Und wenn's nur der Motor ist, der ist einzeln an den Rest geschraubt. Einfacher geht's balde nicht.
    Nicht alle sind so geübt in elektrischen Sachen wie Du. Wenn Du es beherschst, freu Dich. Ich habe meine Stärken KFZ technisch woanders.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von jelu1a () aus folgendem Grund: Zitat eingefügt

  • ruderbernd schrieb:

    Am 22.09. wieder. Für Kleinigkeiten ohne Hebebühne wäre noch Zeit.
    Hätte ich in meinen Sommerurlaub, war an der Ostsse, auf der hinfahrt bei Dir vorbeikommen können. Beelitz bin ich vorbeigekommen.

    Erstmal Danke an Alle, die mir ehrliche Antworten gegeben haben, und nicht irgendwelchen Dünnschiss von sich gaben. Es gibt Leute, die haben Stärken hier und dort, KFZ Elektrick ist eben nicht meins. Deshalb muss ich da immer auf fremde Hilfe setzen.

    Werd jetzt nächste Woche meinen Mondi erstmal Lackmäßig aufbereiten, die Woche darauf geht es an den defekten Fensterhebermotor.

    LG Mona 71

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von jelu1a () aus folgendem Grund: Zitat eingefügt

  • Mona71 schrieb:

    Erstmal Danke an Alle, die mir ehrliche Antworten gegeben haben, und nicht irgendwelchen Dünnschiss von sich gaben. Es gibt Leute, die haben Stärken hier und dort, KFZ Elektrick ist eben nicht meins. Deshalb muss ich da immer auf fremde Hilfe setzen.

    Werd jetzt nächste Woche meinen Mondi erstmal Lackmäßig aufbereiten, die Woche darauf geht es an den defekten Fensterhebermotor.

    LG Mona 71
    Viel Erfolg und wir freuen uns dann auf Bilder :thumbsup:
    Gerne auch vorher/nachher Bilder!
  • Einen defekten Fensterhebermotor tauscht man nicht als Elektriker, das sind ordinäre Schrauben...

    Wenn selbst das zu kompliziert ist, dann weiß ich auch nicht weiter. Da bleibt dann wirklich nur der Gang zu Ford, das sind auch die Einzigen die Schrauben lösen können. :rolleyes:


    Schwarz ist bunt genug.

  • Ich würde ein Auto mit defektem Fensterheber trotzdem kaufen, wenn der Rest halbwegs passt. Man kann alles reparieren. Nur der Zustand der Karosse muss passen. Alles andere ist austauschbar.

    Wie die Türverkleidung ab geht ist ja oben beschrieben. Dann die Dämmmatte, welche geklebt ist, einfach von unten und innen beginnend mit dem Heißluftfön langsam abziehen bis zur Hälfte der Türe. Falls die Matte reißen sollte, dafür gibts dann im Baumarkt Dampfsperrklebeband. Damit kann es dann reparieren.

    Wenn die Dämmmatte weg ist sieht man den Motor und die Schrauben. Der Motor sollte sich vom Gestänge abschrauben lassen. Noch den Stecker ab. Der Rest ist eigentlich selbsterklärend.
  • Habe mir vom Verwerter einen gebrauchten Fensterheber aus einen Schlachterfahrzeug mit knapp über 100Tkm geholt. Sollte passen das Teil. Wenn der eingebaut ist, sollten die Scheiben per FB im Schlüssel wieder alle leicht runderfahren.

    Und nachdem der beim Polierer war, und wieder wie eine 1 aussieht, kann er die nächsten Jahre hoffentlich seinen Dienst bei mir sorgenfrei abspulen.

    MfG Mona 71
  • Mona71 schrieb:

    technisch der Wagen immer bei Ford gewartet wurde.
    8o das hat nichts zu bedeuten bei einem Auto das über 10 Jahre alt ist ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Regelmässiger Service bei Ford, heißt noch lange nicht dass dieser deinem Wagen gut getan hat.

    Bestes Beispiel die Fordfreigabe für Motoröl, was Ford da vorgibt und beim Service einfüllt ist die letzte Plörre, nicht umsonst empfiehlt hier das Forum, sich an die Mercedes Benz Freigabe zu halten.


    Wenn ich mir die beiden hiesigen FFH hier bei mir im LK Stade so ankucke, und darüber nachdenke was die schon alles verbrochen haben, bekomme ich das Grauen
    VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Salzburger28 ()