Motorproblem 2,2 Diesel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • zer0xxx schrieb:

    links vom Motor , also wenn man davor steht links
    Wieder einer, der nicht weiß, wo links und rechts ist!!! :nono: :popoklatsche: :pillepalle:


    Salzburger28 schrieb:

    Bitte sag mir dass du auch gleich die Ansaugbrücke mitgereinigt hast
    So schlimm sah das AGR nun auch nicht aus, ist doch noch garnichts!!! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • zer0xxx schrieb:

    links vom Motor , also wenn man davor steht links
    Also eigentlich "rechts" ;)
    Da ist der Riementrieb, der könnte evtl. erneuerungswürdig sein. 12 Jahre und 85tkm, da kann man auch mal zumindest über einen neuen Flachriemen nachdenken. Wenn du dir und dem Mondi was gutes antun willst machst du gleich die Umlenkrollen und den Spanner neu. Wenn du es ganz gut machen willst verbaust du auch noch einen Freiauf an der LIMA ;) Du wirst sehen, der wird um einiges ruhiger
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei



  • Ich hatte leider kaum Zeit , deshalb habe ich nur das Ventil gemacht .... auf dem Video ist es mir jetzt wieder bei 130 passiert an was könnte das noch liegen ?

    Verzweifele langsam .....

    Die Probleme Rasseln und das schwanken der drehtahl haben nichts miteinander zu tun oder ?
  • Erneuer mal den Riementrieb inkl. Umlaufrollen und Spanner=Forumsempfehlung SKF
    Dann verbauste auch gleich noch n Freilauf am der Lima und du denkst du fährstn Benziner, so leise schnurrt das Kätzchen dann.

    Ich vermute aber weiterhin die Injektoren, mach mal nen RLM Test
    VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)
  • Spanner werde ich nächste Woche samt rollen und Riemen machen lassen. Im 4. zieht er so gut voll durch als wäre nichts und dann ab 130 diese Aussetzer .... wer macht so einen rml Test ? Ich hab manchmal das Gefühl als wenn ein Zylinder aussteigt , deshalb das ruckeln .
    Was kostet in Injektoren ?
  • Stück 135 € bei DTB plus 50 € Pfand, wenn du deine nicht vorher hinschickst! :thumbup:

    zer0xxx schrieb:

    wer macht so einen rml Test ?
    Macht man im allgemeinen selber, so ein Set dafür kostet keine 30 €, glaube ich. Ansonsten auch eine gute Werkstatt, aber zu teuer! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Wie Actros schon sagte ne gute freie Werkstatt macht das, natürlich auch der FFH wenn's im Geldbeutel nicht klemmt.


    Freilauf nachrüsten das Teil liegt bei ca.40€.
    Absolut sinnvolle Investition

    Ganz langsam mit den jungen Pferden, was die Injektoren angeht, erstmal den Test machen lassen
    VFL hat NICHTS mit Fußball zu tun ;)
  • Fehlerspeicher auslesen kann nicht schaden.

    Die Drehzahl kann nicht derart schwanken bei konstanter Geschwindigkeit.
    Entweder ist die Kupplung hin oder das Drehzahlsignal ist fehlerhaft (oder die Anzeige).
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • Doch die Drehzahl kann derart schwanken ohne dass sich die Geschwindigkeit ändert, Herr Lehrer. Hatte ich bei unserem 2.2er auch wo wir ihn gekauft haben und überführt haben mit heftig defekten Injektoren. Da hat bei konstanter Geschwindigkeit die Drehzahl so stark gependelt dass der ganze Antriebsstrang und das ganze Auto geklappert hat. Soviel zur Theorie...
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!
  • MondeoNDH schrieb:

    Doch die Drehzahl kann derart schwanken ohne dass sich die Geschwindigkeit ändert,
    Da bin ich aber mal auf die Erklärung gespannt, wie das bei fester Übersetzung gehen soll.
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • GL76 schrieb:

    auf die Erklärung gespannt, wie das bei fester Übersetzung gehen soll
    Ruckeln bedeutet das auch die Drehzahl schwankt

    MondeoNDH schrieb:

    Da hat bei konstanter Geschwindigkeit die Drehzahl so stark gependelt dass der ganze Antriebsstrang und das ganze Auto geklappert hat
    -------------------------------

    defensiv-flott schrieb:

    ich bringe mein RLMT nach Groß Kreutz zum Treffen mit.
    Das wird dem User zerOxxx aber nichts nutzen ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • So dann geb ich auch mal meinen Senf dazu:

    1. AGR scheint gereinigt worden zu sein - Ansaugbrücke auch? Bei dem Alter sollten da aber auch neue Dichtungen verbaut werden... was wenn der dort ab und an ein bisschen Nebenluft zieht?
    2. Zu den Geräuschen: mach fix den Riementrieb mit Spanner und Umlenkrolle - meine Empfehlung: SKF gibt es einen kompletten Satz - Intervall ist glaube ich 100.000 km oder 10 Jahre, in der Regel macht der Spanner die Grätsche und ist dann für die Geräusche verantwortlich
    3. Drück mal deinen Ladeluftkreis ab - Anleitung ist hier im Forum, der muss schon ein bisschen mehr Power haben. @defensiv-flott: auch deiner geht wohl noch etwas dürftig, das geht besser, hab da meinen als Vergleich... ungechipt und 17" Ford mit 205/50
    4. So wie sich der Motor im Motorraum schüttelt: da könnte zusätzlich auch noch ein Motorlager nicht mehr ganz taufrisch sein?
    So zu den Drehzahlschwankungen: wenn dein Opa immer untertourig gefahren ist da können die Injektoren durchaus schon mal hinüber sein. RLM Test machen. Zusätzlich organisier dir einen OBD Adapter und die Software Forscan. Raildruck Soll/Ist vergleichen, Leerlaufkorrekturwerte auslesen - da kriegt man dann für die Injektoren schon ein bisschen ein Gefühl ob die noch gehen oder besser getauscht werden wollen.

    Bei den Drehzahlschwankungen die man da im KI sieht: der müsste ja ruckeln ohne Ende?

    Nachdem der DIeselfilter wohl beim FFH gewechselt wurde hat da keiner auf Metallspäne kontrolliert...

    Wie hoch ist dein reeller Verbrauch wenn du mit dem Taschenrechner nachrechnest? Auf die Anzeige vom BC geb ich nicht allzu viel - der zeigt in der Regel zu wenig an... meiner zeigt an im Durchschnittsverbrauch zwischen 5,3 und 5,4 tatsächlich brauche ich 6,0 - 6,3, im Winter auf Kurzstrecke durchaus auch mal 6,5 - 6,8...
  • hartundweich schrieb:

    was wenn der dort ab und an ein bisschen Nebenluft zieht?
    Das kann er nicht, da er unter Druck stehen sollte! Da kann dann höchstens etwas entweichen!!! :thumbup:

    hartundweich schrieb:

    Intervall ist glaube ich 100.000 km oder 10 Jahre,
    Irgendwo um 180 Tkm und 240 Tkm, je nach Baujahr, wenn ich das noch richtig im Kopf habe! :thumbsup:

    hartundweich schrieb:

    RLM Test machen. Zusätzlich organisier dir einen OBD Adapter und die Software Forscan. Raildruck Soll/Ist vergleichen, Leerlaufkorrekturwerte auslesen - da kriegt man dann für die Injektoren schon ein bisschen ein Gefühl ob die noch gehen oder besser getauscht werden wollen.
    Genau!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • ruderbernd schrieb:

    GL76 schrieb:

    auf die Erklärung gespannt, wie das bei fester Übersetzung gehen soll
    Ruckeln bedeutet das auch die Drehzahl schwankt-------------------------------
    Bernd, lass sein. Er wird es nicht verstehen...

    Sorry GL76, aber was du verstehst ist nur die Theorie. Und selbst dann nicht die ganze Theorie, denn du lässt die flexible Motorlagerung und den möglichen Drehwinkel vom ZMS außer Acht. Du sagst „es ist theoretisch nicht möglich das die Drehzahl bei konstanter Drehzahl schwankt“.

    Ich sage: „Es ist möglich, denn ich habe es selbst erlebt und es ist sogar logisch!“ Selbst in der Theorie..!
    Ab 250 km/h zieht mein Bobbycar etwas nach rechts!