Spurillen/ Reifen/ Lenkung???

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Spurillen/ Reifen/ Lenkung???

    Neu

    Hallo!
    Ich hab da ein Problem und die Lösung nicht :_(
    Solange die Fahrbahn gut ist, absolut Top Straßenlage und Super Geradeauslauf selbst bei Tacho 200 kein Problem.
    Nur sobald Unebenheiten oder Spurrillen oder sonstige Fahrbahnbeschädigungen vorhanden sind wird in der Spur bleiben richtig zur Arbeit.
    Wo ran kann das liegen, ist die frage??
    Fahrwerk Neu, Lenkgetriebe Neu, Koppelstangen Neu, Bremsen Neu...
    Querlenker Usw Abgedrückt alles fest, Radlager ok, Reifen müssen langsam neu.... Spur passt soweit..

    Noch jemand nen Tip? Langsam wird das echt Horror zu fahren

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von BlackSmokePirate ()

  • Neu

    Ich würde da mal zu einer kompletten Fahrwerksvermessung raten, also vorne und hinten!!! Wie sieht das Laufbild der Reifen aus? Gleichmässig oder einseitig abgelaufen? Was für Reifen sind denn aktuell drauf? Chinaschlappen??? :thumbup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Neu

    Reifen sind es nicht sind eh Michelin drauf 205/55R17 Waren davor ja auch drauf:-(

    Dann ging das ja los mit dem Lenkgetriebe aka Servopumpe (siehe anderer Post damals) da ist das Problem ja schon aufgetreten :( Da war die Feder usw schon gewechselt da war das Problem nicht vorhanden :_
    Also hatten wir erst die Servopumpe getauscht dann könnte ich auf einmal garnicht mehr lenken, Servopumpe wieder rückgebaut und ein anderes Lenkgetriebe verbaut um den Fehöer dann auch auszuschließen, jetzt muss nurnoch der Spanner getauscht werden der ist höllisch laut nun,
    Spur wurde recht gut wieder eingestellt, da wunderbarer gradeauslauf (Laufflächen sind super angefahren ohne auffälligkeiten) (komplett spur will ich erst machen wenn die Hinterachse im Winter neu gemacht wurde)
    Lenken geht jetzt auch echt toll und ohne knacken.. Nur das Schlagen der Lenkung bei Schlaglöchern wurde nach Lenkgetriebewechsel extremer da die Lenkung leichter ist. Spurillen aber in jede richtung zieht er magisch an... Das ist mittlerweile eher Lebensgefährlich...
  • Neu

    ....

    BlackSmokePirate schrieb:

    komplett spur will ich erst machen wenn die Hinterachse im Winter neu gemacht wurde
    Zum Fahrwerk gehört du Hinterachse aber auch dazu, oder?

    BlackSmokePirate schrieb:

    Spur wurde recht gut wieder eingestellt
    ...

    BlackSmokePirate schrieb:

    Spur passt soweit
    Wurde die Spur eingestellt oder hat die einer schon geguckt?
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Neu

    Naja Dämpfer hinten sind neu.. Zum Achse machen war eigentlich eher gemeint Achse raus schleifen usw usw... Aber dies ist nun Trotzdem nicht das Problem...

    Naja mein Mechaniker hatte halt kein Elektrisches Werkzeug und hat es von Hand gemacht... Wie gesagt da das Problem vorher schon bestand....
  • Neu

    BlackSmokePirate schrieb:

    Nur sobald Unebenheiten oder Spurrillen oder sonstige Fahrbahnbeschädigungen vorhanden sind wird in der Spur bleiben richtig zur Arbeit.
    Das ein Reifen Spurrillen nachläuft ist doch völlig normal.
    Da die Aufstandsfläche von der Mitte zum Rand verlagert wird, gehen auch Lenkkräfte auf den Reifen. Je breiter der Reifen, umso größer die Auslenkung.

    .......................
  • Neu

    Er hat mit Maßband und so einer langen Stange eingestellt, keine Ahnung, er meinte das ich aber trotzdem noch zum Richtigen Spureinstellen muss....





    jelu1a
    Ja das ist klar, macht der neue Mondi auch. Du kannst aber gerne mal mit meinem Fahren dann wirst den Unterschied merken wenns dir fast das Lenkrad aus der Handreist... Und ja vorher hat mein Baby das so nicht gemacht den hat auch kaum ein Schlagloch interessiert.... :(
  • Neu

    BlackSmokePirate schrieb:

    Er hat mit Maßband und so einer langen Stange eingestellt, keine Ahnung, er meinte das ich aber trotzdem noch zum Richtigen Spureinstellen muss....

    BlackSmokePirate schrieb:

    Und ja vorher hat mein Baby das so nicht gemacht den hat auch kaum ein Schlagloch interessiert....
    Und du bist jetzt der Meinung, das passt alles so??? Oh, Mann! Das ist Pi mal Daumen Blödsinn! Lass den mal von vorne bis hinten richtig vermessen, dann sollte er auch wieder anständig fahren! Und je breiter dir Reifen sind, umso doller laufen die Reifen Spurrinnen hinterher, sollte aber auch klar sein. :thumbsup:
    Bin eigentlich ein ganz liebes Kerlchen, also, ärgert mich nicht! :cursing:
  • Neu

    BlackSmokePirate schrieb:

    wirst den Unterschied merken wenns dir fast das Lenkrad aus der Hand reist.
    Nur mal ganz dumm gefragt, die Domlager wurden auch richtig montiert? Wenn der Held die Spur noch immer wie früher bei Trabant und Käfer einstellt wäre ich mir da nicht sicher.
    Zumal du selber schreibst

    BlackSmokePirate schrieb:

    vorher hat mein Baby das so nicht gemacht den hat auch kaum ein Schlagloch interessiert
    Da würde ich dann auch mal in diese Richtung schauen ;)
    KFZ-Schlosser aus Leidenschaft - MK3 Kombi, 2.0 Benziner, geboren am 09.12.2004, EZ 01.2005
    Mein Verbrauch ich weiß, ich bin ein "Verbraucher" :D
    Hier ist ein Link zu der Firma in der ich arbeite
    kfz-service-jeserig.de/
    Wer aus der Nähe ist, kommt einfach mal vorbei

  • Neu

    oh hör auf 3 Werkstätten haben jetzt 3x ein Domlager eingebaut jedesmal wars nach ca 500km defekt... und die Domlager waren richtig rum :_/ streite mich da immernoch... Sollte diesmal wohl richtig sein:_(
    Aber ok wenn Ihr denkt das ist die Spur dann mach ich das doch direkt am Montag und warte nicht wie mir empfohlen wurde..
    Mich wundert nur das es angefangen hatte mit dem KNacken der Lenkung
  • Neu

    BlackSmokePirate schrieb:

    Fahrwerk Neu, Lenkgetriebe Neu, Koppelstangen Neu, Bremsen Neu...
    Bei der Gelegenheit noch nebenbei gefragt - wie siehts denn mit den Gummilagern aus? Oder wurden die bereits erneuert weil da steht "Fahrwerk neu".

    BlackSmokePirate schrieb:

    Reifen müssen langsam neu
    Wie alt sind die denn? Ich meine wenn der Gummi verhärtet ist dann macht sich das auch bemerkbar.

    BlackSmokePirate schrieb:

    3 Werkstätten haben jetzt 3x ein Domlager eingebaut jedesmal wars nach ca 500km defekt
    3 Lager und alle schon nach 500 Km kaputt? Das würde mich auch mal interessieren wie das zustande kam. Ich meine wie kanns denn sein dass es immer wieder passiert ist obwohl die Arbeit von drei verschiedenen Werkstätten gemacht wurde? Das wär wie gesagt mal interessant.
  • Neu

    Und welche Reifengröße ist verbaut? 205er mit 16 Zoll, 17er, 18er oder noch größer?

    Wie oben schon beschrieben, je breiter um so mehr laufen die nach. Probiers doch mal mit den kleinsten Reifen, und vergleiche dann.

    Nur so ne Idee.

    Radlager No Name oder Marke?


    Weißt schon, billig gekauft ist 2x gekauft.
  • Neu

    Salzburger28 schrieb:

    3 x Materialschwäche ?
    Wohl kaum, da ist die Chance wohl größer im Lotto zu gewinnen.
    Oh hör auf die ersten waren KYB die zweiten Sachs, Jetzt zum 2ten mal Monroe.... Jetzt sind die MOnroe Feder und Dämpfer schuld...

    Gummilager sind wohl gut da kein Spiel usw
    Reifen sind 5 Jahre Alt

    205/55 R17 Sind jetzt Langsam beim Verschelißanzeiger in 3 Wochen kommen Winterreifen drauf.. das die abgefahren mehr den Spuren nachgehen ist mir klar.


    Ich versuche nachher mal ein Video zu machen