Mein Focus riecht nach Schwefel

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Immer mit der Ruhe. Wenn der Kat defekt ist, besteht ja nicht unbedingt sofortiger Handlungsbedarf. Und ich habe weder die Zeit, noch das Geld, dauernd hunderte Euros in mein Auto zu stecken. Habe gerade erst TÜV, eine große Inspektion mit Zahnriemenwechsel und den Austausch der Lichtmaschine hinter mir.
    Zuerst werde ich mal den Chip entfernen, um den als Ursache ausschließen zu können. Die Gasannahme ist mir damit sowieso viel zu digital. Sprich. man kann einfach nicht ruckfrei beschleunigen oder Gas wegnehmen.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Archie ()

  • Ich fahre jetzt ein paar Wochen ohne den Racechip. Es fährt sich deutlich komfortabler (ohne Ruckler und Kopfnicken der Mitfahrer) und ich kann trotzdem nicht über Leistungsmangel klagen. Am Sonntag fahre ich ein Stück Autobahn. Da werde ich auf Ladedruckschwankungwen achten. Tatsache ist jedoch, dass der Schwefelgeruch seitdem verschwunden ist. Vielleicht ist die Racechip- Programmierung doch nicht so optimal.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)
  • Ich glaube ja, dass dein Racechip gar nichts an der Motorleistung ändert, sondern es sich nur um ein - meiner Meinung nach völlig unnötiges - "Gaspedal-Tuning" handelt.
    Dabei wird dem MSG schon bei geringsten Pedalbewegungen vorgegaukelt, du hättest das Pedal bis zum Bodenblech durchgetreten.
    Dazu passt deine Beschreibung des Fahrverhaltens ("nicken") als auch der Schwefelgeruch, weil das MSG dieses sprunghafte "Gaspedal -> Bodenblech" gar nicht schnell genug ausregeln kann.
    Dafür ist das MSG nämlich nicht ausgelegt, weil es keiner realen Fahrsituation entspricht.

    Ist das hier vielleicht dein Chip:
    racechip.de/gaspedal-tuning/xlr.html
    Fuhrpark
    Mondeo MK3 BWY 1.8 92kW 12/03
    Focus MK1 DBW 1.8 TD 66KW 10/00
    Capri MK1 ECJ 1.3 XL 39KW 11/70
    GL1000 K1 GL1 60KW 08/76
  • Mal einfach mit dem Auto auf den Leistungsprüfstand und dann mit und ohne Chip Leistungskurve fahren, dann weiß man doch, was so ein Chip bringt oder auch nicht! :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • GL76 schrieb:

    Ist das hier vielleicht dein Chip:
    racechip.de/gaspedal-tuning/xlr.html
    Nein, es handelt sich um den Vorgänger des Racechip RS. Er heißt Pro 2 und ist die mittlere Stufe, die 51 PS Mehrleistung und 75 Nm mehr Drehmoment bringen soll. :evil:
    Meine Söhne haben ihn gebraucht ersteigert und mir ungefragt zu Weihnachten geschenkt. :pillepalle: In den Focus ST- Foren wird er eher negativ beurteilt, weil er dem Steuergerät wohl zu niedrige Werte des Ladedrucks vorgaugelt. Dort bevorzugen die Meisten, die Software des Steuergerätes selbst zu manipulieren.

    Eine Leistungsmessung (vorher/nachher) würde mich schon reizen, aber die nächste Möglichkeit dazu dürfte in München sein (ca. 100 km) und so etwas ist sicher auch nicht billig. Angeblich macht das dort sogar der ADAC.

    Eigentlich reichen mir auch die serienmäßigen 226 PS und vor allem die 320 Nm völlig aus. Ich hatte ja vorher einen angeblich gleich starken Mondeo ST 220, aber der Focus fühlt sich wegen des höheren Drehmoments (320 zu 285Nm) erheblich stärker an. Mit Super plus wären es sogar 237 PS (5 % mehr), aber ich tanke meist kurz hinter der Grenze in Österreich an meiner Stammtankstelle , weil es dort billiger ist. Und die haben nur 95 Oktan. Wenn ich längere Strecken in Deutschland fahre, tanke ich manchmal sogar aus Kostengründen das von vielen verpönte E10.
    "Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln, ein Auto braucht Liebe" (Walter Röhrl)